Ich brauchte eine Geburtstagskarte für einen Mann, ohne viel Schnick-Schnack, dezent halt. Da hat sich das Stempelset „Geburtstagswünsche für dich“, dass ihr im neuen Frühjahrs-Sommerkatalog gleich auf Seite 3 findet, perfekt angeboten.

Ich habe es einfach auf einem weissen Aufleger abgestempelt, mit den neuen Alkoholmarkern in grün und gelb coloriert und dann auf einen zweiten Aufleger genäht.

 

Das sieht man hier nochmal besser. Der Spruch ist auch gestempelt, ausgeschnitten und aufgenäht, fand ich ganz witzig.

Ein paar „selbstklebende Pailetten  Tutti Frutti“, sehr praktisch wenn man nicht mehr extra kleben muss, dazu, fertig.

Dann alles noch auf eine weiße Grundkarte und schon ist eine einfache Karte entstanden die mir aber sehr gefällt.

 

 

Und weil es so gut ging, habe ich noch eine Variante in marineblau gearbeitet, Limette ist vielleicht doch eher was für Frauen.

 

 

 

Das Fähnchen ist übrigens auch nochmals ausgeschnitten und in den selben Farben wie der Schriftzug angemalt

 

 

Ihr seht, es muss nicht immer viel sein, ein einfaches Stempelset und ein paar Accessoires reichen oft aus. Ok, das Nähen dauert vielleicht ein wenig (wenn man darin so geübt ist wie ich) aber eine gerade Naht krieg sogar ich hin. Die Fäden habe ich übrigens nach hinten gezogen und dort verknotet damit man vorne nichts sieht.

 

Ich wünsche euch ein schönes, sturmfreies Wochenende und wenn ihr Lust habt, schaut doch am Sonntag ab 11.00 Uhr nochmal hier vorbei. Ich habe wieder bei der Blogparade der Stempelwiese mitgemacht.

Renate

Workshoptermine im Frühjahr

Für die kommenden Wochen hab ich schon mal diese drei Termine geplant:

Workshop für Anfänger bei dem ihr euch vor allem mit der Big Shot, dem Papierschneider und ein ein paar kleineren Werkzeugen vertraut machen könnt. Wir fertigen damit 1 – 2 Karten und eine kleine Verpackung an, verwenden werden wir Papiere und Stempel aus dem neuen Frühjahrs-Sommer-Katalog und der Sale-a-bration.

Er findet am Donnerstag, 25.1.2018 einmal um 10.00 Uhr und einmal um 19.00 Uhr statt und wird ca. 2 – 3 Stunden dauern.

Anmelden könnt ihr euch gerne per email ( Renate@stempeln-im-sueden.de ), telefonisch oder hier über diesen Link für 10.00 Uhr  oder 19.00 Uhr

 

Am zweiten Workshop werden wir ein bisschen für Geburtstage arbeiten. Einladungen, Gratulationskarten und ebenfalls eine kleine Verpackung. Er findet am Donnerstag, den 1.2.2018 um 19.00 Uhr statt.

Den Link zur Anmeldung findet ihr hier  oder eben auch telefonisch oder per Mail.

 

Die nächsten Termine stehen noch nicht fest, geplant habe ich Kommunions-, Firm-, und Taufereignisse. Wer etwas zur Geburt, Hochzeit oder Anderes machen möchte kann mir das gerne sagen, dann plane ich das ein.

Für alle Workshops fällt eine Gebühr von 10€ pro Teilnehmerin an, darin enthalten sind die Materialien, Getränke und ein bisschen Nervennahrung. Stattfinden werden sie bei mir zu Hause und ich freue mich über rege Teilnahme.

Renate

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei mir hat das Basteljahr gleich einmal mit einem Geburtstag angefangen und da lag es nahe, das neue Set mit den Stempeln „Tortentraum“ und den Framelits „Tortenkreation“ auszuprobieren.

Um meine Karte aufzubauen habe ich zuerst mit den Framelits eine Tortenplatte aus Silberfolie ausgestanzt. Die Torte selbst ist in Calypso  gestempelt und dann zum Teil ausgemalt. Calypso deshalb weil das Hintergrundpapier eben diese Farbe hat und die Punkte auf dem besonderen Designpapier „Geburtstagssoiree“  in Silber passen dann wieder zur Tortenplatte.

Der Tortenplattenfuß ist plan aufgeklebt, die Platte samt Torte dann mit Dimensionals darüber gesetzt.

 

 

Den kleinen Geschenkanhänger könnt ihr ebenfalls mit den Framelits ausstanzen, ich habe dann über das Loch oben eine kleine Schleife mit dem neuen Organza-Geschenkband geklebt. Es ist ganz schmal und eignet sich bestens für diese zarten Schleifchen.

Den Spruch mit dem Längsstreifen nach unten finde ich wunderschön, er ist ebenfalls in diesem Stempelset enthalten. Aufgesetzt habe ich den Anhänger oben mit einem Klebepunkt und unten mit Dimensionals, das gibt einen leichten Schwung.

