Heute nur ein kurzer Beitrag – wir haben zur Zeit Renovierungsarbeiten, da bleibt weder für Kreativität noch für Blogartikel viel Zeit.

Diese Karte entstand vor ein paar Wochen, zusammen mit einer Zweiten die sich in den Farben und dem Aufbau unterschied. Leider war die so schnell weg, dass ich für ein Foto keine Zeit mehr hatte, wer auf Instagram ist kann sie sich aber anschauen (oder hat sie schon gesehen), an ein Handybild hatte ich noch gedacht.

Ich habe für diese Karte eine längliches Format gewählt und für die Farben Petrol und Limette, eine – wie ich finde – schöne Kombination. Gearbeitet ist sie mit dem SAB-Gratisset „Vielseitige Grüße“ , wobei ich den Gruß auseinandergeschnitten habe um ihn der Länge nach aufstempeln zu können.

Bei der anderen Karte habe ich die kleinen Sprenkel übrigens mit Kupfer embosst, das hat eine tolle Wirkung.

 

Beide Versionen sind übrigens sehr schnell gearbeitet, also durchaus auch eine Idee für die letzte Minute.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und kommt morgen gut in die Sommerzeit,

Renate

 

 

Es gibt Stempelsets, die habe ich mir unbedingt eingebildet weil ich schöne Kartenprojekte damit gesehen habe, und als ich sie dann besaß fiel mir kein Anlass ein, sie zu nutzen.

Heute habe ich gleich zwei davon in einer Karte verwendet: „Swirly Bird“ und „Segensfeste“. Der Anlass war, dass meine Große eine Firmgruppe leitet und die Idee schön fand, dass alle Jugendlichen ihrer Gruppe eine Karte bekommen sollten. Ich habe ihr dann ein paar Vorschläge gezeigt und am Besten gefiel ihr diese von Christine.

Bei der Umsetzung habe ich dann einiges abgewandelt und so kam unsere Version zustande. Wenn ihr euch wundert, wie alle Punkte und Schriften bei allen Karten exakt an der gleichen Stelle gelandet sind – ich habe ein neues Spielzeug, den Stamparatus. Und so habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und ihn gleich mal ausgiebig getestet.

 

 

Hier seht ihr die Karte nochmal genauer. Der Hintergrund ist in Ozeanblau und Bermudablau mit den Punkten aus dem Set „Swirly Bird“ gestempelt, Text in Marineblau.

Damit ein Bezug zur savannefarbenene Grundkarte gegeben ist hat das Boot einen Rumpf in dieser Farbe. Die Segel sind dann wieder in den beiden anderen Blautönen.

 

 

Und weil es mir zur Zeit einfach Spaß macht, ausgeschnittene Teile zu verwenden, habe ich diese drei Bootsteile halt geschnippelt – wirklich simpel. Aufgesetzt sind sie dann mit Dimensionals.

 

 

Alles in allem eine schlichte Karte, aber ich finde sie gerade deshalb sehr schön.

 

Und wie ich es euch in der Überschrift schon angekündigt habe hier noch ein Hinweis zur Sale-a-bration:

Ab heute und bis zum 31. März gibt es zusätzliche SAB-Gratisproduke.  Ihr findet den Flyer dazu hier. Natürlich stehen auch die bisherigen Produkte noch zur Wahl, die Neuen sind ein Möglichkeit für diejenigen, die alle anderen Artikel schon haben oder vielleicht zum Ende der SAB noch ein bisschen Auswahl möchten. Wie auch immer, meldet euch einfach mit euren Wünschen bei mir. Und wie auch schon letztes Jahr zum Endspurt gibt es von mir ein „Zuckerl“.

Ab einem Einkaufswert von 75€ übernehme ich die Portokosten für euch.

Dieses Angebot gilt ab heute und bis zum 31. März 2018.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, es soll ja schon wieder kälter werden, also nichts mit Frühlingsausbruch.

Und noch ein Hinweis in eigener Sache. Am Sonntag findet ihr hier ab 11.00 Uhr wieder meinen Beitrag zur Blogparade der Stempelwiese – Thema ist diesmal FRÜHLING.

Renate

 

 

Ich hatte euch ja schon im letzten Beitrag Karten mit dem Gratispapier „Frühlingsglanz“ aus der Sale-a-bration gezeigt.

Diesmal habe ich nicht eine einzelne Blüte ausgeschnitten sondern einen großen Teil des Papiers genommen und als Hintergrundaufleger genutzt. Da die Umrisse in Kupfer sind habe ich auch noch einen Aufleger in Kupfer dahinter gelegt, als kleinen Rand. Die beiden sind dann mit Abstandspads auf die weiße Grundkarte geklebt – eigentlich ganz gerade, aber auf dem Foto sieht es richtig schräg aus.

