Es war die letzten Tage hier sehr, sehr ruhig, aber wir haben unseren alljährlichen Geburtstagsmarathon erfolgreich beendet, drei in fünf Tagen ist einfach etwas heftig.

Für die Feier meiner Großen brauchte ich Goodies für die Freundinnen und da ich in letzter Zeit so oft die selbstschließende Schachtel gesehen hatte hat sich das angeboten. Innen rein sollte eine Rocher-Kugel, also hab ich mal einen Prototypen gebaut – der war aber zu klein, also viel zu klein, keine Ahnung was ich da reingebracht hätte. Also hab ich alle Maße etwas vergrößert und eine zweite Schachtel geklebt – auch zu klein, die Kugel hat zwar reingepasst aber zu schließen war das Teil nicht mehr. Dritter Versuch, Maße erheblich größer, Ergebnis dann auch erheblich zu groß. Hier meine Trilogie:

Selbstschließende Tüten 1

Selbstschließende Tüten 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber beim vierten Versuch hatte ich dann das passende Maß: 15 x 10 cm Papiergröße – sehr praktisch, aus einem 12″ DSP bekommt man 6 Goodies.

So sahen die Teilchen dann verziert aus:

Selbstschließende Tüten 3

Für das Fähnchen habe ich den Spruch aus dem Gastgeber-Set „Gruß von mir“ (F/S-K. S. 51)  verwendet, der Piepmatz ist aus „Hello Love“, ebenfalls ein Gastgeberinnenset (JK. S. 239).

Selbstschließende Tüten 5

 

 

Und wer nun die gleichen Süßigkeiten wie ich verpacken möchte hier die Maße:

Selbstschließende Tüten 6

Die Angaben sind in cm, hab ich nicht extra hingeschrieben.

Viel Spaß beim Nachbauen, wer andere Süßigkeiten verpackt und die Größen anpasst kann sie mir gerne schicken, irgendwann kriegen wir dann eine große Tabelle zusammen :-).

 

Über den Autor: r2604-enate

8 Kommentare

  1. Liebe Renate,
    an der Verpackung kommt man zurzeit ja gar nicht mehr rum. Sehr schön bei Dir umgesetzt 🙂 . Deine Maße habe ich gleich mal abgespeichert. Mein Mann liebt nämlich Ferrero-Rocher und da kann ich jetzt schön ein paar kleine Werke basteln und sie ihm ab und zu heimlich zustecken 😉 . Wir haben Dich übrigens alle vermisst am Samstag.
    Liebe Grüße, Katja

    • Hallo Katja,

      na das ist ja prima, dass du die Maße gleich verwenden kannst, das freut deinen Mann bestimmt.
      Ich war auch traurig, dass ich nicht mit konnte aber dank eurer vielen Fotos und Nachrichten war ich fast dabei und wie gesagt, nächstes Jahr muss es einfach klappen.

      Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart,

      Renate

  2. Hallo Renate 🙂
    Diese kleinen Verpackungen sind schon echt cool und auch schnell gemacht.
    Wir haben dich vermisst am Wochenende 🙂
    Lieben Gruß Melanie

  3. Hallo Renate,
    Die selbstschließenden Boxen sind ja momentan in aller Munde. Hast du sehr schön gewerkelt,da gibt man sich ja mal gerne die Kugel.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, auch ohne Mainzswaps,es werden noch viele tolle Treffen folgen.
    Lieben Gruß
    Melanie

    • Ach Melanie,

      da musst du dir nicht die Kugel geben, passen doch auch Küsschen rein :-).
      Aber der Mechanismus ist schon genial und superschnell gemacht – wenn man sich dann mal für eine Größe entschieden hat.

      Liebe Grüße und wir zwei swappen dann beim nächsten Treffen dass den andren hören und sehen vergeht.

      Renate

  4. Hallo Renate,

    diese Boxen sind ja richtig klasse und werden nachgebastelt! Die Melanie hatte diese im Mini-Format als Swaps – total süß 🙂

    Apropos Swap: vielen herzlichen Dank für Deinen Swap! Darüber habe ich mich sehr gefreut. Endlich alle Geburtstagstermine zusammen 🙂

    Ich hoffe, es klappt mit Juli.

    Liebe Grüße
    Claudia

    • Hallo Claudia,

      ich sammle gerne die Daten für euch 🙂 und verbastle sie. War eigentlich erst nur für mich gedacht aber dann fand ich es für euch und Mainz ganz praktisch.

      So einen Mini-Swap hab ich ja als erstes gemacht, ich suche noch nach Füllstoff – vielleicht ein Hustengutti, mal schaun.

      Liebe Grüße und freut mich, dass dir der Swap gefällt.

      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.