Die heutige Karte ist eine Abwandlung aus der Sale-a-bration Broschüre. Auf Seite 12 seht ihr die Turnschuhe aus dem Set „Echt cool“ und darunter eben eine Beispielkarte.

Als ich die gesehen habe wusste ich sofort, was ich daraus machen wollte.

Ich habe also die Turnschuhe in anthrazitgrau auf Bermudablau gestempelt, mit dem hellen bermudablauen Blendingstift ausgemalt und für die weißen Teile den Aquarellstift verwendet – so kam der auch mal zum Einsatz und ich muss sagen, es funktioniert prima, wie Kreide.

 

 

Die Lagen auf der Karte sind bewußt schräg geklebt, bei so coolen Tretern geht gerade einfach gar nicht. Hier auf dem dunklen Hintergrund seht ich das nochmal besser.

 

Am Ende habe ich die Turnschuhe nochmal mit Gold embosst, coloriert, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgesetzt.

Momentan ist die Karte noch unbeschriftet, kann also noch für viele Zwecke zur Verwendung kommen. Am Wahrscheinlichsten wird sie allerdings eine Geburtstagkarte für eine Kollegin, die sehr gerne edle Schuhe trägt, die ich allerdings auch schon mit Turnschuhen gesehen habe, da passt die Gold-Version doch recht gut.

 

Ich wünsche euch eine schöne Faschingszeit, packt bequeme Schuhe ein wenn ihr die Tage und Nächte durchtanzt und kommt ansonsten heil durch.

Renate

 

 

 

Diese Grußkarte ist wieder, wie schon die aus dem letzten Beitrag, mit dem DSP „Meine Farben“ entstanden. Dieses Papier ist wieder eine Art Malbuch, alle 12 Seiten sind nur blanko und man kann sie eben mit den eigenen Farben gestalten.

Auf einer Seite sind nur Federn in allen möglichen Arten und ich habe mir zum Ausmalen nur Bermudablau und Pazifikblau genommen, beide Farben findet ihr in den Aquarellstiften.

 

Die kleinen Goldspritzer sind mit dem Wink of Stella (gibt es leider nicht mehr bei SU) entstanden, der Aufleger mit dem Prägefolder „Alle meine Sterne“.

 

 

Den Gruß aus dem Weihnachtsset “ Vorfreude“ kann man hier sehr gut verwenden, er passt nicht nur auf Weihnachtskarten sondern ist sehr neutral.

Hier schaut es aus, als ob er oben abgeschnitten ist, diese Täuschung entstand leider, weil ich das Foto von oben aufgenommen habe – nachdem es tagelang geregnet hat wollte ich mich nicht unbedingt in die Wiese legen, ich war schon froh, dass die Funkie so trocken war, dass sie als Kartenständer herhalten konnte.

 

Ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende und vielleicht habt ihr Lust, hier am Sonntag ab 11.00 Uhr nochmal vorbei zu schauen. Es gibt wieder eine Blogparade der Stempelwiese, das Thema diesmal „Mein Lieblingsstempelset“.

Renate

 

 

 

 

Dies war die erste Karte, die ich mit den neuen Produkten aus dem Frühjahrs-Sommerkatalog von Stampin‘ UP! gearbeitet habe und irgendwie hab ich dann doch versäumt, sie zu zeigen. Es gab einfach so viel tolles Neues, Weihnachten war ja auch noch (wir Demos konnten die Produkte ja schon im Dezember bestellen), dann Silvester und nun hab ich beim Sortieren der Bilder eben diese Karte wieder gefunden – sowas kann passieren.

Verwendet habe ich zum Ausmalen des Stempelsets „Moon Baby“ (S. 17) die neuen Aquarellstifte (S. 24) und diese mit einem Mischstift (J.K. S. 180) verwischt.

 

Damit ein wenig Dimension auf die Karte kommt habe ich den kleinen Stern genau wie den Hasen mit Abstandspads doppelt aufgeklebt, das seht ihr im unteren Foto besser.

 

Keine ganz schnelle Karte aber doch auch mal auf den letzten Drücker, falls ein Baby unerwartet kommt, gemacht. Von den Farben her ist sie neutral gehalten, so kann ich sie in meinen Vorrat geben. Ich muss sagen, ein wirklich zauberhaftes Set und ich hoffe auf viele Gelegenheiten um es zu verwenden.

Eine schöne Faschingszeit an alle, heute sind ja schon mal die Damen unterwegs, und lasst es vor der Fastenzeit nochmal richtig krachen.

Renate