Für meine Handtaschen habe ich diverse kleine Notizblöcke weil es auch in Handyzeiten ab und an etwas aufzuschreiben gibt.

Notizblock elegant 1

Und da ich auch eine elegante Schwarze besitze wollte ich einen passenden Block haben. Er ist sehr schlicht geworden, lediglich das „R“ hat ein bisschen Verzierung in Form von Straßsteinen bekommen. Der Text sollte eigentlich „Notizen“ lauten, den gibt es allerdings nicht als Stempel von Stampin‘ Up und der Versuch mit dem großen Drehstempel hat nicht zum Gesamtbild gepasst. Also nur ein Buchstabe auf „Schwarz“ und „Vanille Pur“. Die zwei Aufleger sind in Flüsterweiß und DSP mit schwarzen Punkten.

Notizblock elegant 3Die Grundverpackung für den Kellnerblock hab ich aus dem neuen Tafelpapier (F/S-Katalog S. 25) gemacht. Es ist ziemlich dick und gibt der ganzen Konstruktion guten Halt. Verschlossen wird er mit einem kleinen Magneten den ich beim Prototypen unter einer Lage DSP versteckt hatte. Das hat mir dann aber nicht gefallen, es passte nicht zum dreigeteilten Aufleger. Der Mittelteil ist also praktisch für den Verschluss zuständig und das ganze lässt sich nach oben und unten wegklappen.

Notizblock elegant 2Der Buchstabe ist übrigens aus den Set „Sophisticated Serifs“ (F/S-Katalog S. 44). Praktischerweise hat das Set Buchstaben in zwei Größen und das kleinere „R“ passte genau auf das „Große Oval“, unterlegt habe ich es mit den „‚Wellenoval“.

 

Noch schnell die Maße falls jemand Lust hat den Block nachzuarbeiten:

Grundverpackung: 7,5 x 30 cm, falzen bei7,3 / 7, 9cm von beiden Seiten. Es muss aber der Mittelteil 15 cm groß sein damit der Block in der Länge reinpasst.

Aufleger: 1. Lage: 7,1 x 4.6 cm,  2. Lage: 6.6 x 4.1 cm

Ich wünsche allen eine schöne Woche mit frühlingshaftem Wetter. Wir starten nun leider auch wieder ins Arbeits- und Schulleben, Ferien sind einfach immer zu kurz.

 

Über den Autor: r2604-enate

6 Kommentare

  1. Hallo Renate,

    so ein Notizblock kann man immer gebrauchen – mittlerweile habe ich in jeder Tasche einen, damit ich da auch nichts vergesse 🙂

    Die Verpackung sieht klasse aus! Ohne viel Schnick-Schnack, genau mein Ding 😉

    Danke für´s zeigen!

    Liebe Grüße
    Claudia

    • Hallo Claudia,

      freut mich, dass ich auf deiner Linie liege. Ich hätte ja noch jede Menge Ideen für diese Blocks aber zu wenig Handtaschen, tja, muss ich wohl mal wieder einkaufen gehen :-).

      Liebe Grüße,

      Renate

  2. Liebe Renate,
    gefällt mir gut dein Block ich sag mal klassich elegant muss auch mal sein.
    Liebe Grüße nach München
    Marion

    • Hallo Marion,

      hätte auch komisch ausgesehen, elegante schwarze Tasche und dann zieh ich was buntes raus – ne, geht gar nicht, wäre ja, als ob ich keine Papierauswahl hätte :-))).

      Liebe Grüße in den Norden,

      Renate

  3. Hallo Renate,ich glaube ich ticke wieder mal anders. 😉 Ich habe in keiner Tasche einen Block, ich schreibe mir alles wichtige auf die Hand, dass ist aus Kindertagen hängengeblieben. 😀 Ich finde deinen Block auch viel zu schade für die Tasche,der gehört dekorativ drapiert wo man ihn sieht. Vielen Dank fürs Zeigen.Ganz lieben Gruß Melanie

    • Hallo Melanie,

      also dass müssen wir ändern, auch in deine Taschen gehören deine gebastelten Sachen und ich kann mir gut vorstellen, wie deine Blöcke aussehen würde (Brombeermousse mit tollen Verzierungen). Und dann sitzt du im Café o. ä. und packst immer als erstes einen Notizblock von dir aus. Wirst sehn, da hast du’s Gschau auf deiner Seite :-).
      Bin mal gespannt, ob wir in nächster Zeit in der Richtung was von dir sehen – oder sollen wir einen Blog-Hop zu dem Thema veranstalten?

      Liebe Grüße, ich wink dir mit unbeschmierten Händen zu,

      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.