….. und hoffentlich kein „Dinner for one“. Dieser Silvesterfilm kam mir gleich in den Sinn, als ich die Karte angefangen habe. Und weil das Thema für die heutige Blogparade des Teams Stempelwiese die Sale-a-Bration ist, habe ich sie gleich mal für diesen Anlass verwendet.

Die Karte war eine Auftragsarbeit für einen runden Geburtstag, sie sollte zarte Blumen und eine versteckte Zahl beinhalten.

Mir kam da sofort das Stempelset „Lots of Lavender“ aus der Sale-a-Bration in den Sinn. Ein herrlicher kleiner Strauß Lavendelblüten den ich passend zum Hintergrundpapier in Sommerbeere coloriert habe. Das Papier findet ihr übrigens im Jahreskatalog, es heißt „Bunte Vielfalt“ und ich habe es tatsächlich schon zu den verschiedensten Anlässen verwendet. Da auch meine Lieblingsfarbe aus den neuen Incolors „Limette“ enthalten ist, sind die Blätter auf dem Aufleger natürlich damit abgestempelt.

Der Spruch ist ebenfalls ein Gratisset aus der SAB. Ihr findet es ganz hinten in der Broschüre und wer einen Bestellwert ab 120€ erreicht kann es sich kostenlos sichern.

 

 

Die Zahl ist mit den Framelits „Große Zahlen“ ausgestanzt, wie das genau geht habe ich hier schon mal erklärt.

Um ein bisschen Glitzer auf die Karte zu bringen sind die Schleifen und ein paar kleine Blumen mit dem Goldstift ausgemalt.

 

 

Und damit ein wenig zusätzliche Dimension auf die Karte kommt habe ich das Lavendelbouquet nochmal komplett auf Flüsterweis gestempelt und ausgeschnitten, ein bisschen fisselig aber es macht schon was her.

 

 

Alles in allem keine schnelle Karte aber manchmal darf es halt auch ein wenig aufwändiger sein und so ein hoher Geburtstag ist doch etwas sehr besonderes. Und wie ihr seht kann man mit den Gratissets aus der SAB auch wunderbar kombinieren, und sie passen auch perfekt zu den Papieren aus dem Jahreskatalog, ihr müsst lediglich die Farben passend auswählen. Übrigens sind hinten auf dem Karton, der bei allen Designpapieren zum Schutz dabei ist, immer alle verwendeten Farben aufgelistet, das erleichtert das Finden doch erheblich.

Nun schicke ich euch zu meinen Kolleginnen die ebenfalls bei dieser Blogparade teilgenommen haben und wünsche euch viel Spaß bei den sicher tollen Projekten.

Renate

 

 

 

Zur Zeit purzeln die Geburtstage, dass ich kaum nachkomme mit den Karten.

Diese hier bekommt eine Kollegin und ich habe beschlossen, mal ein Produktpaket incl. passendem Papier zu verwenden. Wobei ich zugeben muss, dass ich das DSP „Bunte Vielfalt“ schon lange auch bei anderen Karten verwendet hätte, wenn ich es nicht zweimal vergessen hätte zu bestellen. Kann passieren, bei so vielen tollen Produkten, die es zur Zeit gibt.

Den Aufleger habe ich mit den Thinlits „Kreative Vielfalt“ ausgestanzt und das Sternmuster mit dem DSP hinterlegt. Es lugt auch noch ganz knapp hinter dem Papier vor und bildet einen schönen Rand zwischen den weißen Lagen. Der weiße Aufleger ist mit Dimensionals aufgesetzt, das wirkt besser, ich hab es auch ohne ausprobiert, aber das ist einfach zu flach.

 

 

Die Blumen sind einmal mit weiß hinterlegt (blau, oben) und einmal als weiße Silhouette (orange, unten). Und ein bisschen Bling Bling darf es bei der Kollegin auch sein, ansonsten ist die Karte ja eher schlicht und klar gehalten.

 

 

Für Wochenendgrüße ist es heute, am Dienstag, noch zu früh – also einfach noch eine gute Arbeitswoche und allen Geburtstagskindern herzliche Glückwünsche.

Renate