„Lovely Lattice“ heißt diese Stempelset, dass ihr in der Sale-a-bration Broschüre auf Seite 15 findet und dass ihr, wie sicher bekannt ist, gratis bekommen könnt.

Ich habe es auf einen flüsterweißen Aufleger gestempelt und mit dem Papierschneider von oben und unten auf der rechten Seite bis zum Motiv eingeschnitten. Den Rest habe ich per Hand ausgeschnitten sodass ein Teil frei „hängt“.

Das seht ihr hier nochmal besser:

Coloriert habe ich mit den „Stampin‘ Blends“, nicht zu bunt und farblich passend zur Grundkarte.

Das Ganze geht relativ schnell und der „Glückwunsch !“, so einfach gehalten, passt mir persönlich am besten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, wir im Süden sind ja ziemlich am Schneeschaufeln und somit gut beschäftigt.

Renate

Inzwischen hat sie ihre Empfängerin erreicht und so kann ich sie euch zeigen. Entstanden ist sie noch in 2018 denn der Geburtstag ist kurz nach Neujahr und das wird immer ein bisschen knapp.

Verwendet habe ich die Stempelsets

  • „Kuchen ist die Antwort“ und „Alles was Freude mache“ aus dem Stampin‘ UP! Frühjahrs-Sommer-Katalog
  • „Süße Grüße für dich“ – ein Gratisset aus der Sale-a-bration Broschüre
  • und das Set „Glück per Post“, ein Sonderset im November für den Glückwunsch-Spruch weil es so eine schöne Schrift ist
  • Framelits „Stickmuster“ für die ovalen Ausschnitte

Hier im Ausschnitt seht ihr das noch etwas besser, der weiße Aufleger ist übrigen mit den Linien aus dem Set „Alles was Freude macht“ bestempelt. Und weil noch etwas gefehlt hatte kam eine rosa Schleife drauf, darf ja bei Mädels sein – auch bei etwas älteren.

Ausgemalt habe ich Torte, Kerzen und Kuchenplatte mit den Markern, Ausschneiden war diesmal nicht nötig weil es zum Stempelset die passende Handstanze „Torte“ gibt. Beides zusammen übrigens mit 10% Rabatt. Lediglich die Kerzen waren dann doch per Hand geschnipselt.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und viel Spaß mit den vielen neuen Produkten des Frühjahrskatalog und der Sale-a-bration – denkt dran, ihr bekommt pro 60€ Bestellwert ein Gratisprodukt.

Renate

So heißt das Stempelset, dass ich für diese drei Karten verwendet habe.

Ihr findet es im brandneuen Frühjahrs-Sommer-Katalog und passend dazu die Framelits „Stickereien“. Beides zusammen hat im Setpreis einen Rabatt von 10% und kommt dann auf 54,75€, beinahe schon die notwendige Bestellsumme für ein Gratisgeschenk aus der Sale-a-bration Broschüre. Und wenn ihr noch das farblich wunderschön passende Farbkartonset „Aus dem Nähkästen“, ebenfalls auf Seite 39, nehmt habt ihr den Wert erreicht.

Diese Farbkartonsets bestehen immer aus drei aufeinander abgestimmten Farben und enthalten 24 Bögen, je 8 in 3 Farben. Vom Preis her sind sie absolut identisch mit den Großpaketen aber ihr habt eben gleich drei Farben. Wenn ihr die Kataloge durchschaut findet ihr davon jede Menge Sets, immer passend zum Designpapier und man kann sich damit auch eine kleine Farbsammlung anlegen.

Ich habe mir als Gratisgeschenk bei meiner Bestellung   das Designpapier „Schmetterlingsvielfalt“ ausgesucht und es hier bei der Karte oben und unten als Hintergrund verwendet. Der einzige Unterschied bei diesen Beiden ist, dass ich oben noch Transparentpapier hinterlegt habe das ich mit einem Teil aus den Framelits geprägt habe. Es sieht aus, als wenn man mit der Nadel ein filigranes Muster eingestanzt hätte.

Hier habe ich einen schmalen, weißen Untergrund gestaltet der ebenfalls mit den Framelits geprägt ist und zusätzlich habe ich eine kleine Bordüre aufgestempelt – zugegeben ein bisschen mehr Arbeit aber es macht sich recht gut.

Der Hintergrund in Lindgrün ist nur ganz zart bestempelt und die Farbe wiederholt sich in den Blättern. Alles in allem ist diese Variante in zarten Farben gehalten.

