Nicht dass ihr denkt, ich mach schon wieder Weihnachtsbastelleien. Darf ich vorstellen, das ist Olaf, genau 25x.

Meine Kleine ist gerade von der Schule aus auf Sozialpraktikum im Kindergarten und das Thema dieser Wochen ist die Eisprinzessin. Und da es in Ermangelung von Schnee keinen Olaf dazu gibt bekommen heute alle Kinder von ihr zum Abschied einen Olaf-Lutscher.

Gemacht sind die recht schnell mit dem Stempelset „Es schneit“. Ihr findet es sowohl im Winterkatalog (S. 33) als auch im aktuellen Stampin‘ UP! Katalog der Sale-A-Bration auf Seite 48. Und es ist immer noch im Sparpaket mit den Framelits „Frostige Freunde“. Finde ich prima, dass die süßen Gesellen übernommen wurden.

Also, wie gesagt, 25 x Schneemänner mit Memento auf Flüsterweiß stempeln, Knöpfe nicht vergessen. Karottennasen in Orangentraum ausmalen und dann mit der passenden Framelitsstanze durchkurbeln. Ebenso den Zylinder stempeln (hier Aquamarin) und ausstanzen, mit Gluedots ankleben – fertig.

Die Lutscher sind ja flach und das Einwickelpapier hab ich etwas zusammengeklebt damit man die Verpackung nicht sieht. Dann jeden Olaf mit einem Dimensional aufgesetzt.

Lutscher für Kindergarten 1

Und als kleines Dankeschön für die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen gibt es ein Kirschsäckchen, na ja, es ist eine Art Tüte in die ich Mon Chéri gepackt habe.

Als ich diese Idee hier bei Sam von Pootles gesehen habe war das sowas von passend :-). Mit dem Envelop Punch Board (J.K. S. 150) hab ich schon ewig nicht mehr gearbeitet und es hat mal wieder richtig Spaß gemacht. Aus einem 12″ Bogen bekommt ihr 4 solcher Täschchen. Bei Sam heißen die „Bag in a Box“ und tatsächlich schaut es aus, als ob eine Einkaufstasche in einer Schachtel stände. Aber es ist ganz einfach, es wird nur etwas anders geklebt. Wenn ihr euch das kurze Video dazu anschaut seht ihr, was ich meine.

Na auf jeden Fall hab ich ein paar Bögen DSP aus einer vorherigen SAB weggebracht (ich hab 9 Täschchen gemacht – hier auf dem Bild waren noch nicht alle fertig befüllt).

Oben wird mit einem Schleifchen zugeschnürt und vorne kam noch ein Dank ( aus dem Set „Rosenzauber“ S. 18) drauf, alles in allem eine recht schnelle Verpackung um auch ganz einfach nur Danke zu sagen.

Lutscher für Kindergarten 2

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und eine schöne Faschingszeit, lasst euch die Krapfen schmecken und denkt dran, ab nächstem Mittwoch ist wieder Fastenzeit, da muss man ein bisserl vorbauen :-).

AAA - Namenszug

 

Über den Autor: r2604-enate

6 Kommentare

  1. Liebe Renate,
    über die süßen Olafs freuen sich bestimmt die Kindergartenkinder. Wirklich sehr gelungen 🙂 . Und die Goodies für die Erzieherinnen sind auch goldig. Pootles hat schon schöne Verpackungsideen.
    Liebe Grüße, Katja

    • Liebe Katja,

      die Kinder haben sich sehr gefreut, vor allem weil es halt so gut zum Thema gepasst hat. Ja, und Pootles hat zwar oft auch schon mal von ihr gemachte Sachen aber ich find immer mal wieder eine Idee.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

      Renate

  2. Hallo Renate,
    Der Olaf ist ja sowas von Zucker 🙂
    Da freuen sich die Kinder bestimmt wenn sie den kleinen Kerl bekommen.
    Und die Bag in a Box muss ich mir merken, die find ich Super!!
    Lieben Gruß Melanie

    • Hallo Melanie,

      gell, der ist so süß, wär schon schad, wenn er nur Weihnachten in Aktion treten würde. Der Kleine Schneemann ist ja auch so nett, aber für die Lutscher war er halt zu klein.

      Dir eine tolle Woche in GB, Grüßle an die Queen,

      Renate

  3. Liebe Renate,

    der Olaf ist ja süß! Das kommt bei den Kinder bestimmt gut an.
    Die Bag in a Box sieht auch gut aus, muss ich auch mal ausprobieren, als klitzekleines Dankeschön ist das ja ideal ;o).

    Liebe Grüße nach München
    Sylvia

    • Liebe Sylvia,

      probier die Bag unbedingt, super einfach und es passt richtig viel rein. Bei mir sind vier Mon Chéri drin, ich glaub da hätten auch noch mehr rein gepasst aber ich will die Erzieherinnen ja nicht zum Alkohol verführen.

      Liebe Grüße zurück in die Oberpfalz,

      Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.