 

 

Ich wünsche euch ein schönes, kreatives Wochenende. Vielleicht habt ihr ja auch schon das ein oder andere aus dem neuen Frühjahrskatalog bestellt und könnt nun die freien Tage nutzen um damit zu spielen.

Renate

 

 

 

Heute ist der offizielle Start des Frühjahrs-Sommer-Kataloges und damit auch die schöne Zeit der Sale-a-bration, in der es jede Menge Gratissets gibt. Die beiden Kataloge dazu habe ich euch rechts außen verlinkt, klickt einfach auf die Bilder.

Eine kurze Erklärung für alle, die noch nicht wissen, was es mit der Sale-a-bration (SAB) auf sich hat:

Pro 60€ Bestellwert aus allen aktuellen Katalogen könnt ihr euch ein Gratisset aus dem SAB-Katalog aussuchen. Auf den letzten beiden Seiten findet ihr heuer auch zum ersten Mal zwei sehr große Sets, die bekommt ihr, wenn ihr möchtet, ab einem 120€ Einkauf, wahlweise natürlich auch zwei Einzelsets. Ab 180€ gibt es dann drei Sets (oder eben ein großes, ein Kleines),……usw.

Zusätzlich zu den Gratisprodukten gibt es auch die Shoppingvorteile. Dabei müsst ihr nicht Gastgeberin einer Party sein, es reicht wenn ihr die 200€-Grenze erreicht. Vielleicht habt ihr ja eine Freundin, die mit bestellen möchte. Hier die Tabelle:

Wie ihr seht gibt es während des ganzen Zeitraums der SAB auch noch 27€ Shoppingvorteil obendrauf. Um mal ein Rechenbeispiel zu zeigen:

Ihr bestellt für 275€. Dann könnt ihr euch für 27,50€ (10%) + 27€, also 54,50€ aus den aktuellen Katalogen etwas aussuchen. Dazu kommen noch 4 Gratissets aus der SAB und ich übernehme den Versand für euch.

 

Und wer jetzt noch überlegt, während dieser drei Monate selbst als Demonstratorin in meinem Team einzusteigen der kann sich über diesen Sonderbonus von 2 beliebigen Stempelsets freuen:

Sprecht mich einfach an, ich erkläre euch gerne alles. Ihr könnt ja auch schon mal hier den online-Vertrag anschauen oder auch gleich ausfüllen.

Bestellungen sind jederzeit möglich und am kommenden Freitag, 5. Januar, mache ich wieder eine Sammelbestellung. Da übernehme ich die Versandkosten ab 100€ Bestellwert, wer darunter liegt zahlt auch nur die tatsächlich anfallenden Kosten von mir zu euch.

 

Viel Spaß jetzt beim Stöbern in den Katalogen und wie gesagt, meldet euch einfach, wenn ihr Fragen habt.

Renate

 

So wie auch die letzten Jahre am 31. Dezember gibt es hier als Blogjahresabschluß einen Silvestergruß. Die Karte steht wie immer als Deko bei uns im Wohnzimmer und wird auch nicht verschickt.

Heuer ist sie auf schwarzem Karton gearbeitet, da kommt das Feuerwerk, in Gold embosst, am Besten zur Geltung. Verwendet habe ich dazu einen Stempel aus dem Set „Wunderbare Wintergrüße“ dass ihr im Herbst-Winterkatalog als Gastgeberinnenset auf Seite 3 findet.

 

 

Die Zahlen sind aus Glitzerpapier mit den „Großen Zahlen“ gestanzt und mit Dimensionals aufgesetzt.

 

 

Und weil ich keinen passenden Spruch gefunden habe entstand er in Kleinarbeit mit dem „Labeler Alphabet“. So in Gold embosst wirkt das richtig gut, dauert halt etwas.

 

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Neues Jahr und würde mich freuen, wenn ihr auch weiterhin hier mitlest.

Am 3. Januar starten wir ja mit dem Frühjahrs-Sommer-Katalog und vor allem mit der Sale-a-bration – die Vorschaubilder habe ich euch rechts außen verlinkt, leider darf ich den Inhalt auch erst ab dem 3.1. dort zeigen. Aber die Kataloge sind ja verschickt und wer noch einen haben möchte kann sich einfach bei mir melden.

Bis Anfang Januar, herzliche Grüße,

Renate

 

 

 

Den heutigen Beitrag habe ich sozusagen mal wieder „fertigen lassen“. Eigentlich wollte ich keine Weihnachtskarten mehr zeigen, aber diese ist so liebevoll gestaltet dass sie noch ein Plätzchen finden musste.

Meine Große hat sie für einen Basketballspieler gearbeitet und um dieses Hobby mit Weihnachten zu kombinieren hat sich der Ball in Kugelform gewandelt.

 

 

 

Auf diesem Ausschnitt sieht man es noch besser, die Streifen sind mit gelbem Pulver embosst, ebenso der Aufhänger (der separat aufgeklebt ist).

Das „C“ ist der Name des Lieblingsvereins – den habe ich leider schon wieder vergessen.

