Meine Große hatte endlich mal wieder Zeit und einen Auftrag. Sie sollte die Dankkarten für die Musiklehrer machen die das Schulorchester auf der Probenwoche begleitet hatten.

Dankkarten f. Lehrer 5

Ihre Grundkarte ist Bermudablau, Aufleger Flüsterweiss geinkt in Bermudablau. Spitzenband in Saharasand (S. 159). Die Framelits „Art déco“ gibt es nicht mehr, sie können aber prima durch „Etikett-Kollektion“ oder „Etikett-Kunst“ (S. 173) ersetzt werden. Das Gleiche gilt für den Spruch..

Der Schmetterling ist mit dem neuen Stampin‘ UP! Set „Watercolor Wings“ (S. 75) gestempelt und mit den dazu passenden „Framelits Schmetterling“ (S. 172) ausgestanzt. Die beiden Produkte gibt es übrigens als Sparpaket mit 15% Rabatt.

Dankkarten f. Lehrer 7JPG

Auf dem Ausschnitt hier könnt ihr besser erkennen, dass der Schmetterling noch mit dem „Funkelzauber Glitzerkleber“ (S. 162) in der Flügelmitte beglitzert ist. Der Körper ist mit schwarz gestempelt und mit „Crystal Effects“ (S. 156) nachgefahren.

Die zweite Karte ist in Rottönen gehalten, genauer gesagt in Himbeerrot und Brombeermousse.

Dankkarten f. Lehrer 3

Und wie ihr seht findet auch meine Tochter das neue Set „Birthday Blossoms“ (S. 8) genauso schön wie ich. Die Sprenkel auf dem Aufleger sind mit „Gorgeous Grunge“ (S. 123) gestempelt. Und meinen nagelneuen Tacker (S. 160) hat sie gleich mal eingeweiht um die beiden Aufleger aufeinander zu befestigen. Er hat so kleine Klammern dass man die kaum erkennt.

Dankkarten f. Lehrer 4

Die Schrift ist ebenfalls mit „Crystal Effekts“ übermalt.

Und die dritte Karte im Bunde war dann etwas weniger verspielt, die bekam der Musiklehrer.

Dankkarten f. Lehrer 1

Die Grundkarte ist in der neuen In Color Farbe Grasgrün, der Aufleger mit dem Hardwoodstempel (S. 128). Das „Thanks“ ist aus der Sale-a-bration Zugabe 2015 . Ich hatte mir da auch das englische Set bestellt weil es mir recht gut gefallen hat und ich den Text besser fand. Und für den Lehrer hat es genau gepasst. Die Blumendeko ist aus der selben Aktion, das Set heißt „Nature’s Perfection“. Zwar gibt es beide Sets nicht mehr aber der Vollständigkeit halber wollte ich die Karte zeigen und ich könnte mir vorstellen, dass sehr viele von euch sie haben.

Dankkarten f. Lehrer 2

Die Blumen sind übrigens einmal auf Transparent gestempelt und auf dem Hintergrundstempel auch nochmal. Das Transparent ist mit Washi-Tape auf den Aufleger geklebt, gute Idee, dann sieht man keine Klebepunkte.

So, für diesen Freitag waren das ziemlich viele Karten, mein Kind war sehr fleißig und zum Glück hat sie alle fotografiert, sie waren ja am nächsten Tag schon weg.

Ich wünsche allen ein kreatives Wochenende und vielleicht sehen wir uns Montag hier wieder.

Ich brauchte auf die Schnelle ca. 15 kleine Danke-Karten und da hab ich mir gedacht, ich zeig euch mal, wie man das wirklich rasch hinbekommt.

Heute also nichts aufwändiges aber ich finde, Dankkarten kann man immer brauchen und damit sollte man nicht zu sparsam umgehen.

Dankekarten 4

Ich habe bei den Kärtchen mit den Endmaßen 7 x 10,5 cm nur mit vier Farben in Rottönen gespielt: Rosenrot, Pflaumenblau, Blauregen und Wassermelone.

Die Blumen sind aus dem Set „Birthday Blossom“ (J.K. S.8), das Danke aus „Einfach toll“ (J.K. S. 179) , einem der neuen Gastgeberinnensets.

Das DANKE SCHÖN ist auf flüsterweiss gestempelt und mit der neuen 1 1/2″ Kreisstanze (J.K. S. 165) ausgestanzt, da passt es perfekt rein. Der Unterleger ist mit dem 1 3/4″ Wellenkreis gestanzt und beides aufeinander geklebt und dann mit einem Dimensional auf die Karte gesetzt.

