…… und darum habe ich für eine Kundin diese Karte gearbeitet. Und weil sie ihre Ware bei mir von einer Freundin abholen ließ bekam natürlich auch die Freundin ein kleines Goodie in dem sich was zu Naschen verbirgt.

Dankkarten 4

Der bunte Aufleger ist mit dem wunderschönen Blumenmuster aus dem DSP „Geburtstagsstrauß“ (S. 9) gearbeitet. Der weiße Aufleger ist mit dem Folder „Leise rieselt“ geprägt den ihr auf der selben Seite des Stampin‘ UP! Frühjahrs-/Sommerkatalog findet.

Die übereinandergesetzten Blüten in Aquamarin und Kirschblüte sind mit Hilfe des Stempelsets „So dankbar“ (S. 22) entstanden. Man stempelt einfach alle drei Blüten des Stempelmotivs auf einmal ab und kann sie mit der passenden Stanze “ Dreierlei Blüten“ (wieder mal als Set erhältlich) bequem ausstanzen.

Die Perle in der Mitte macht den Aufleger richtig edel, ebenso das weiße Satinband das die Kante zwischen den Auflegern überdeckt.

Und damit es eine Dankkarte wird brauchts natürlich den passenden Stempel. Meiner ist aus dem Set „Rosenzauber“, die Thinlitsform dazu heißt „Rosengarten“ und beides findet ihr auf Seite 18.

Dankkarten 2

Na und für die schnellen Goodies hab ich unsere Handstanze „Gewellte Anhänger“ verwendet (J.K. S. 165). Geschlossen mit dem neuen Band in Bermudablau (S. 35). Ein kleines „Danke dir“ drauf und schon hat man eine Kleinigkeit relativ schnell gemacht.

Dankkarten 3

Die Idee für meine Karte kam mir, als ich hier diese Karte von Angie gesehen habe. Schaut mal bei ihr vorbei, sie macht tolle Videos.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen freien Stunden zum Basteln und vielleicht habt ihr auch jemanden, dem ihr ein kleines Danke zukommen lassen möchtet.

AAA - Namenszug

 

Es ist ja nicht so, dass mir nichts mehr einfällt und ich deshalb hier eine Karte meiner Tochter zeige, aber ich fand sie so wunderschön, die sollte nicht ungesehen bleiben. Und nachdem die jeweiligen Freundinnen die Karte incl. Lesezeichen bekommen haben darf ich sie auch veröffentlichen.

Lena, Karte in blau Lena, Karte in rose

 

 

 

 

 

 

Die Karte gibt es einmal in blau und einmal in rosa, beide aber für  Mädchen was unschwer an dem Spitzenmotiv zu erkennen ist. Meine Große hat den Stempel „I love lace“ sofort ausprobiert als er ankam und dann das Motiv in verschieden großen Kreisen ausgestanzt.

Für den Hintergrund hat sie sich eine interessante Technik ausgedacht. Aus Schmierpapier hat sie die Kreise ausgestanzt, dann das Papier als Schablone auf den Aufleger gelegt und das Motiv aufgestempelt.

Für die Lesezeichen hat sie dann aber Blumenmotive verwendet.

Lena, zwei Lesezeichen

 

Einmal die „Kleine Blüte“ und dann das „Stiefmütterchen“, beide incl. gestempeltem Hintergrund auf Savanne montiert, mit der „Gewellten Anhänger“-Stanze ausgestanzt und oben eine Spitzenbordüre festgemacht. Die kleinen Punkte auf dem Aufleger sind aus den Set „Gorgeous Grunge“ und die Ränder geinkt.

 

 

 

 

 

 

Lena - Lesezeichen Ausschnitt

Hier sieht man die Blüten ein bisschen besser. In der Mitte ist noch eine Perle, das macht sich zu den zarten Spitzen sehr schön.

 


 

 

 

Wir waren uns über den Namen für die neue Rubrik sehr uneins, Kinderkarten passte nicht denn „wir sind doch keine kleinen Kinder mehr“, „Töchterkarten“ hörte sich auch seltsam an, ist ja nicht nur für Töchter. Im Moment sind wir bei „Jugend kreativ“, mal schaun, vielleicht fällt uns ja noch was besseres ein – Vorschläge werden gerne entgegengenommen.