Wenn ihr noch Fragen zur Sale-a-bration habt meldet euch einfach oder schaut auch nochmal meinen Blogbeitrag dazu an.

Renate

Zum Jahresabschluss zeige ich euch meine heurige Silvesterkarte. Wie jedes Jahr verschicke oder verschenke ich sie nicht sondern mache sie nur für meine Familie und mich als Aufsteller zum Jahresende.

Verwendet habe ich das Set „Froschkönig“, das könnt ihr nicht kaufen sondern bekommt es geschenkt wenn ihr während der Sale-a-bration (SAB) vom 3. Januar bis 31. März einen Einkaufswert von 60€ erreicht. Das ist natürlich nicht das einzige Angebot, es gibt noch zwölf weitere Gratisartikel. Wenn ihr Fragen zur SAB habt schreibt mir einfach, ich helfe euch gerne weiter. Wer noch einen Frühjahrs-Sommer-Katalog bestellen möchte kann sich auch gerne an mich wenden.

Hier noch ein kleiner Ausschnitt der Karte damit ihr die süßen Frösche besser seht. Sie sind separat gestempelt, ausgeschnitten und dann zusammen mit den Zahlen auf den Hintergrund gesetzt. Dieser ist mit goldenen Sternwerfern embosst.

Die drei Lagen sind passend zu den Froschfarben hintereinander und dann auf die weiße Grundkarte geklebt. Die ganze Karte ist relativ groß (21 x 14,5 cm) damit alle Frösche darauf passen.

Ich wünsche euch ein glückliches und vor allem gesundes Neues Jahr und würde mich freuen, wenn ich auch 2019 wieder vorbei schaut.

Renate

Heute nur ein kurzer Beitrag – wir haben zur Zeit Renovierungsarbeiten, da bleibt weder für Kreativität noch für Blogartikel viel Zeit.

Diese Karte entstand vor ein paar Wochen, zusammen mit einer Zweiten die sich in den Farben und dem Aufbau unterschied. Leider war die so schnell weg, dass ich für ein Foto keine Zeit mehr hatte, wer auf Instagram ist kann sie sich aber anschauen (oder hat sie schon gesehen), an ein Handybild hatte ich noch gedacht.

Ich habe für diese Karte eine längliches Format gewählt und für die Farben Petrol und Limette, eine – wie ich finde – schöne Kombination. Gearbeitet ist sie mit dem SAB-Gratisset „Vielseitige Grüße“ , wobei ich den Gruß auseinandergeschnitten habe um ihn der Länge nach aufstempeln zu können.

Bei der anderen Karte habe ich die kleinen Sprenkel übrigens mit Kupfer embosst, das hat eine tolle Wirkung.

 

Beide Versionen sind übrigens sehr schnell gearbeitet, also durchaus auch eine Idee für die letzte Minute.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und kommt morgen gut in die Sommerzeit,

Renate

 

 

Es gibt Stempelsets, die habe ich mir unbedingt eingebildet weil ich schöne Kartenprojekte damit gesehen habe, und als ich sie dann besaß fiel mir kein Anlass ein, sie zu nutzen.

Heute habe ich gleich zwei davon in einer Karte verwendet: „Swirly Bird“ und „Segensfeste“. Der Anlass war, dass meine Große eine Firmgruppe leitet und die Idee schön fand, dass alle Jugendlichen ihrer Gruppe eine Karte bekommen sollten. Ich habe ihr dann ein paar Vorschläge gezeigt und am Besten gefiel ihr diese von Christine.

Bei der Umsetzung habe ich dann einiges abgewandelt und so kam unsere Version zustande. Wenn ihr euch wundert, wie alle Punkte und Schriften bei allen Karten exakt an der gleichen Stelle gelandet sind – ich habe ein neues Spielzeug, den Stamparatus. Und so habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und ihn gleich mal ausgiebig getestet.

 

 

Hier seht ihr die Karte nochmal genauer. Der Hintergrund ist in Ozeanblau und Bermudablau mit den Punkten aus dem Set „Swirly Bird“ gestempelt, Text in Marineblau.

Damit ein Bezug zur savannefarbenene Grundkarte gegeben ist hat das Boot einen Rumpf in dieser Farbe. Die Segel sind dann wieder in den beiden anderen Blautönen.

 

 

Und weil es mir zur Zeit einfach Spaß macht, ausgeschnittene Teile zu verwenden, habe ich diese drei Bootsteile halt geschnippelt – wirklich simpel. Aufgesetzt sind sie dann mit Dimensionals.