Falls ihr die Kärtchen nachmachen möchtet hier ein Bild der Kartons wie ich ihn zugeschnitten habe, aus einem Farbkarton bekommt ihr 4 Klappkarten. Einfach auf 28cm kürzen, mittig bei 10,5cm durchschneiden und diese beiden Streifen wieder bei 14cm teilen. Dann jedes der vier Teile mittig bei 7cm falzen.

Sorry, hab leider vergessen, die Maße dazuzuschreiben aber ich glaub das ist nicht so schwierig.

Dankekarten 1

 

Und so sah meine Arbeit nach nicht mal einer Stunde aus, 12 Karten bei denen ich die 4 Farben gemixt habe.

Dankekarten 3

Da war für diesmal nur was einfaches, schnelles, aber wie gesagt, sowas brauchts auch ab und zu.

Ich wünsch euch eine schöne Woche und vielleicht sehen wir uns am Freitag wieder.

Vor ein paar Tagen ist dieses reizende Set „Birthday Blossoms“ (J.K. S. 8) bei mir eingezogen und heute kam ich endlich dazu, eine Karte damit zu arbeiten.

Blumen mit Tipp 1

Ich kann euch leider nur eine Tageslichtaufnahme zeigen, es war so windig dass mir ständig mein Motiv davongeflogen ist.

Dafür gibt’s heute mal ein paar Entstehungsbilder. Angefangen hab ich mit dem Aufleger in Flüsterweiss, die Motive sind mit dem Momento-Stempelkissen (J.K. S. 163) gestempelt da ich sie colorieren wollte.

Blumen mit Tipp 2

Damit die beiden oberen Blumen aussehen, als ob sie hintereinander liegen habe ich das Motiv einmal auf einen Haftnotizzettel gestempelt und ausgeschnitten. Dieser wird dann auf die erste Blume geklebt und dann die Blüte einfach nochmal gestempelt. Ebenso hab ich es mit den oberen Blättern gemacht.

Ich hab die Blume nochmal auf Flüsterweiss gestempelt und mit der „Stiefmütterchenstanze“ (J.K. S. 167) ausgestanzt und ebenfalls ausgemalt.

Blumen mit Tipp 3

Ihr habt sicher schon auf anderen Blogs gesehen, dass man die Farbe des Stempelkissens in den Deckel bekommt indem man im geschlossenen Zustand draufdrückt. Ich mag das aber nicht, der Deckel schaut dann immer so verschmiert aus. Man könnte ich einen Tropfen der Nachfüllflasche auf Plastik o. ä. geben und damit malen.

Blumen mit Tipp 4

Wir machen es aber lieber so, dass wir einen Acrylblock auf das Kissen drücken, oder wie hier sogar auf zwei Farben. Nun kann man die Farbe mit dem Wasserpinsel oder einem normalen Pinsel gut aufnehmen, evtl. verdünnen oder auch mehrere Farben mischen. Der Block ist anschließend mit Wasser sofort wieder sauber und man braucht auch kaum Tinte.

Blumen mit Tipp 5

Auf diese Weise habe ich mein Motiv ausgemalt, hier mit Blauregen und Mattgrün. Ihr könnt gut sehen, dass man wirklich nur wenig Tinte braucht.

Blumen mit Tipp 6

Fertig montiert schaut meine Karte dann so aus. Die Grundkarte ist ebenfalls Blauregen-Karton und die Einzelblüte habe ich mit einem Dimensional aufgesetzt und mit dem Falzbein etwas gebogen um ihr einen kleinen 3-D-Effekt zu geben. In der Blütenmitte sitzen „Süße Pünktchen – Prachtfarben“ in Blauregen und in einigen der kleinen Blüten Straßsteine.

Blumen mit Tipp 7

Hier noch ein Ausschnitt des Trios.

Blumen mit Tipp 8

Vielleicht konnte ich euch dieses tolle Stempelset etwas näherbringen, mir gefällt es auf jeden Fall sehr gut. Wer gerne bestellen möchte, ich mache Ende der Woche wieder eine Sammelbestellung und falls ihr euch entschließt, selber Demo zu werden, bis Ende des Monats gilt noch das tolle Angebot, dass ihr euch zwei Gratisstempelsets zusätzlich aussuchen könnt.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, vielleicht ja mal mit sommerlichem Wetter.