Vielleicht erinnert ihr euch noch an meine Swaps fürs Team die ich letzten Monat gezeigt habe. Daraufhin habe ich einen Auftrag von einer reizenden Exil-Münchnerin bekommen die gerne zwei Kalender haben wollte. Farben und Muster waren frei wählbar und so hab ich mit dem DSP „Boheme“, das ich gerade im Vorverkauf erstanden hatte, diese zwei Exemplare gearbeitet. Die Silhouette von München sollte vorne drauf und die Kalenderblätter innen natürlich ohne Eintragungen (fürs Team hatte ich ja unsere Geburtstage reingedruckt).

Kalenderauftrag 4

Das Innenleben ist in Savanne, also schön neutral, und weil die Dame gar so Heimweh hat hab ich einen der beiden Kalender kurzentschlossen noch mit Ansichten meiner schönen Stadt dekoriert. Ganz vorne natürlich das Münchner Kindl, gehört sich ja so für eine gebürtige Münchnerin.

Kalenderauftrag 2

 

Der zweite Kalender blieb blanko, er soll verschenkt werden.

Wie sie mir in einer ganz lieben Mail geschrieben hat hat sie sich sehr gefreut und natürlich kennt sie alle Motive noch aus Heimat-Zeiten.

Ich hoffe, ich konnte das Heimweh gerade mal so steigern, dass sie die Bayerische Landeshauptstadt bald wieder besucht und den ein oder andren schönen Platz live begutachtet, einiges hat sich sicher verändert, wir renovieren hier irgendwie dauernd und stolpern von einer Baustelle zur nächsten – sowohl über als vor allem unter der Erde.

Wer von euch Lust hat München zu besuchen, versucht es vielleicht zur Wiesn-Zeit (da sind eigentlich alle Touristen auf der Theresienwiese und die Sehenswürdigkeiten nicht ganz so überfüllt) oder gleich nach dem Oktoberfest, da ist es eigentlich hier am schönsten.

Nun wünsch ich euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich gutem Wetter und vor allem schicke ich ganz liebe Grüße nach Hessen, gleich hinter die Bayerische Grenze.

P.S.: Ich arbeite übrigens nicht für das Tourismusbüro, ich wohne nur einfach gerne in meiner Stadt :-).

 

 

xx

Gestern kam endlich mein heißersehntes Paket mit den neuen Artikeln und vor allem mit den neuen Jahreskatalogen.

Ich habe mir u. a. das neue Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten (JK. S. 150) bestellt und natürlich die topaktuellen Incolors 2015 – 2017. Ihr werdet sehen, die sind wieder total schick. Grasgrün, Ockerbraun, Minzmakrone, Taupe und Melonensorbet sind die Namen. Und ein wunderschönes DSP konnten wir auch vorab bestellen. Es heißt „Boheme“ und passend dazu gibt es eine Prägeform „Boho-Chic“.

Also hab ich mich erst mal hingesetzt und das Stanzbrett ausprobiert. Nach einem Fehlversuch (wer lesen kann ist klar im Vorteil) bei dem ich es geschafft habe eine Vorderseite und drei !!!!! Seitenteile zu falzen,  hatte ich eine süße kleine Tüte in Flüsterweiss. Nun habe ich mich an das DSP (Design Papier) gewagt und mich für die Tütengröße „S“ entschieden. Dabei braucht man eine Papiergröße 10 “ x 6″ und bekommt so aus einen 12″ Bogen zwei Tüten plus ein bisschen Rest.

Geschenktüte 1Die Löcher habe ich mit der 1/4″ Handstanze gemacht, das geht zwar auch mit dem Stanzbrett, ich wollte aber nur zwei auf jeder Seite weil ich eine Art Henkel machen wollte. Das weiße Satinband habe ich nur jeweils durchgezogen und hinter dem Loch geknotet, dann rutscht es nicht mehr raus.

Damit auch noch ein bisschen Deko auf der Tüte ist hab ich flüsterweißen Karton in der Prägeform Boho-Chic durch dich Big-Shot gekurbelt, das gibt ein wirklich tolles Muster. Einmal hab ich mit der Blumenstanze und viermal mit der kleinen Blüte ausgestanzt.

Geschenktüte 3

Die große Blume ist in drei Lagen und Dimensional aufgebaut, wobei ich den Rest DSP ebenfalls mit der „Boho-Chic“ geprägt und mit der Stanze „Stiefmütterchen“ gestanzt hab. In die Mitte der kleinen Blüten noch einen Glitzerstein, fertig. Unterlegt ist nur noch ein bisschen Satinband.

Und so habe ich meine kleine Tüte dann befüllt:

Geschenktüte 4        Geschenktüte 5

Der Flieder ist gerade in voller Blüte und ein kleiner Zweig hat da prima gepasst. Im Freien fotografiert wirkt das Papier farblich nochmal ganz anders.

In der Tüte steckt eine kleine Campariflasche, man sieht ein bisschen etwas vom oberen Rand rausschauen, aber die Tütengröße ist ja variabel.

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag – nicht nur den Müttern und einen guten Start in die neue Woche.

Wer jetzt auf den Jahreskatalog 2015 / 2016 neugierig geworden ist kann sich gerne bei mir melden. Meine Kundinnen bekommen ihn in den nächsten Tagen sowieso geliefert, alle anderen Interessentinnen bezahlen 5€ Schutzgebühr die bei der nächsten Bestellung wieder erstattet werden.