Normalerweise gibt es bei meinen Beiträgen ja mindestens zwei Fotos, aber diesmal hat mich die Technik ausgetrickst.

Als die schnelle Verpackung fertig war, war leider die Sonne auch fertig mit ihrem Tagwerk – darum haben wir mit Hilfe der Handytaschenlampe etwas getrickst.

Leider war aber das erste Foto dann doch so unscharf daß ich es hier niemandem zumuten wollte. Aber eigentlich sieht man alles Wichtige auch so.

Verpackt habe ich eine Hello-Schoki die auch in schwarz-Gold gehalten ist und da die Empfängerin eher auf etwas Edles steht ist die Verpackung komplett in Schwarz gehalten, inklusive Glitzersteinen und Schleife. Nur das Danke ist aus der goldenen Metallicfolie ausgestanzt. Den Schriftzug gibt es nicht mehr, dafür könnt ihr aber auch das „Danke“ der Thinlits „Liebevolle Worte“ verwenden, wäre vielleicht sogar schöner gewesen, hatte ich aber nicht mehr in Erinnerung, dass ich es besitze :-(.

Die Maße für die Verpackung sind denkbar einfach:

Farbkarton 21 x 11 cm, falzen auf der langen Seite bei 2,5  /  5  /  7,5  /  10 cm. Auf der kurzen Seite jeweils bei 1,5cm links und rechts.

Die Unterseite ist zugeklebt, die obere öffnet sich sobald man die Schleife aufbindet da sie mit Gluedots am Deckel befestigt ist.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und vielleicht komme ich noch dazu, hier nächste Woche eine Halloween-Verpackung zu zeigen, schaut einfach mal vorbei.

Renate

 

 

 

 

Das wird heute textlich ein sehr kurzer Beitrag, die Schoki und ich sind gleich zum Frühstück eingeladen und das kann sich ziehen. Wer Fragen zur Verpackung hat kann mir aber gerne schreiben, dann reiche ich die Maße nach.

Also hier einmal komplett alles incl. Deko aus Pergament denn jede Farbe hätte meiner Meinung nach zu überfrachtet gewirkt. Ich wollte ja auch nur Danke für die Einladung sagen, da kamen die Thinlits „Liebevolle Worte“ genau richtig und ein paar Dekoblümchen durften auch drauf. Da gefallen mir zur Zeit einfach die Thinlits „Kreative Vielfalt“ am Besten.

Warum oben ein Bandl hängt seht ihr im untersten Bild.

 

 

Für die Schachtel habe ich das „Besondere Designpapier Metallic-Glanz“ verwendet, es ist neu bei mir eingezogen, wollte also verwendet werden, und vor allem passen seine Farben genau zu den Lindt-Schokoladen. Juteband um die Mitte und das blaue Band von oben als Schleife, mehr brauchte es nicht.

 

 

Das sieht man hier ein bisschen besser und auch, warum es den Zieh-Nippel oben braucht. Das Juteband ist nicht festgeklebt, man kann es nach unten schieben und wenn man oben zieht, öffnet sich die Schachtel. Es passen übrigens auch prima Buntstifte o. ä. rein, halt alles was länglich ist.

 

 

So, wie gesagt, hab ich es eilig, meine Freundin wartet mit dem Frühstück. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und genau so ein Wetter, wie wir es heute haben. Die Fotos entstanden übrigens in der Morgensonne (Premiere für mich) und es hauchte gewaltig weil es doch etwas frisch ist. Aber allemal besser draußen in der Kälte Bilder machen als im Fotozelt.

Renate