…… und darum habe ich für eine Kundin diese Karte gearbeitet. Und weil sie ihre Ware bei mir von einer Freundin abholen ließ bekam natürlich auch die Freundin ein kleines Goodie in dem sich was zu Naschen verbirgt.

Dankkarten 4

Der bunte Aufleger ist mit dem wunderschönen Blumenmuster aus dem DSP „Geburtstagsstrauß“ (S. 9) gearbeitet. Der weiße Aufleger ist mit dem Folder „Leise rieselt“ geprägt den ihr auf der selben Seite des Stampin‘ UP! Frühjahrs-/Sommerkatalog findet.

Die übereinandergesetzten Blüten in Aquamarin und Kirschblüte sind mit Hilfe des Stempelsets „So dankbar“ (S. 22) entstanden. Man stempelt einfach alle drei Blüten des Stempelmotivs auf einmal ab und kann sie mit der passenden Stanze “ Dreierlei Blüten“ (wieder mal als Set erhältlich) bequem ausstanzen.

Die Perle in der Mitte macht den Aufleger richtig edel, ebenso das weiße Satinband das die Kante zwischen den Auflegern überdeckt.

Und damit es eine Dankkarte wird brauchts natürlich den passenden Stempel. Meiner ist aus dem Set „Rosenzauber“, die Thinlitsform dazu heißt „Rosengarten“ und beides findet ihr auf Seite 18.

Dankkarten 2

Na und für die schnellen Goodies hab ich unsere Handstanze „Gewellte Anhänger“ verwendet (J.K. S. 165). Geschlossen mit dem neuen Band in Bermudablau (S. 35). Ein kleines „Danke dir“ drauf und schon hat man eine Kleinigkeit relativ schnell gemacht.

Dankkarten 3

Die Idee für meine Karte kam mir, als ich hier diese Karte von Angie gesehen habe. Schaut mal bei ihr vorbei, sie macht tolle Videos.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen freien Stunden zum Basteln und vielleicht habt ihr auch jemanden, dem ihr ein kleines Danke zukommen lassen möchtet.

AAA - Namenszug

 

Nicht dass ihr denkt, ich mach schon wieder Weihnachtsbastelleien. Darf ich vorstellen, das ist Olaf, genau 25x.

Meine Kleine ist gerade von der Schule aus auf Sozialpraktikum im Kindergarten und das Thema dieser Wochen ist die Eisprinzessin. Und da es in Ermangelung von Schnee keinen Olaf dazu gibt bekommen heute alle Kinder von ihr zum Abschied einen Olaf-Lutscher.

Gemacht sind die recht schnell mit dem Stempelset „Es schneit“. Ihr findet es sowohl im Winterkatalog (S. 33) als auch im aktuellen Stampin‘ UP! Katalog der Sale-A-Bration auf Seite 48. Und es ist immer noch im Sparpaket mit den Framelits „Frostige Freunde“. Finde ich prima, dass die süßen Gesellen übernommen wurden.

Also, wie gesagt, 25 x Schneemänner mit Memento auf Flüsterweiß stempeln, Knöpfe nicht vergessen. Karottennasen in Orangentraum ausmalen und dann mit der passenden Framelitsstanze durchkurbeln. Ebenso den Zylinder stempeln (hier Aquamarin) und ausstanzen, mit Gluedots ankleben – fertig.

Die Lutscher sind ja flach und das Einwickelpapier hab ich etwas zusammengeklebt damit man die Verpackung nicht sieht. Dann jeden Olaf mit einem Dimensional aufgesetzt.

Lutscher für Kindergarten 1

Und als kleines Dankeschön für die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen gibt es ein Kirschsäckchen, na ja, es ist eine Art Tüte in die ich Mon Chéri gepackt habe.

Als ich diese Idee hier bei Sam von Pootles gesehen habe war das sowas von passend :-). Mit dem Envelop Punch Board (J.K. S. 150) hab ich schon ewig nicht mehr gearbeitet und es hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Aus einem 12″ Bogen bekommt ihr 4 solcher Täschchen. Bei Sam heißen die „Bag in a Box“ und tatsächlich schaut es aus, als ob eine Einkaufstasche in einer Schachtel stände. Aber es ist ganz einfach, es wird nur etwas anders geklebt. Wenn ihr euch das kurze Video dazu anschaut seht ihr, was ich meine.

Na auf jeden Fall hab ich ein paar Bögen DSP aus einer vorherigen SAB weggebracht (ich hab 9 Täschchen gemacht – hier auf dem Bild waren noch nicht alle fertig befüllt).

Oben wird mit einem Schleifchen zugeschnürt und vorne kam noch ein Dank ( aus dem Set „Rosenzauber“ S. 18) drauf, alles in allem eine recht schnelle Verpackung um auch ganz einfach nur Danke zu sagen.

Lutscher für Kindergarten 2

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und eine schöne Faschingszeit, lasst euch die Krapfen schmecken und denkt dran, ab nächstem Mittwoch ist wieder Fastenzeit, da muss man ein bisserl vorbauen :-).

AAA - Namenszug

 

Heute zeige ich euch meine Variante der Rose aus dem Set „Rosenzauber“ (S 18). Ich hab sie für meine liebe Teamkollegin Marion in Berlin gemacht.

Ich habe sie zweimal mit transparentem Embossingpulver  auf Flüsterweiß gestempelt und dann mit dem Wasserpinsel ausgemalt. Ich mach das richtig gerne, nebenbei ein schönes Hörbuch, einfach entspannend.

Geburtstagskarte mit Rose 1

Der Aufleger mit dem Geburtstagswunsch ist ebenfalls im Set enthalten und lässt sich mit der passenden Thinlitsform „Rosengarten“ ganz leicht ausstanzen. Wer die nicht hat kann das aber auch sehr schnell mit der Schere machen.

Der Spruch selbst ist allerdings aus dem Gratisset „Hoch hinaus“ aus der Sale-A-Bration-Broschüre Seite 16. Dieses Set gibt es nur für kurze Zeit, wer sich den tollen Flieger  und die schönen Sprüche sichern möchte sollte sich also beeilen.

Als Grundkarte diente – mal wieder – Savanne denn ganz in Rosa war es doch etwas heftig.

Geburtstagskarte mit Rose 2

Ich wünsche euch ein erholsamen und kreatives Wochenende und wenn ihr Lust habt viel Spaß beim nachbasteln.

AAA - Namenszug