Vor ein paar Tagen hat meine Teamschwester Melanie einen supersüße Babykarte im „Room-Divider-Stil“ gearbeitet und dazu eine perfekte Foto-Anleitung geschrieben. Da es bei uns an Gelegenheiten für Babykarten stark mangelt, ich aber unbedingt diese Art von Karten nacharbeiten wollte, habe ich lange nachgedacht für welche Gelegenheit ich das machen könnte.

Tja, und nachdem meine Kleine demnächst Geburtstag hat kriegt sie eben eine als Muster für die Einladungen zur Feier.

Einladungsparavent 1

Die Maße schreibe ich hier nur ganz schnell, wer die Perfekte Anleitung möchte braucht ja nur zu Melanie hüpfen.

Der Grundkarton in Savanne ist 28 x 15 cm, gefalzt bei 7, 14 und 21 cm.

Da ich oben mit der Stanze „Herzkonfetti“ (S. 166) gearbeitet habe sind meine Aufleger etwas kleiner als bei Melanie, nämlich 6,5 x 9,5cm. Verwendet hab ich dazu den Stampin‘ UP! Block „Bunte Party“ (S. 144), der hat genau die passenden Papiere für eine Geburtstagsfeier. Am unteren Ende hab ich jeweils ein Stück der „Häkelbordüre Venezia“ (S. 159) angeklebt, das schaut ein bisschen aus, als wenn in dem Paravent einzelne Tücher hängen.

Einladungsparavent 3

Der Text ist mit der Stanze „Abreißetikett“ (S. 166) ausgestanzt und diesmal nur zum Teil gestempelt, den Rest hab ich einfach mit der Hand geschrieben.

Einladungsparavent 2

Der Luftballon ist aus dem Set „Süße Stückchen“ (S. 66),  von Hand ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.

Einladungsparavent 4

Die kleinen Herzchen blieben beim Stanzen der oberen Bordüre übrig und sind einfach mit Flüssigkleber aufgeklebt und mit Glitzerkleber bestrichen, ein bisserl funkeln sollte die Einladung ja schon. Wer genau nachzählt weiß, wie alt meine Kleine wird. Die Torte und der Text sind übrigens aus dem SAB-Set „Zum großen Tag“, das haben sicher viele von euch.

Und nachdem es der Wind wieder mal sehr gut mit mir gemeint hat und ich vergeblich versucht habe noch ein Komplettbild der Karte mit schönem Hintergrund zu machen musste doch der Gartentisch herhalten.

Einladungsparavent 5

Hier könnt ihr die ganze Einladung nochmal flach aufgelegt sehen. Sie passt übrigen in ein normales Kuvert falls ihr sie verschicken wollt.

Ich warte jetzt mal auf das O.K. des Geburtstagskindes ob die Einladung so passt und dann geh ich in die Kleinproduktion und mach noch ein paar davon.

Einen ganz lieben Dank schick ich nach Hameln zu Melanie für die tolle Idee, schaut mal bei ihr vorbei, die Babykarte ist ein Traum.

Euch ein schönes Wochenende, der Sommer soll ja wiederkommen nachdem es die letzten Tage kalt und regnerisch war.

Meine Teamschwester Claudia hatte vor ein paar Tagen Geburtstag und natürlich sollte sich zu diesem Jubelfest eine Karte Richtung Norden auf den Weg machen.

Geburtstag Claudia 3

Und freilich wollte ich die neuen Farben und DSP Papiere verwenden. Also hab ich mir überlegt, die Buchstaben in den neuen Incolor-Farben auszustanzen, aber aus dem einfarbigen Karton war es mir dann doch zu einfach darum hab ich auf einen Streifen Flüsterweiss mit den Markern Farbfelder gemalt.

Geburtstag Claudia 1

Anschließend alle Buchstaben mit den Thinlits „Beeindruckenden Buchstaben“ ausgestanzt und möglichst so, dass auch mal zwei Farben in einem waren. Im neuen Katalog gibt es auch endlich die passenden Zahlen zu den Buchstaben, darauf warte ich schon ewig. Den „Simply Scored Falzstift“ kann man hier prima dazu verwenden um das Papier aus den Buchstaben zu bekommen, das sitzt nämlich ziemlich fest.

Geburtstag Claudia 2

Hier könnt ihr noch mal einen Kartenausschnitt sehen. Die Buchstaben sind mit dem Klebestift aufgeklebt. Er ist ja flüssig und man kann ganz feine Linien ziehen.

Geburtstag Claudia 4

Das Papier ist aus dem DSP im Block „Bunte Party“ (neuer Katalog S. 144) und einfach in drei Streifen aufgeklebt. In der Mitte ist Flüsterweiss damit sich die Buchstaben gut abheben. Die Ränder sind noch wellig ausgestanzt und als i-Punkt gabs einen Glitzerstein.

Ein passendes Kuvert mache ich eigentlich immer und da ich die Karte in einem Päckchen verschickt habe konnte ich die komplette Vorderseite nutzen.

Geburtstag Claudia 5

Mit im Päckchen war auch ein bisserl was Süßes. Verpackt in den „Geschenktüten Kaffeehaus“ (N.K. S. 151).  Sie sind innen beschichtet so dass man Lebensmittel reintun kann. Ein bisserl Verzierung drauf – fertig. Die Tüten sind ja eigentlich einfarbig braun, aber Claudia musste an ihrem Geburtstag einfach durch und bekam so richtig Farbe ab. Die Blümchen sind in drei Farben aufgestempelt. Das Stempelset heißt „Worte, die gut tun“ (N.K. S. 189) und ist das diesjährige Benefit-Set für die Ronald Mc Donald Häuser, d. h. für jedes Set gehen 2.25€ an dieses Projekt. Und heuer gibt es passend dazu die „Elementstanze Baum“ (N.K. S. 167) und damit hab ich kurzerhand aus der Wolke eine Sahnehaube auf den Muffin gemacht. Die Texte sind ebenfalls aus diesem tollen Set und ich bin froh, dass wir Demos es schon vorab bestellen konnten, da hätte ich nicht gerne bis zum offiziellen Verkaufsstart am 02.06. gewartet.

Geburtstag Claudia 7

Da war diesmal ein ziemlich langer Montagsbeitrag aber es ist ja Feiertag und da haben meine Leser hoffentlich ein bisserl mehr Zeit.

Genießt den Pfingstmontag, vielleicht kommt ihr ja sogar zum Basteln und denkt dran, am 02.06. ist meine Sammelbestellung. Wer mit bestellen möchte schickt mir seine Liste bitte bis 01.06. damit ich alles noch durchschauen kann. Am 2. Juni wird es heiß hergehen, da werden alle Demos bestellen und nur an diesem Tag gelten alle drei Kataloge. Das Beste ist, dass die alten Preise des Jahreskatalogs 2014/15 und des Frühjahrs-/Sommerkataloges gelten. Lediglich die neuen Sachen haben auch die etwas erhöhten Preise.