Letzte Woche hab ich eine Reihe Weihnachtskarten gebastelt und ich möchte euch heute die vier Varianten vorstellen.

 

Sternkarte 4

Die Grundkarten sind einmal aus Aquamarin und einmal aus dem dickeren flüsterweißen Karton gemacht. Die Aufleger jeweils in der anderen Farbe.

Sternkarte 1

Die Sterne sind aus dem Set „Flockenzauber“ immer in Aquamarin auf Flüsterweiß gestempelt und mit der Handstanze “ Schneeflocken“ ausgestanzt.

Praktischerweise gibt es die beiden Artikel in Herbst / Winterkatalog von Stampin‘ UP! im Sparset mit 15% Rabatt (S. 25).

Weihnachtskarte mit Sternen 1

Hier die Variante in Weiß.

Den größere Stern oben links könnt ihr mit der Handstanze „Blütenmedaillon“ (J.K. S. 167) ausstanzen, wenn ihr sie nicht habt ist er auch recht schnell ausgeschnitten.

Unten seht ihr den Aufbau etwas genauer, auf dem großen Stern ist nochmals der mittlere aufgesetzt, hier allerdings in Silber embosst. Der runde Aufleger in der Mitte ist von den „Geeisten Strass-Accessoires“ (S. 24) und die Ministerne sind mit der Stanze „Sternenkonfetti“ (J.K. S. 166) aus Glitzerpapier ausgestanzt und aufgeklebt.

Weihnachtskarte mit Sternen 2

Diese Variante ist einfach quer gemacht mit kleinen Straßsteinen.

Sternkarte 2

Und hier, ebenfalls quer, mit einem Aufleger aus weißem Glitzerpapier.

Die Sprüche sind aus verschiedenen Weihnachtssets, da kann man nehmen was grad da ist und was einem gefällt.

Sternkarte 3

Die Karten sind alle an meine Sammelbesteller gegangen, ich lege in die Päckchen immer eine Kleinigkeit mit rein, und ich hoffe, sie haben allen gefallen und sie ein bisschen auf die Weihnachtszeit eingestimmt – ist eh schwierig bei dem sommerlichen Wetter.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und freu mich, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst.

Unbenannt

Ich hab mir gedacht, wenn ich schon die neuen Kataloge verteile, könnte ich ja gleich mal ein paar Papiere und Stempelsets verwenden um eine kleine Musterkarte zu basteln.

SAB-Karte 1

Um möglichst viele Papiermuster und Stempelsets unterzubringen gibt es eigentlich nichts bessere als ein Leporello.

Dazu habe ich einen A4 Karton Savanne auf 28 cm gekürzt (lässt sich besser durch vier teilen) und bei 7,14,und 21 cm gefalzt. Halbiert ergibt das zwei Leporello pro Bogen

Die kleinen Papiermuster sind jeweils 6,5 x 10 cm groß.

SAB-Karte 3

Verwendet hab ich Designerpapier aus den Sets „Die schönste Zeit“ (SAB S. 4) und „Zauberhaft“ (S. 15). Das flüsterweisse Muster ist mit der Form „Frühlingsblumen“ (F/S S. 19) geprägt.

 

SAB-Karte 4

SAB-Karte 5Das Papier aus dem Set „Zauberhaft“, hier meine letzte Seite, kommt auf dem Foto leider gar nicht gut raus, in Echt schauen diese Muster wunderschön aus und man kann sie nicht nur für Hochzeitskarten sondern eigentlich zu jeder Gelegenheit verwenden.

SAB-Karte 2

Das Deckblatt in Flüsterweiß ist mit Stempeln aus den Sets „Ein großes Glück“ (SAB S. 19) und „Zum großen Tag“ (S. 12) die es während der Sale-A-Bration pro 60€ Einkaufswert gratis gibt.

Die Blume ist aus dem Set „Petal Potpurri“ (F/S S. 23) und der Handstanze „Blütenmedaillon“. Die beiden Teile gibt es als Set mit 15% Rabatt.

Die Schleife ist mit der Handstanze (F/S S. 13) gemacht und auf ein Band in Altrosé geklebt. Diese zierliche Schleife ist so süß, da hat man im Handumdrehen jede Menge davon gemacht, kann fast jedes Papier verwenden (ganz dickes ist wahrscheinlich nicht geeignet) und so immer in passenden Farben arbeiten.

Jetzt habe ich euch hoffentlich ein bisserl neugierig gemacht, wer also den neuen Frühjahrs-/Sommerkatalog und die SAB-Broschüre bei mir bestellt bekommt ein Musterbuch in dieser Art dazu, wahrscheinlich mache ich aber verschiedene Versionen.

Wenn ihr schon eine Demonstratorin habt wendet euch aber bitte an die Kollegin.