 

 

 

Und weil ich schon lange mal wieder eine Dankkarte machen wollte (kann man oft so schnell brauchen und deshalb ist ein Vorrat nicht schlecht) ist halt ein großes DANKE aufgesetzt. Entstanden ist es mit dem Stempel „Danke schön“ aus dem Set „Farbenfroh“ (das mit den Lampions). Ich habe den Abdruck in Kupfer embosst und nur das Danke ausgeschnitten.

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und vielleicht habt ihr ja Lust, nächsten Sonntag vorbei zu schauen, da gibt es wieder eine Blogparade im Team Stempelwiese.

Renate

 

 

 

Die heutigen Bilder sind etwas ungewöhnlich, ich habe sie bei eisigen Minusgraden im Garten gemacht. Als nämlich meine drei Karten, die ihr hier seht, fertig waren, war es draußen noch richtig schön hell und so habe ich mich zitternd mit dem Fotoapparat in den Schnee gewagt. Die dauernden Fotos im Lichtwürfel war ich schon leid und als ich unsere Holzeule mit ihrer schönen Schneehaube sah musste sie einfach als Kartenständer herhalten.

Fragt nicht, wie oft die Karten weggeweht wurden oder einfach runtergefallen sind, zum Glück sind alle heil geblieben und auch die Bilder sind nicht verwackelt.

 

 

Aber nun hier alle drei Exemplare aus der Nähe:

Verwendet habe ich dazu das neue Gratispapier aus der SAB “ Frühlingsglanz“. Die Seite mit den Blumen habe ich mit den Stampin Blends ausgemalt, eine schöne Arbeit vor dem Fernseher und eine gute Gelegenheit, alle Farben auf dem Papier auszutesten.

Dann ging es wieder ans Ausschneiden – sehr meditativ :-).

Am nächsten Tag habe ich mich nur noch ans Zusammensetzen aller Teile gemacht. Der Hintergrund ist ebenfalls mit dem Designpapier gemacht und die Grundkarte jeweils aus dem, zur Blume passenden, Farbkarton.

 

 

 

Der Schriftzug ist mit den Thinlits „Happy Birthday“ aus der Kupferfolie gestanzt und mit dem Präzisionskleber aufgesetzt. Die Blume selbst hat durch die Abstandspads eine schöne Dimension, ergänzt ist sie jeweils mit einer Minischleife.

 

 

Die Punkte auf dem Aufleger sind übrigens auch in Kupfer, passt also perfekt zum Schriftzug.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe, dass es nun wieder ein wenig wärmer wird, irgendwie langt’s jetzt mit dem Winter.

Renate

 

Ich hatte vor ein paar Tagen mal das Gratisset aus der Sale-a-bration mit den Karten und Umschlägen in der Hand und beschlossen, ein bisschen damit zu spielen.

Herausgekommen sind dabei  zwei Geburtstagskarten die auch schon verschickt und deshalb herzeigbar sind.

Bei dieser in Blau gehaltenen habe ich den Spruch mal wieder zerschnitten verwendet (habe ich ja schon erzählt), diesmal allerdings als Hintergrunddesign weil ich keinen Aufleger zusätzlich machen wollte – die Blume solle alleine wirken. Sie ist in Gold embosst, anschließend mit den Blendingstiften coloriert und dann ausgeschnitten. Das geht bei dem Stempelset „Wunderbarer Tag“ mit beiden Motiven sehr schnell.

 

Als kleinen Blickfang gab es nur noch eine Minischleife mit dem neuen Organza-Geschenkband, mehr brauchte es nicht.

 

 

Die zweite Karte ist in Gelb gehalten, ebenfalls embosst, ausgemalt und geschnipselt. Hier kam als Untergrund noch ein 3/4 Zierdeckchen und der Spruch aus dem Set „Geburtstagswünsche für dich“.

 

 

Aufgeklebt ist die Blüte natürlich mit Dimensionals und hier auf dem Foto sieht man nur ganz wenig, dass auch innen ein Spruch gestempelt ist, der ist bei dem selben Set dabei.

 

 

Die Kuverts (hab vergessen sie zu fotografieren) sind ebenfalls bestempelt. Da müsst ihr aber etwas Geduld mitbringen denn die Farbe trocknet darauf sehr sehr langsam.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, bei uns ist der Winter nochmal richtig ausgebrochen. Schnee und vor allem tüchtige Minusgrade laden deshalb zum Basteln ein. Aber da die neuen Gratissets bei mir eingezogen sind ist ja einiges auszuprobieren.

