Als ich den tollen Sale-A-Bration-Flyer bekommen habe hat mir das Stempelset „Ein großes Glück“ (S. 19) sofort gefallen, es war dann auch das erste Gratisset, daß ich mir ausgesucht habe.

Um eine ganz schnelle Geburtstagskarte zu machen hab ich mal mit den Zitronen rumprobiert und die Version, den Stempel mit zwei Markern einzufärben und stückchenweise zu stempeln fand ich dann am schönsten.


Zitronenkarte m. Schmetterling 1

Das Happy Birthday aus „Sassy Salutations“ (JK S. 67) hab ich im gleichen Honiggelb-Ton wie die Zitronen gehalten.

Aber irgendwie sah mir die Karte dann doch zu leer aus und der mittlere Schmetterling aus den Framelitsformen „Schmetterlinge“, ausgestanzt aus Transparentpapier, hat dann genau gepasst.

Zitronenkarte m. Schmetterling 2

Aufgeklebt ist er mit den Klebepunkten und da man die leicht durchscheinen sieht hat er noch ein bisschen Strassschmuck bekommen, sowas kann ja nie schaden.

Gestempelt ist alles auf Flüsterweiss, die Kartenbasis ist Honiggelb.

Alles in allem eine wirklich schnelle Karte.

Über den Autor: r2604-enate

2 Kommentare

  1. Hallo Renate,heute geht es mit dem Kommentieren,letztes Mal bin ich irgendwie rausgeflogen.Dein Zitronenschmetterling ist wirklich hübsch geworden. Da bin ich aber gespannt was du Montag präsentierst..hihi. Ich wünsche dir ein kreatives Wochenende mit ganz viel Input.Herzlichst Melanie!

  2. Hallo Melanie,

    also ich hab dich nicht rausgeschmissen, echt nicht.
    Also beim Bloghop am Montag kommt nix mit Zitronen und auch Schmetterling ist keiner dabei, lass dich überraschen.

    Liebe Grüße aus dem stürmischen München,

    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.