Heute kann ich euch mein Urlaubsprojekt 2015 zeigen, inzwischen sollten alle Karten ihre Adressaten erreicht haben. Uns geht es meistens so, dass wir das Kartenkaufen schieben und schieben und oft sitzen wir die letzten Tage dann und schreiben ein paar davon die dann natürlich erst ankommen, wenn wir schon wieder zu Hause sind.

Auf die Idee hat mich meine Teamkollegin Tanja gebracht, sie hat ihre Postkarten allerdings im Urlaub gestempelt. Das wollte ich nicht denn weder hatte ich Lust mich in den paar Tagen aufs Zimmer zu setzen noch wollte ich jede Menge Equipment mitschleppen. Also hab ich mich schon zu Hause hingesetzt und einen Schwung Karten gestaltet.

Urlaubsprojekt 1

Wie vielen sicher auffällt, hab ich den Stempel „Post Card“ verwendet, den gibt es nicht mehr aber er war einer meiner ersten Stempel und wird eigentlich viel zu selten hergenommen. Für dieses Projekt war er einfach perfekt aber natürlich muss man die Vorderseite seiner Urlaubskarten nicht damit bestempeln, es geht auch ohne. Urlaubsprojekt 2

Topaktuell ist allerdings der runde Stempel mit dem Hallööchen und da wir uns im Team einig waren, daß der einfach nur super ist hab ich ihn mit verwendet. Er ist aus dem Stampin‘ UP! Herbst-/Winterkatalog aus dem wir Demos ja schon vorab bestellen konnten. Wenn ihr den Katalog schon habt findet ihr ihn auf Seite 39, das Set heißt „Zwischen den Zweigen“. Wer den Katalog noch nicht hat aber haben möchte und keine eigene Demo hat kann sich per Mail bei mir melden, ich schicke ihn zu euch.

Die Rückseite meiner Karten schaut so aus:

Urlaubsprojekt 3

Ich habe die Sonne aus dem Set „Kinda Eclectic“ (S. 127) in Osterglocke in die Ecke gestempelt und daneben die Grüße aus dem aktuellen Gastgeberinnenset „Gute Gedanken“ (S. 180). Da ich meine Vorderseiten einmal in Taupe und einmal in Petrol gestempelt habe, ist der Gruß farblich angepasst.

Urlaubsprojekt 4

Mehr braucht es auf der Karte nicht denn einen persönlichen Text möchte ich ja schon noch dazu schreiben.

Ich wünsche allen einen schönen Urlaub, genießt die Ferien und vielleicht findet ihr ja auch ein wenig Zeit zum Stempeln.

 

Über den Autor: r2604-enate

13 Kommentare

  1. Hallo Renate 🙂
    Das ist auch ne gute Idee Postkarten zu Hause Stempeln und dann mit in Urlaub nehmen 🙂
    Tolle Idee merk ich mir.
    Lieben Gruß Melanie

    • Hallo Melanie,

      ja, war sehr entspannt. Einfach Postkarten an alle austeilen, nach dem Schreiben (ok, musste manchmal angemahnt werden) einsammeln und an der Rezeption abgeben.
      Das werde ich beibehalten, jedenfalls für diejenigen, die Stempelmotive mögen und schätzen.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

      Renate

  2. Hallööchen Renate,
    das ist ja auch mal eine Idee, zuhause die Urlaubskarten schon zu stempeln und mitzunehmen, da kann ich mich Melanie nur anschließen 🙂 . Ich bin ja mit dem Urlaubskartenschreiben extrem nachlässig, obwohl ich mich selbst immer über Karten freue.
    Das „Hallööchen“ werden wir wohl in Zukunft öfter im World Wide Web sehen, das ist aber auch ein toller Stempel in dem Set.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Katja

    • Hallo Katja,

      ich freu mich auch, wenn ich Karten krieg. Und drum schreib ich auch denn so eine kleine Freude versüßt den Tag.