 

 

Was auf den ersten Bildern gar nicht so ins Auge fällt, ist der aufwändige Aufleger. Er ist mit dem Folder „Tannenzweige“ geprägt, diese sind, ebenso wie der Kartenrand, noch mit marineblau geinkt.

 

Das war nun wahrscheinlich die letzte Weihnachtskarte für heuer, man soll ja nie „nie“ sagen. Zum Jahresende habe ich dann noch – in guter Tradition –  eine Silvesterkarte für euch.

Bis dahin noch eine schöne Woche,

Renate

 

 

 

Die Blogparade findet heute zum letzten Mal statt – aber nächstes Jahr geht es weiter. Steffi hat schon wieder tolle Themen gefunden bei denen ihr auch wieder jede Menge Anregungen holen könnt. Doch heute ist erstmal noch Winter und meine Stempelkolleginnen und ich wollen euch ein wenig verzaubern. Vielleicht ist ja die ein oder andere Idee für eure Weihnachtsdeko mit dabei.

Ich wollte schon eine ganze Weile mein Sommerbild austauschen und so habe ich ein kleines Weihnachtsfenster gestaltet.

 

 

Wenn man nach draußen in den Wald schaut (DSP „Frohes Fest“) sieht man den süßen Schneemann der aus einer Hälfte der „Seasonal Chums“ entstanden ist.

Innen steht ein Christbaum vor dem Fenster der wie der Rest des Bildes mit dem tollen Set „Vorfreude“ und den passenden Thinlits „Weihnachtliche Treppe“ gearbeitet ist.

Ich muss zugeben, es hat recht lange gedauert, bis diese ganzen Kleinteile fertig waren aber es hat so richtig Spaß gemacht. Damit alles in 3-D-Art im Rahmen steht habe ich zwei Ebenen aus Klarsichtfolie (JK S. 194) geschnitten und eingepasst.

 

 

Darüber hängen noch die „Mini-Christbaumkugeln“ und über dem Wald glitzern Sterne. Sie sind, ebenso wie die Christbaumkugeln, in Gold embosst.

 

Vielleicht konnte euch mein Beitrag eine kleine Anregung geben, was man aus einem Stempelset und den passenden Framelits alles machen kann denn nur für Weihnachtskarte ist es viel zu schade.

Wenn ihr noch nicht bei meinen Kolleginnen wart hüpft doch mal bei Steffis Stempelwiese vorbei, hier geht es lang.

Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent, genießt die Woche bis zum Fest noch ein wenig,

Renate 

 

 

 

 

 

Heute gibt es mal nichts Weihnachtliches, ich habe in den letzten Wochen so viele Karten und Verpackungen gearbeitet, da musste mal wieder etwas anders auf den Tisch.

Und da das Set „Blüten des Augenblicks“ und die passenden Framelits „Schöner Strauß“ erst kürzlich bei mir eingezogen sind habe ich sie gleich mal genutzt um Geburtstagskarten zu basteln. Der Dezember hat ja bekanntlich 31 Tage aber bei uns fallen tatsächlich 4 Geburtstage auf einen einzigen Tag – da bot sich dieses Set prima an um ein Quartett zu fertigen.

Aufgebaut sind die Karten ziemlich ähnlich, alle Grundkarten sind in Limette und diesmal als Stehkarten gefaltet. Das gefällt mir zur Zeit einfach gut weil sie eben sehr gut stehen bleiben. Der Strauß  und der Geburtstagsaufleger sind dann auch identisch. Nur die einzelnen Blüten und die Hintergründe sind unterschiedlich.

 

 

 

Hier habe ich die Prägeform mit den großen Punkten auf weiß verwendet. Darauf machen sich die großen Blüten in Safrangelb besonders gut.

 

 

Bei diesem Exemplar habe ich mit den Framelits „Stickmuster“ und „Lagenweise Quadrate“ die verspielten Blüten vor einen geometrischen Hintergrund gesetzt.

 

 

Das Hintergrundpapier für diese Karte findet ihr im neuen Frühjahrs-Sommerkatalog. Das DSP nennt sich „Tuttifrutti“.

 

 

Und bei dem vierten Exemplar kam wieder eine Prägeform zum Einsatz. Darunter ebenfalls ein Stück DSP  aus „Tuttifrutti“. Der Blumenstrauß war dann etwas aufwändiger zu kleben, die kleinen blauen Blüten sind Restteilchen aus dem zweiten, blauen Strauß und als sie so auf dem Tisch lagen dachte ich mir, daß sie viel zu schade zum Wegwerfen sind. Das Aufkleben dauert halt, aber mir gefällt der Strauß so viel besser.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und einen geruhsamen dritten Adventssonntag. Gestern sind meine Frühjahrs-Sommer-Kataloge und die Sale-a-bration-Broschüren angekommen, die werde ich jetzt mal verpacken und verschicken, dann könnt ihr schon mal anfangen, darin zu schmökern. Bestellungen nehme ich jederzeit an, weitergeben werde ich sie ab 2. Januar.

Renate