Auch im Oktober gibt es wieder eine Blogparade im Team Stempelwiese, das Thema lautete Herbstdekoration. Und was lag da näher als den Sommerlichen Türkranz zu erneuern. Vielleicht kennt ihr ihn noch, damals waren die Gänseblümchen noch ganz neu, zum Vergleich hier der Link.

Ich habe ihn einfach auseinander genommen, mit Juteband umwickelt, und dann aus den Sets „Herbstanfang“ und „Pick a Pumpkin“ jede Menge Dekoteile gearbeitet. Hier mein Ergebnis:

 

Ausser dem Grundkranz sind nur die beiden Marienkäfer mit umgezogen, die laufen / fliegen ja jetzt noch im Garten rum und passen recht gut dazu.

Als ich alle Deko mit Heißkleber aufgesetzt hatte fand ich den Kranz dann doch zu dürftig, bin also losgezogen um Kastanien zu suchen und habe auch ein bisschen etwas im Garten gefunden.

 

 

Die kleinen Blätter sind mit den Thinlits „Aus jeder Jahreszeit“ ausgestanzt (Wellkarton) und mit den Schwämmchen herbstlich eingefärbt.

 

 

Nun wünsche ich euch viel Spaß bei dieser herbstlichen Blogparade, schaut doch auch bei meinen Kolleginnen vorbei, ihr findet sie hier. Und wenn ihr Lust habt, hinterlasst doch den ein oder anderen Kommentar, darüber freuen wir uns alle immer sehr. Noch einen schönen Restsonntag und eine gute Woche,

Renate

 

 

 

 

Eine Kollegin hat demnächst einen runden Geburtstag (sie liest hier nicht mit) und da war mal wieder die Frage, was für eine Karte es sein sollte. Ihre direkte Sitznachbarin, die sich um die Karte kümmern sollte, hatte keine Idee und fragte mich um Hilfe. Natürlich mache ich sowas gerne und weil mal wieder viele Unterschriften drauf passen sollten (und ein schöner Text vom Chef) durfte es eine große Karte werden. Und darum haben sowohl die „Großen Buchstaben“ als auch die „Großen Zahlen“, beides aus dem Stampin‘ UP! Jahreskatalog, genug Platz. Zusätzlich passen auch noch die wunderschönen Herbstblumen des Stempelsets „Herbstanfang“ und ein paar Kürbisse des Sets „Pick a Pumpkin“ drauf – perfekt, wenn man sich so austoben kann.

 

 

Damit die Geburtstagszahl nicht gleich so ins Auge springt habe ich sie verdeckt gearbeitet, dazu ist aus dem fertigen Aufleger einfach die Zahl ausgestanzt, mit drei weiteren Lagen Zahlen in weiß hinterlegt und dann wieder eingesetzt. Wenig Aufwand – viel Wirkung.

Die Kürbisse sind in Masking-Technik aufgestempelt, das ist schon etwas pusseliger weil jeder Kürbis auch auf Post-it abgestempelt und ausgeschnitten werden muss. Aber diese „Masken“ hebe ich mir immer im passenden Stempelset auf und kann sie jederzeit wieder verwenden.

Die kleinen Eicheln sind, ebenso wie die rote Blume, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgesetzt.

 

Das war’s eigentlich, ok doch ziemlich viel Arbeit für eine Karte, aber wer das nicht möchte kann ja auch nur einzelne Schritte davon verwenden und auf normalgroßen Karten hat eh nicht so viel Platz.

Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag, hoffentlich habt ihr besseres Wetter als wir. Aber schlechtes Wetter kann ja viel Bastelzeit bedeuten – in dem Sinne, frohes Basteln,

Renate

Bitte denkt an die Aktionen:

vom 1. – 10. Oktober auf ausgewählte Produkte 15% Preisnachlass

während des ganzen Oktobers die Designpapieraktion

noch bis 31. Oktober das Gratisstempelset „Freude im Advent“

und von mir den ganzen Oktober ab 60€ Einkauf den Versand gratis

ach ja, und heute Abend meine Sammelbestellung (auch da gilt natürlich der Gratisversand ab 60€)

ach ja, und in der Fundgrube ist auch noch dies und das zu finden, vielleicht braucht ihr noch eines der älteren Weihnachtssets.