      Das Hallööchen ist aber auch sehr passend, euch hat das ja auch allen so gut gefallen. Ich hab da drüber ganz vergessen, die andren Stempel aus dem Set anzuschauen.

      Liebe Grüße ins Hessenland,

      Renate

  3. Hallo Renate,

    schön, dass Du aus dem Urlaub wieder zurück bist!

    Ich kann mir meinen Vorrednerinnen nur anschließen: Der Postkartenstempel ist perfekt, die Sonne sowieso und bei dem Hallöchen sind wir uns auch einig 🙂

    Wünsche Dir ein sonniges WE!

    Liebe Grüße vom Niederrhein
    Claudia

    • Hallo Claudia,

      also uns hat es im Urlaub besser gefallen, wir freuen uns schon auf das nächste Mal :-).

      Aber ich hab ein paar neue Ideen mitgebracht (Blog-Hop usw.) und wenns im Hotel meinen Bastelkeller gegeben hätte wäre ich da immer noch und würde stempeln, und schwimmen, und basteln, und essen ………

      Liebe Grüße aus München,

      Renate

  4. Liebe Renate, vielen Dank für Deine schöne Karte die ich ja schon heute in meinem Briefkasten hatte. Wirklich ne tolle Idee die Postkarten schon zu Haus vorzubereiten. Ich bin da ja auch immer ein bißchen nachlässig mit Urlaubskarten.
    Liebe Grüße und eine schönes Wochenende
    Marion

    • Hallo Marion,

      freut mich, dass wenigstens schon mal eine Karte angekommen ist. Österreich ist halt doch weit, weit weg :-).
      Da muss ich mir für nächstes Jahr was überlegen, entweder schon daheim schreiben und gleich bei der Ankunft wegschicken oder einfach so lange bleiben, bis alle Karten angekommen sind.
      Ich glaub, ich nehm die zweite Variante 🙂 :-).

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

      Renate

  5. Hallo Renate,dass ist mal ne coole Idee.Obwohl ich ja bekennende Postkartenfetichistin bin.Ich schicke gerne witzige Karten von dort wo ich bin.
    Deine Idee ist eine klasse Alternative.Den Postkarten Stempel habe ich auch…Den gebe ich auch nie wieder her. Ich benutze ihn auch selten aber ich streichel ihn mal. 😉 Tolle Inspiration, ich freue mich auf weitere… Auch von Jugend Kreativ.
    Liebe Grüße von mir an die drei Bavaria Stampin Girl Grozp

    • Hallo Melanie,

      ich hab das schon zu oft erlebt, wenn wir in Hotels sind, dass wir nicht wirklich zu schönen Postkarten kommen, da kam mir diese Variante gerade recht.
      Der Postkartenstempel war einer meiner ersten überhaupt, ich würde ihn auch nie hergeben obwohl er nicht wirklich vielseitig einsetzbar ist, manches muss man trotzdem aufheben :-).

      Lustiger Name für uns drei übrigens, BSGG werden wir uns merken.

      Liebe Grüße aus Bavaria,

      Renate

  6. Och menno…ich war noch nicht fertig.
    Bavaria Stampin Girl Group….Liebe Grüße
    das Röschen 😉

  7. Hallo Renate,
    ich finde Deine Idee einfach toll,werde ich für den nächsten Urlaub vormerken.
    Die Empfänger werden dann sich ins staunen kommen.
    Ein schöne neue Woche wünscht
    Gaby

    • Hallo Gaby,

      find ich toll, wenn das nachgemacht wird.
      Ein kleiner Tipp von mir, nimm passende Briefmarken mit, unser Hotel hatte eine Frankiermaschine, das wirkt auf dem Stempelabdruck nicht so gut.

      Liebe Grüße,

      Renate

  8. Pingback: Zurück mit Urlaubsgrüßen – Stempeln im Süden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.