Heuer habe ich zu Ostern mal etwas – für mich – ganz neues probiert. Ich habe auf einer Karte genäht. Nun ist Nähen nicht gerade meine liebste Beschäftigung aber es hat immerhin zu ein paar relativ geraden Nähten gereicht. Und weil es gut geklappt hat habe ich meine Lämmer in drei Variationen gearbeitet.

Osterlamm 6

Hier ist es einfach auf weißen Karton gestempelt, ein bisschen ausgemalt und dann mit Pergament übernäht. Ein bisschen Hintergrundpapier und eine farbenfrohe Grundkarte, mehr braucht es manchmal gar nicht. Gesehen habe ich das nun auch hier bei Steffi.

Osterlamm 1

Das Pergament lässt es nicht zu, dass man ganz gerade Linien schafft. Ich hatte immer den Eindruck, die Nadel springt hin und her (das etwas krumme Nahtbild ist natürlich so gewollt 🙂 ) aber vielleicht probiert ihr es selbst auch mal aus dann wisst ihr, was ich meine.

Osterlamm 2

Bei dieser Variante ist das Schäfchen auf Savanne gestempelt, da kommen die Farben halt nicht so gut raus.

Osterlamm 3

Ja und hier habe ich Glimmer eingefüllt, der war noch aus einem Weihnachtsset übrig. Sehen kann man ihn nicht so gut aber dafür raschelt die Karte recht lustig, wenn sie geschüttelt wird.

Osterlamm 4

Ach so, noch ein paar technische Daten. Das Lamm findet ihr im Stampin‘ UP! Frühjahrskatalog auf Seite 24, das Hintergrundpapier ist ein Gratis DSP aus der SAB, Seite 12.

Ich wünsche euch frohe Ostern, gutes Wetter zum Eiersuchen und viele schöne Stunden mit Familie und Freunden.

AAA - Namenszug

Über den Autor: r2604-enate

6 Kommentare

  1. Liebe Renate, süß sind deine genähten Lämmer geworden. Hast du super hinbekommen. Da merkt man wirklich nicht dass du nicht gerne nähst.
    Ich denke alle Adressaten werden sich sehr über deine Karte freuen.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderbares Osterfest.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    • Hallo Melanie,

      na ja, eine gerade Naht ist ja keine Herausforderung :-). Aber diese Methode werde ich noch öfter verwenden, ging echt schnell.

      Dir und deinen Lieben ebenfalls schöne Ostern,

      Renate

  2. Hallo Renate, mir gefallen deine Lämmer auf jeden Fall! Und, ich mach die Nähte mit Absicht schief, denn dann gefällt es mir richtig gut. Also stress dich nicht mit geraden Sachen. Ich hab eine Bastelfreundin die macht grundsätzlich alles schief. Also so ausgestanzt Teile usw. Da bin ich dann nicht immer ihr Fan! Aber nur gut das hier jeder seiner eigenen Passion folgen kann. Schöne Ostern für Euch.

    • Hallo Momo,

      na das ist ja schön, dass ich nicht alleine mit „schief“ bin.
      Freut mich, dass du mal wieder vorbei geschaut hast, demnächst hab ich etwas, dass du bestimmt wieder erkennst – aber natürlich bist du verlinkt :-).

      Liebe Grüße und auch dir und deiner Familien ein schönes Osterfest,

      Renate

  3. Liebe Renate,
    das mit der Naht auf der Karte finde ich extrem cool und wie schon Melanie gesagt hat, da merkt man nicht, dass Du das Nähmaschinenteil nicht gerne anschmeißt. Das Schaf fand ich am Anfang ja nicht so toll, aber mittlerweile habe ich es für mich entdeckt. Auf jeden Fall sind es sehr schöne Karten geworden 🙂 .
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ebenfalls frohe Ostern und einen fleißigen Osterhasen.

    Liebe Grüße
    Katja

    • Hallo Katja,

      ich hab ja erst überlegt, ob ich deine Prickltechnik anwenden soll, hat mir dann aber zu lange gedauert, da heb ich mir für eine besondere Karte auf. Das Schaf hab ich nicht gleich im Katalog entdeckt aber dann war es sofort auf dem Einkaufszettel. Aber beim nächsten Holzblockstempel mit Text schneid ich ihn vorher ab, hab ich diesmal vergessen.

      Liebe Grüße und euch schöne Osterferien, erholt euch gut und sucht fleißig Eier,

      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.