Bei uns im Garten schaut es schon fast ein bisschen nach Herbst aus, wahrscheinlich aber eher wegen der langen Hitzeperiode. Und da hab ich mir gedacht, mach ich mal eine Karte die nicht direkt nach Herbst aber vielleicht nach Spätsommer ausschaut.

Blättertanz 7

Ich wollte auch endlich mein neues Stempelset „Blättertanz“ aus dem tollen Herbst- / Winterkatalog (S. 44) ausprobieren. Er ist ja ab 01.September für alle gültig und wer ihn noch nicht hat sollte ihn sich unbedingt zulegen, der ist mal wieder voll mit fantastischen Produkten bei denen ich mir zumindest schwer getan hab, eine kleine Vorauswahl zu treffen.

So seht ihr heute außerdem noch den wunderschönen Prägefolder „Im Wald“ (S. 39) den es im Set mit den Stempeln „Zwischen den Zweigen“ (S. 39) um 15% billiger gibt.

Blättertanz 8

Ich habe damit den Aufleger in Savanne geprägt und dann die Zweigspitzen mit ganz wenig Gold embosst.

Die Grundkarte ist – passend zu den Blättern – in Orangentraum, eigentlich keine Farbe die ich normalerweise für Karten hernehme, hier hat sie gut gepasst.

Der Aufleger ist mit der neuen Stampin‘ UP! Kordelschnur in Gold (S. 24) umwickelt und die Blätter sehen aus, als wenn sie da nur reingesteckt sind. Natürlich hab ich sie mit Dimensionals aufgeklebt. Der Spruch ist aus dem Set „Watercolor Wings“ (JK. S. 75).

 

Blättertanz 9

Wen es noch interessiert, wie die Blätter so marmoriert entstanden sind, hier die Bilder dazu:

Mit den drei Farben Currygelb, Orangentraum und Mattgrün hab ich auf meinen großen Block gestempelt, immer nur auf einen Teil davon damit sich die Farben nicht überlappen (und meine Kissen gegenseitig einfärben). Anschließend bin ich mit dem Wasserpinsel ein bisschen drüber gefahren und hab leichte Übergänge gewischt.

Blättertanz 1

Wenn man dann die Klarsichtstempel aufdrückt bekommt man diesen Effekt.

Blättertanz 3

Mit den Framlits Laub (J.K. S. 172) ausgestanzt sehen die Blätter so aus, haben allerdings einen weißen Rand.

Blättertanz 4

Also hab ich die Blätter geinkt, z. T. mehrfarbig und schon sah das Ganze nicht mehr so hart aus.

Blättertanz 5

Wenn man die Karte mit diesem Hintergrund, der doch etwas weniger knallig als die Funkie oben ist, fotografiert wirkt sie wieder ganz anders. Da ich mich nicht zwischen den beiden Fotos entscheiden konnte kriegt ihr eben zwei Varianten zu sehen.

Blättertanz 6

Nun wünsch ich euch ein schönes Wochenende, freut euch auf nächsten Dienstag, da erscheint der neue Katalog und dann könnt ihr hier online darin schmökern. Wer ihn aber lieber in Händen halten möchte, meldet euch einfach, dann bekommt ihr ein Exemplar.

 

Heute kann ich euch mein Urlaubsprojekt 2015 zeigen, inzwischen sollten alle Karten ihre Adressaten erreicht haben. Uns geht es meistens so, dass wir das Kartenkaufen schieben und schieben und oft sitzen wir die letzten Tage dann und schreiben ein paar davon die dann natürlich erst ankommen, wenn wir schon wieder zu Hause sind.

Auf die Idee hat mich meine Teamkollegin Tanja gebracht, sie hat ihre Postkarten allerdings im Urlaub gestempelt. Das wollte ich nicht denn weder hatte ich Lust mich in den paar Tagen aufs Zimmer zu setzen noch wollte ich jede Menge Equipment mitschleppen. Also hab ich mich schon zu Hause hingesetzt und einen Schwung Karten gestaltet.

Urlaubsprojekt 1

Wie vielen sicher auffällt, hab ich den Stempel „Post Card“ verwendet, den gibt es nicht mehr aber er war einer meiner ersten Stempel und wird eigentlich viel zu selten hergenommen. Für dieses Projekt war er einfach perfekt aber natürlich muss man die Vorderseite seiner Urlaubskarten nicht damit bestempeln, es geht auch ohne. Urlaubsprojekt 2

Topaktuell ist allerdings der runde Stempel mit dem Hallööchen und da wir uns im Team einig waren, daß der einfach nur super ist hab ich ihn mit verwendet. Er ist aus dem Stampin‘ UP! Herbst-/Winterkatalog aus dem wir Demos ja schon vorab bestellen konnten. Wenn ihr den Katalog schon habt findet ihr ihn auf Seite 39, das Set heißt „Zwischen den Zweigen“. Wer den Katalog noch nicht hat aber haben möchte und keine eigene Demo hat kann sich per Mail bei mir melden, ich schicke ihn zu euch.

Die Rückseite meiner Karten schaut so aus:

Urlaubsprojekt 3

Ich habe die Sonne aus dem Set „Kinda Eclectic“ (S. 127) in Osterglocke in die Ecke gestempelt und daneben die Grüße aus dem aktuellen Gastgeberinnenset „Gute Gedanken“ (S. 180). Da ich meine Vorderseiten einmal in Taupe und einmal in Petrol gestempelt habe, ist der Gruß farblich angepasst.

Urlaubsprojekt 4

Mehr braucht es auf der Karte nicht denn einen persönlichen Text möchte ich ja schon noch dazu schreiben.

Ich wünsche allen einen schönen Urlaub, genießt die Ferien und vielleicht findet ihr ja auch ein wenig Zeit zum Stempeln.