Zum Geburtstag meiner Großen ist diese Karte mit dem Set „Eis, Eis, Baby“ (S. 32) entstanden. Eine Karte mit ziemlich vielen Lagen aber für jemand Besonderes darf eine Karte schon aufwändig sein.

Die Grundkarte ist mit Melonensorbet gearbeitet. Diese Farbe ist, wie auch der zweite Aufleger Aquamarin, Teil des DSP „Genussmomente“ (S 32).

Die Eistüte, Kugeln, Sahnehäubchen und Kirsche sind mit den Framelits „Coole Kreationen“ (S. 32) ausgestanzt und haben am Rand und auf der Sahne tüchtig Glimmer mit dem „Wink of Stella“ (JK. S. 181) bekommen. Das sieht man leider nicht da es endlich einmal sonnig war und es Freiland-Bilder gab.

Die Prägeform heißt „Funkelsterne“ (JK S. 195), und ist ebenso wie das Stempelset und die Framelits auch im nächsten Jahreskatalog zu finden. Lediglich das DSP gibt es dann nicht mehr.

 

Wenn ihr den nächsten Jahreskatalog bei mir bestellen möchtet, schreibt mir einfach eine Mail oder füllt am Besten das Formular hier aus.

Wer Lust hat, kann am kommenden Sonntag, ab 11.00 Uhr hier vorbei schauen. Ich nehme zum ersten Mal an der Blogparade der Stempelwiese teil. Das Thema war Blumen, also Möglichkeiten ohne Ende denn es gibt ja sehr viele schöne Sets bei Stampin‘ UP!

 

Ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende und vielleicht bis Sonntag dann,

Renate

Wir haben hier in München ja gerade Dauerfrost und eigentlich sollte man Geburtstagskarten mit Eisbechern eher im Sommer zeigen – aber wenn das Geburtstagskind halt heute feiert und im Sommer wahrscheinlich schon wieder ganz andres Papier aktuell ist muss das halt mal ein bisschen anders laufen.

Verwendet habe ich das Stempelset „Eis, Eis, Baby“ , das es im Stampin‘ UP! Frühjahrs-Sommer-Katalog zusammen mit den Framelits „Coole Kreationen“ im Produktpaket mit 10% Rabatt gibt. Ihr findet alles, auch das DSP „Genussmomente“ auf den Seiten 32/33.

 

 

Der Schriftzug ist auch im Set enthalten, ich habe ihn hier mit Gold embosst (kommt auf dem Foto leider nicht raus). Ebenso hat die obere Eiskugel einen goldenen Schimmer bekommen. Die Stanzteile sind einfach zusammengeklebt und mit Dimensionals auf die Karte gesetzt, drunter noch das DSP mit dem passenden Design.

 

Jetzt wünsche ich allen Geburtstagskindern, vor allem natürlich meiner Teamschwester Marion, einen tollen Tag, lasst euch schön verwöhnen und vielleicht genießt ihr ja ein Eis in der Sonne (die hoffentlich scheint).

 

Ich verschenke ja immer mal wieder einen Satz Karten, also für Geburtstage, Weihnachten etc. und die brauchen natürlich eine Verpackung.

Bisher habe ich da immer Boxen gebastelt so wie hier und hier, aber ich wollte mal was anderes und darum gab es diesmal ein Album, in dem die ganzen Karten mitsamt ihren passenden Umschlägen stecken.

Für die Deckel habe ich die Pappen genommen, die immer beim DSP dabei sind (wir schmeißen ja nichts weg, gelle), und mit dem DSP „Genussmomente“ aus dem neuen Frühjahrs-Sommer-Katalog von Stampin‘ UP! (S. 33) bezogen. Das hat einfach so süße Muster und darf nicht wieder in der Schublade liegen bleiben.

Als Deko sind hier die Libellen aus dem Set „Li(e)belleien (S. 26) gelandet, einmal gestempelt in Glutrot mit transparenten Flügeln und der Schwarm ist mit den Thinlits „Libelle“ und Glitzerpapier gestanzt.

 

 

Gebunden habe ich die – natürlich glutroten – Seiten mit meiner Cinch.

Um die Karten einzustecken sind an den unteren Rändern hinten und vorne einfach Laschen aufgeklebt (mit Tombow, der hält da am besten und trägt nicht so auf).  Die Kuverts kommen auf die Rückseite denn meistens mache ich sie passend zur Karte und da müssen sie sich nicht verstecken.

Diese Karte, die ihr hier seht, ist übrigens mit dem Set „Abgehoben“  und den Thinlits „In den Wolken“ (S. 10) entstanden. Den Schriftzug findet ihr bei „Für immer“ (S. 52).

 

Das Album ist ja immer wieder mit Karten befüllbar, alternativ kann man auch Fotos einstecken. Als alle 6 Karten und die Umschläge drin waren war es dann doch recht voll, bei Fotos könnte man ein paar Seiten mehr nehmen, die tragen ja nicht so auf.

Vielleicht habt ihr jetzt auch Lust, mal sowas zu verschenken, es ist kein Hexenwerk. Wer keine Cinch hat kann ja die Seiten lochen und mit Binderingen zusammen halten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und falls ihr Lust auf eine Katalogparty habt könnt ihr gerne morgen Nachmittag (oder an einem anderen Termin) bei mir vorbei kommen. Anmeldungen sind hier möglich oder per Email. Ich würde mich freuen, euch zu treffen, ein wenig zu ratschen und vor allem die neuen Produkte auszuprobieren.