Endlich, endlich hat es mit sonnigen Bildern geklappt, die letzten Tage waren ja extrem naß  wobei wir hier in München echt Glück hatten, kein Hochwasser und bisher keine großen Unwetter. Und so passt auch der Spruch auf meiner heutigen Karte perfekt, wir haben die kurzen Sonnenpausen richtig genossen.

Zu finden ist er in dem Set „Im Herzen“, ebenso wie die kleinen Herzchen die – ACHTUNG AN ALLE – erstmal im Papierkorb gelandet sind. Ich hab das Miniherz und den winzigen Anker auf dem Stempelgummi total übersehen und erst als ich die Aufkleber in die Schachtel geklebt hab entdeckt, dass da noch zwei Stempel wären.

Flamingo 1

 

 

Meinen Flamingo hab ich – natürlich in der neuen Incolorfarbe Flamingorot – auf Flüsterweiß gestempelt und ausgeschnitten. Damit die Beine und das Auge schwarz werden habe ich einfach mit einem Tuch das Rot wieder vom eingefärbten Stempel gewischt und mit dem schwarzen Marker nachgefahren. Vogel und Blätter (Smaragdgrün) findet ihr im Stampin‘ UP! Jahreskatalog auf Seite 85 in dem Set „Pop of Paradise“. Die Grundkarte ist in Flamingorot, ebenso die Schleife mit dem tollen neuen Rüschenband (alle Seite 178). Und damit kann man echt supereinfach Schleifen binden.

 

Flamingo 2

 

 

Die Blätter sind z. T. gestempelt und drei davon ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. Die gestempelten sind mit Masking-Technik übereinander gelegt, das hätte ich mit allerdings sparen können, man sieht es durch die darüber geklebten leider nicht. Aber das Tape kann ich ja später nochmal verwenden, man muss es nicht wegwerfen. Wer wissen möchte, wie das geht kann es hier nachlesen. Die Vogelflügel sind übrigens mit dem „Wink of Stella“ (S. 181) beglitzert, sieht man auf dem Bild leider nicht.

Flamingo 3

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ohne Regen und Unwetter, und möchte euch für kommenden Montag noch zum neuen Blog-Hop im Team Stempeldochmal einladen. Es werden ganz viele Produkten aus dem neuen Katalog vorgestellt werden, lasst euch überraschen.

 

Team Stempeldochmal - 2 Titelbild

AAA - Namenszug