Er könnte einem wirklich leid tun, der kleine Frosch, wie er da so im Glas sitzt und zur Fliege hochschaut. Und dabei würde er das Flügeltierchen sicher gerne genießen :-).

Für heute mal eine nicht ganz ernst zu nehmende Karte aber das fiel mir als ersten ein, als ich das Stempelset „Glasklare Grüße“ (S. 75) ausgepackt hab, da ist mir nämlich die kleine Fliege aufgefallen (jaaaa, die ist leicht zu übersehen). In der selben Lieferung von Stampin‘ UP! war auch das Gastgeberinnen-Set „Love you lots“ (S. 199) und das ist einfach nur süß. Der Frosch landete also im Einmachglas und hat das Nachsehen – aber eigentlich schaut er gar nicht sooo traurig.

Froschglas 1

Der Spruch ist aus dem Set „Im Herzen“ (S. 71), den finde ich immer wieder schön und wir sollten ihn öfter mal beherzigen. Da die Grundkarte in Savanne ist habe ich ihn auch in der gleichen Farbe gestempelt.

 

Das Glas hab ich erst mit weißem Pulver embosst und dann mit den Framelits ausgestanzt, der Henkel ist nur gestempelt und ausgestanzt. Der Frosch ist dann ins Glas gestempelt, das hab ich vorher auf Schmierpapier ausprobiert weil es leider ein Gummistempel ist und man nicht so genau sieht wo er dann landet.

Froschglas 3

 

Für die Fliege gibt es zum Glück auch Framelits und ich hab sie nur mit einem Stück von einem Dimensional auf den Henkel gesetzt.

Froschglas 2

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und denkt dran: GENIESST DIE KLEINEN DINGE.

AAA - Namenszug