Renate

 

 

 

Die heutige Karte ist eine Abwandlung aus der Sale-a-bration Broschüre. Auf Seite 12 seht ihr die Turnschuhe aus dem Set „Echt cool“ und darunter eben eine Beispielkarte.

Als ich die gesehen habe wusste ich sofort, was ich daraus machen wollte.

Ich habe also die Turnschuhe in anthrazitgrau auf Bermudablau gestempelt, mit dem hellen bermudablauen Blendingstift ausgemalt und für die weißen Teile den Aquarellstift verwendet – so kam der auch mal zum Einsatz und ich muss sagen, es funktioniert prima, wie Kreide.

 

 

Die Lagen auf der Karte sind bewußt schräg geklebt, bei so coolen Tretern geht gerade einfach gar nicht. Hier auf dem dunklen Hintergrund seht ich das nochmal besser.

 

Am Ende habe ich die Turnschuhe nochmal mit Gold embosst, coloriert, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgesetzt.

Momentan ist die Karte noch unbeschriftet, kann also noch für viele Zwecke zur Verwendung kommen. Am Wahrscheinlichsten wird sie allerdings eine Geburtstagkarte für eine Kollegin, die sehr gerne edle Schuhe trägt, die ich allerdings auch schon mit Turnschuhen gesehen habe, da passt die Gold-Version doch recht gut.

 

Ich wünsche euch eine schöne Faschingszeit, packt bequeme Schuhe ein wenn ihr die Tage und Nächte durchtanzt und kommt ansonsten heil durch.

Renate

 

 

Wie auch  in den letzten Jahren gibt es zur Halbzeit der Sale-a-bration ein paar neue, zusätzliche Gratisprodukte.

Hier auf dem ersten Bild seht ihr schon mal ein paar Ideen damit.

 

Das Stempelset „Vielseitige Grüße“ gibt es für 60€ Einkaufswert gratis.  Wenn ihr lieber die englische Version (oder auch französisch) möchtet ist das selbstverständlich auch möglich.

 

Wunderschön ist auch das neue besondere Designpapier „Frühlingsglanz“, ebenfalls ab 60€ Warenwert.

Und wenn ihr für 120€ einkauft gibt es diese süße Set mit Stempeln und Prägeform im Korbdesign.

Erhältlich sind die Sets ab dem 16. Februar, ich mache deshalb am 15. Februar eine Sammelbestellung und lege eure Wunschprämie (n) am nächsten Morgen dann dazu. Und natürlich könnt ihr auch aus den bisherigen Gratissets aussuchen, soviel ihr wollt bzw. mit eurem Einkaufswert erreicht.

Renate

Workshoptermine im Frühjahr

Für die kommenden Wochen hab ich schon mal diese drei Termine geplant:

Workshop für Anfänger bei dem ihr euch vor allem mit der Big Shot, dem Papierschneider und ein ein paar kleineren Werkzeugen vertraut machen könnt. Wir fertigen damit 1 – 2 Karten und eine kleine Verpackung an, verwenden werden wir Papiere und Stempel aus dem neuen Frühjahrs-Sommer-Katalog und der Sale-a-bration.

Er findet am Donnerstag, 25.1.2018 einmal um 10.00 Uhr und einmal um 19.00 Uhr statt und wird ca. 2 – 3 Stunden dauern.

Anmelden könnt ihr euch gerne per email ( Renate@stempeln-im-sueden.de ), telefonisch oder hier über diesen Link für 10.00 Uhr  oder 19.00 Uhr

 

Am zweiten Workshop werden wir ein bisschen für Geburtstage arbeiten. Einladungen, Gratulationskarten und ebenfalls eine kleine Verpackung. Er findet am Donnerstag, den 1.2.2018 um 19.00 Uhr statt.

Den Link zur Anmeldung findet ihr hier  oder eben auch telefonisch oder per Mail.

 

Die nächsten Termine stehen noch nicht fest, geplant habe ich Kommunions-, Firm-, und Taufereignisse. Wer etwas zur Geburt, Hochzeit oder Anderes machen möchte kann mir das gerne sagen, dann plane ich das ein.

Für alle Workshops fällt eine Gebühr von 10€ pro Teilnehmerin an, darin enthalten sind die Materialien, Getränke und ein bisschen Nervennahrung. Stattfinden werden sie bei mir zu Hause und ich freue mich über rege Teilnahme.

Renate