 

 

Alles in allem eine schlichte Karte, aber ich finde sie gerade deshalb sehr schön.

 

Und wie ich es euch in der Überschrift schon angekündigt habe hier noch ein Hinweis zur Sale-a-bration:

Ab heute und bis zum 31. März gibt es zusätzliche SAB-Gratisproduke.  Ihr findet den Flyer dazu hier. Natürlich stehen auch die bisherigen Produkte noch zur Wahl, die Neuen sind ein Möglichkeit für diejenigen, die alle anderen Artikel schon haben oder vielleicht zum Ende der SAB noch ein bisschen Auswahl möchten. Wie auch immer, meldet euch einfach mit euren Wünschen bei mir. Und wie auch schon letztes Jahr zum Endspurt gibt es von mir ein „Zuckerl“.

Ab einem Einkaufswert von 75€ übernehme ich die Portokosten für euch.

Dieses Angebot gilt ab heute und bis zum 31. März 2018.

Nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende, es soll ja schon wieder kälter werden, also nichts mit Frühlingsausbruch.

Und noch ein Hinweis in eigener Sache. Am Sonntag findet ihr hier ab 11.00 Uhr wieder meinen Beitrag zur Blogparade der Stempelwiese – Thema ist diesmal FRÜHLING.

Renate

 

 

Ich hatte euch ja schon im letzten Beitrag Karten mit dem Gratispapier „Frühlingsglanz“ aus der Sale-a-bration gezeigt.

Diesmal habe ich nicht eine einzelne Blüte ausgeschnitten sondern einen großen Teil des Papiers genommen und als Hintergrundaufleger genutzt. Da die Umrisse in Kupfer sind habe ich auch noch einen Aufleger in Kupfer dahinter gelegt, als kleinen Rand. Die beiden sind dann mit Abstandspads auf die weiße Grundkarte geklebt – eigentlich ganz gerade, aber auf dem Foto sieht es richtig schräg aus.

 

 

 

Und weil ich schon lange mal wieder eine Dankkarte machen wollte (kann man oft so schnell brauchen und deshalb ist ein Vorrat nicht schlecht) ist halt ein großes DANKE aufgesetzt. Entstanden ist es mit dem Stempel „Danke schön“ aus dem Set „Farbenfroh“ (das mit den Lampions). Ich habe den Abdruck in Kupfer embosst und nur das Danke ausgeschnitten.

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und vielleicht habt ihr ja Lust, nächsten Sonntag vorbei zu schauen, da gibt es wieder eine Blogparade im Team Stempelwiese.

Renate

 

 

 

Die heutigen Bilder sind etwas ungewöhnlich, ich habe sie bei eisigen Minusgraden im Garten gemacht. Als nämlich meine drei Karten, die ihr hier seht, fertig waren, war es draußen noch richtig schön hell und so habe ich mich zitternd mit dem Fotoapparat in den Schnee gewagt. Die dauernden Fotos im Lichtwürfel war ich schon leid und als ich unsere Holzeule mit ihrer schönen Schneehaube sah musste sie einfach als Kartenständer herhalten.

Fragt nicht, wie oft die Karten weggeweht wurden oder einfach runtergefallen sind, zum Glück sind alle heil geblieben und auch die Bilder sind nicht verwackelt.

 

 

Aber nun hier alle drei Exemplare aus der Nähe:

Verwendet habe ich dazu das neue Gratispapier aus der SAB “ Frühlingsglanz“. Die Seite mit den Blumen habe ich mit den Stampin Blends ausgemalt, eine schöne Arbeit vor dem Fernseher und eine gute Gelegenheit, alle Farben auf dem Papier auszutesten.

Dann ging es wieder ans Ausschneiden – sehr meditativ :-).

Am nächsten Tag habe ich mich nur noch ans Zusammensetzen aller Teile gemacht. Der Hintergrund ist ebenfalls mit dem Designpapier gemacht und die Grundkarte jeweils aus dem, zur Blume passenden, Farbkarton.

 

 

 

Der Schriftzug ist mit den Thinlits „Happy Birthday“ aus der Kupferfolie gestanzt und mit dem Präzisionskleber aufgesetzt. Die Blume selbst hat durch die Abstandspads eine schöne Dimension, ergänzt ist sie jeweils mit einer Minischleife.

 

 

Die Punkte auf dem Aufleger sind übrigens auch in Kupfer, passt also perfekt zum Schriftzug.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe, dass es nun wieder ein wenig wärmer wird, irgendwie langt’s jetzt mit dem Winter.

Renate