Heute gibt’s mal was, was ich nicht allzu oft mache, unser Bekanntenkreis ist ziemlich „immobil“ und wenn dann schon mal jemand umzieht, ist das natürlich DIE GELEGENHEIT um eine Karte und ein kleines Mitbringsel zu bauen.

Umzug 5

Zuerst mal zur Tüte, die seht ihr ja inzwischen auf fast allen Blogs aber sie ist auch einfach zu schön, drum könnte ich mir vorstellen, daß das neue Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten (J.K. S. 150) schnell ein Renner wird. Ich hab hier mal ein DSP verwendet, dass ich beim neu sortieren meines Papiers wiedergefunden hab. Es ist jadefarben und passt so wunderbar zum neuen Farbton Taupe.

Umzug 3

Die Tüte hat die Größe M und ich hab das Papier deshalb in 28 x 15 cm zugeschnitten, so bekäme man aus einem 12″-Bogen sogar zwei Exemplare. Löcher hab ich erstmal keine gestanzt sondern aus Taupe und den Framelits „Art Deco“ eine Verschlußlasche gestanzt. damit sie nicht zu eintönig ist  hab ich sie mit dem Prägefolder „Boho-Chic“ (J.K. S. 174) durch die Big-Shot gedreht, mittig gefalzt und dann hinten an die Tüte angeklebt. Dann durch alle Schichten mit der „Crop a dile“ zwei Löcher gestanzt und ein jadefarbenes Band gezogen.

Umzug 4

Die Deko ist ziemlich schlicht, mit dem Stempelset „Aus dem Häuschen“ und den passenden Framelits ein Häuschen ausgestanzt und ein bisserl angemalt, auf Jade- und Taupekarton geklebt, oben mit der Handstanze „Ringbuch“ einen Abschluß gestanzt und auf die Tüte geklebt. Der Spruch ist ebenfalls aus dem Stempelset, geht leider etwas unter weil er ziemlich klein ist.

Eine Karte darf natürlich nicht fehlen wenn sich schon mal diese Gelegenheit bietet.

Umzug 1

Die Grundkarte ist in Taupe, der Aufleger passend zur Tüte aus dem DSP. Ich hab es nochmal mit „Boho-Chic“ geprägt, das sieht man auf dem Foto leider kaum. Die Häuschen sind wieder aus dem Set „Aus dem Häuschen“, einfach mit Taupe auf taupefarbenen Karton gestempelt, ausgestanzt und mit Dimensionals aufgeklebt.

Umzug 2

Der Spruch ist aus dem Set „Für dich“ (J.K. S. 71) Taupe auf Jade gestempelt und mit der Handstanze Etikettanhänger zweimal ausgestanzt. Wenn man die Beiden etwas versetzt aufklebt macht sich das recht gut.

Ich wünsch euch allen einen schönen Wochenanfang, den Urlaubern schönes Wetter und gute Erholung.

 

 

 

 

Gestern kam endlich mein heißersehntes Paket mit den neuen Artikeln und vor allem mit den neuen Jahreskatalogen.

Ich habe mir u. a. das neue Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten (JK. S. 150) bestellt und natürlich die topaktuellen Incolors 2015 – 2017. Ihr werdet sehen, die sind wieder total schick. Grasgrün, Ockerbraun, Minzmakrone, Taupe und Melonensorbet sind die Namen. Und ein wunderschönes DSP konnten wir auch vorab bestellen. Es heißt „Boheme“ und passend dazu gibt es eine Prägeform „Boho-Chic“.

Also hab ich mich erst mal hingesetzt und das Stanzbrett ausprobiert. Nach einem Fehlversuch (wer lesen kann ist klar im Vorteil) bei dem ich es geschafft habe eine Vorderseite und drei !!!!! Seitenteile zu falzen,  hatte ich eine süße kleine Tüte in Flüsterweiss. Nun habe ich mich an das DSP (Design Papier) gewagt und mich für die Tütengröße „S“ entschieden. Dabei braucht man eine Papiergröße 10 “ x 6″ und bekommt so aus einen 12″ Bogen zwei Tüten plus ein bisschen Rest.

Geschenktüte 1Die Löcher habe ich mit der 1/4″ Handstanze gemacht, das geht zwar auch mit dem Stanzbrett, ich wollte aber nur zwei auf jeder Seite weil ich eine Art Henkel machen wollte. Das weiße Satinband habe ich nur jeweils durchgezogen und hinter dem Loch geknotet, dann rutscht es nicht mehr raus.

Damit auch noch ein bisschen Deko auf der Tüte ist hab ich flüsterweißen Karton in der Prägeform Boho-Chic durch dich Big-Shot gekurbelt, das gibt ein wirklich tolles Muster. Einmal hab ich mit der Blumenstanze und viermal mit der kleinen Blüte ausgestanzt.

Geschenktüte 3

Die große Blume ist in drei Lagen und Dimensional aufgebaut, wobei ich den Rest DSP ebenfalls mit der „Boho-Chic“ geprägt und mit der Stanze „Stiefmütterchen“ gestanzt hab. In die Mitte der kleinen Blüten noch einen Glitzerstein, fertig. Unterlegt ist nur noch ein bisschen Satinband.

Und so habe ich meine kleine Tüte dann befüllt:

Geschenktüte 4        Geschenktüte 5

Der Flieder ist gerade in voller Blüte und ein kleiner Zweig hat da prima gepasst. Im Freien fotografiert wirkt das Papier farblich nochmal ganz anders.

In der Tüte steckt eine kleine Campariflasche, man sieht ein bisschen etwas vom oberen Rand rausschauen, aber die Tütengröße ist ja variabel.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag – nicht nur den Müttern und einen guten Start in die neue Woche.

Wer jetzt auf den Jahreskatalog 2015 / 2016 neugierig geworden ist kann sich gerne bei mir melden. Meine Kundinnen bekommen ihn in den nächsten Tagen sowieso geliefert, alle anderen Interessentinnen bezahlen 5€ Schutzgebühr die bei der nächsten Bestellung wieder erstattet werden.