Er könnte einem wirklich leid tun, der kleine Frosch, wie er da so im Glas sitzt und zur Fliege hochschaut. Und dabei würde er das Flügeltierchen sicher gerne genießen :-).

Für heute mal eine nicht ganz ernst zu nehmende Karte aber das fiel mir als ersten ein, als ich das Stempelset „Glasklare Grüße“ (S. 75) ausgepackt hab, da ist mir nämlich die kleine Fliege aufgefallen (jaaaa, die ist leicht zu übersehen). In der selben Lieferung von Stampin‘ UP! war auch das Gastgeberinnen-Set „Love you lots“ (S. 199) und das ist einfach nur süß. Der Frosch landete also im Einmachglas und hat das Nachsehen – aber eigentlich schaut er gar nicht sooo traurig.

Froschglas 1

Der Spruch ist aus dem Set „Im Herzen“ (S. 71), den finde ich immer wieder schön und wir sollten ihn öfter mal beherzigen. Da die Grundkarte in Savanne ist habe ich ihn auch in der gleichen Farbe gestempelt.

 

Das Glas hab ich erst mit weißem Pulver embosst und dann mit den Framelits ausgestanzt, der Henkel ist nur gestempelt und ausgestanzt. Der Frosch ist dann ins Glas gestempelt, das hab ich vorher auf Schmierpapier ausprobiert weil es leider ein Gummistempel ist und man nicht so genau sieht wo er dann landet.

Froschglas 3

 

Für die Fliege gibt es zum Glück auch Framelits und ich hab sie nur mit einem Stück von einem Dimensional auf den Henkel gesetzt.

Froschglas 2

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und denkt dran: GENIESST DIE KLEINEN DINGE.

AAA - Namenszug

 

Endlich, endlich hat es mit sonnigen Bildern geklappt, die letzten Tage waren ja extrem naß  wobei wir hier in München echt Glück hatten, kein Hochwasser und bisher keine großen Unwetter. Und so passt auch der Spruch auf meiner heutigen Karte perfekt, wir haben die kurzen Sonnenpausen richtig genossen.

Zu finden ist er in dem Set „Im Herzen“, ebenso wie die kleinen Herzchen die – ACHTUNG AN ALLE – erstmal im Papierkorb gelandet sind. Ich hab das Miniherz und den winzigen Anker auf dem Stempelgummi total übersehen und erst als ich die Aufkleber in die Schachtel geklebt hab entdeckt, dass da noch zwei Stempel wären.

Flamingo 1

 

 

Meinen Flamingo hab ich – natürlich in der neuen Incolorfarbe Flamingorot – auf Flüsterweiß gestempelt und ausgeschnitten. Damit die Beine und das Auge schwarz werden habe ich einfach mit einem Tuch das Rot wieder vom eingefärbten Stempel gewischt und mit dem schwarzen Marker nachgefahren. Vogel und Blätter (Smaragdgrün) findet ihr im Stampin‘ UP! Jahreskatalog auf Seite 85 in dem Set „Pop of Paradise“. Die Grundkarte ist in Flamingorot, ebenso die Schleife mit dem tollen neuen Rüschenband (alle Seite 178). Und damit kann man echt supereinfach Schleifen binden.

 

Flamingo 2

 

 

Die Blätter sind z. T. gestempelt und drei davon ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt. Die gestempelten sind mit Masking-Technik übereinander gelegt, das hätte ich mit allerdings sparen können, man sieht es durch die darüber geklebten leider nicht. Aber das Tape kann ich ja später nochmal verwenden, man muss es nicht wegwerfen. Wer wissen möchte, wie das geht kann es hier nachlesen. Die Vogelflügel sind übrigens mit dem „Wink of Stella“ (S. 181) beglitzert, sieht man auf dem Bild leider nicht.

Flamingo 3

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, ohne Regen und Unwetter, und möchte euch für kommenden Montag noch zum neuen Blog-Hop im Team Stempeldochmal einladen. Es werden ganz viele Produkten aus dem neuen Katalog vorgestellt werden, lasst euch überraschen.

 

Team Stempeldochmal - 2 Titelbild

AAA - Namenszug

 

 

Vor einiger Zeit habe ich eine Halloweenkarte in „Wassermelone“ gemacht bei der ich ganz viele Stempelsprüche als Untergrund verwendet habe. Da mir diese Technik total viel Spaß gemacht hat – und ich die ganzen Sprüche schon mal auf dem Tisch hatte – hab ich gleich noch vier andre gebaut. Eine davon hab ich schon Mitte der Woche an meine Schwiegermama abgegeben (blöderweise ohne sie vorher zu fotografieren), die andren drei haben es dann gestern doch noch vor die Linse geschafft. Leider war das Wetter nicht so toll und trotz Blitzlichtversuchen sieht man die Farben nicht wirklich leuchten. Aber ihr wisst ja, wie Farngrün aussieht, also zwei der Karten sind in dieser Farbe gehalten.

Geburtstagstrio 1

So sieht mein Trio komplett aus.

 


Geburtstagstrio 5Geburtstagstrio 3 Geburtstagstrio 4

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das sind jeweils die Varianten in der Einzelansicht.

Da meine Freundin heute Geburtstag hat – alles Gute, liebe Heike –  kann ich sie ja herzeigen, eine davon gehört nun ihr und ein Set mit ganz vielen Sprüchen ebenso.

Als Kartendeko habe ich das Transparentpapier in Wimpelform geschnitten und mit dem Momentokissen bestempelt, das trocknet besser als die anderen Farben und so schwarz auf transparent wirken die Stempel noch viel schöner.

Geburtstagstrio 8

 

 

 

Das kleine rote Herz wirkt auf den Karten als Eye-Catcher und wenigstens auf die grüne Karte mit dem Mädel aus „In this together“ mussten die Glitzersteinchen drauf.

 

 

 

 

 

Die Gelbe habe ich extra schlicht gehalten und auf der zweiten Grünen ist die mittlere Blume aus dem Set „Everything Eleanor“ mit Dimensionals aufgeklebt.

Geburtstagstrio 6Geburtstagstrio 7

 

Nun wünsche ich allen heutigen Geburtstagskindern einen tollen Tag und uns andren noch ein schönes Restwochenende.