Manchmal braucht es einfach eine kleine Aufmunterung und dazu habe ich auch noch eine Karte gepackt. Ich finde dieses Stempelset „Mit Stil“ (S. 24) einfach so schön und der Text hat zu der Karte perfekt gepasst.

Der ovale Bildausschnitt in der Mitte ist dadurch entstanden, dass ich mit den ovalen Framelits ein Post-it ausgestanzt und auf die Fläche geklebt habe. Dann wird in bunten Farben – hier von dunkel nach hell – darüber gestempelt. Wenn man das Post-it abzieht bleibt eben diese weiße Fläche und dahinein ist das Mädchen gestempelt und ausgemalt. Kein großer Aufwand, wirkt aber, wie ich finde, recht gut.

 

 

 

Die Wellen sind mit dem Gratisset aus der Stampin‘ UP! Sale-a-Bration Broschüre (S. 8) entstanden. Ihr bekommt es noch bis zum 31.März für eine Bestellung ab 60€ oder eben ein anderes Gratisprodukt.

 

 

Ich wünsche euch ein frühlingshaft-buntes Wochenende, obwohl ja schon wieder eher grau angesagt wurde,

und falls es doch regnet ist halt genug Zeit um zu basteln.

Renate

 

 

Es passiert nicht oft, dass ich ein Kartenvideo sehe und mich anschließend sofort an den Basteltisch setze um es nachzuarbeiten. Aber Alexandra hat das nun schon ein paar mal geschafft und die Kartenart, die ich euch heute zeige, wollte ich schon lange mal arbeiten.

Ehrlich gesagt, hab ich noch keine so komplexe Anleitung gesehen wie hier, bei Alexandra. Ich hab das Video einmal komplett angeschaut und einmal in Teilen um die Maße zu haben (wahrscheinlich wären die irgendwo bei ihr hinterlegt, aber es ist nie schlecht, Einzelschritte selbst aufzuschreiben). Und was soll ich sagen?

Schon die erste nachgearbeitete Karte hat problemlos funktioniert, ich bin hin und weg, wie einfach das ging.

Da ich eine Genesungskarte brauchte war das Thema rasch gefunden und so konnte ich mein neues Lieblingsset „Mit Stil“ (S. 24 im Frühjahrs-Sommer-Katalog von Stampin’UP!) gleich mit einbauen. Als Aufleger habe ich das Gratispapier aus der Sale-a-bration „Kreativ Koloriert“ verwendet. Der Bogen ist mir, ehrlich gesagt, zu fitzelig um ihn auszumalen, aber ich habe gesehen, dass das Papier so wie es ist auch wunderbar wirkt.

Um die Karte etwas zusammen zu halten habe ich es mit einem passenden Jadeband verschlossen. Leider gibt es das nicht mehr aber hier hat es den Vorteil, dass es wie ein Gummizug wirkt denn die Karte selbst klappt gerne mal von alleine auf.

Der ovale Aufleger ist mit dem Set „Angebracht“ (S. 23) entstanden. Dank der passenden Thinlits „Anmutige Anhänger“ war das Oval schnell ausgestanzt – hat aber leider an der Seite ein Loch, eben um das Oval aufzuhängen. Also hab ich einfach ein kleines Blumenornament darüber geklebt und schon sieht man es nicht mehr.

Und so sieht die Karte aus, wenn sie aufgeklappt wird. Die Hintergrundsprenkel findet ihr im, ebenfalls gratis,  Set „Gartengrüße“, der Spruch ist aus einem älteren Set.

Unten kommt dann noch der Text drauf und erfreut hoffentlich die Adressatin.

Wer nun also Lust bekommen hat, diese Karte nachzuarbeiten dem ist das Video von Alexandra nur zu empfehlen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Bastelzeit falls es wieder Wettertechnisch nicht so toll wird.