….. bevor die Framelits „Regenbogen“ aus dem Katalog verschwinden.

Denn leider, leider habe ich sie total übersehen. Gekauft hatte ich sie relativ spät und dann im Trubel des neuen Kataloges und der vielen kommenden Produkte, von denen wir ja schon einen Teil bestellen durften, vergessen, etwas damit zu basteln.

Aber ganz ungenutzt sollten sie nicht bleiben und so habe ich mich heute hingesetzt und ein wenig damit rumgespielt. Der Regenbogen war schnell gemacht und auf die Karte gesetzt aber dann war einfach zu viel weiß und mir fiel lange nicht ein, was ich darauf setzen könnte.

Um dann die Farben nochmals aufzugreifen habe ich sie mit der Handstanze „Klassisches Etikett“ ausgestanzt, aneinander geklebt und am Ende des Regenbogens den Glückwunsch gestempelt.

 

Der weiße Karton ist mit dem Folder „Leise rieselt“ geprägt und dazwischen habe ich die kleinen Tropfen-Epoxidakzente „Klar und glitzernd“ gesetzt. Mehr wollte ich nicht auf die Karte setzen, sie ist eh schon recht bunt geworden, das passte aber zum heutigen Regenwetter ganz gut. Zum Fotografieren habe ich eine Regenpause genutzt, man sieht, dass die Rose noch nicht ganz abgetrocknet ist.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und denkt dran, der Jahreskatalog und die Frühjahrsbroschüre gelten nur noch bis zum 31. Mai. Wenn ihr noch etwas bestellen möchtet, dass nicht übernommen wird, könnt ihr das bei meiner Sammelbestellung am 29.5. machen.

Renate

 

 

Über den Autor: r2604-enate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.