Ich habe mich die letzten Tage mal an etwas ganz Neues gesetzt, ich habe ein komplettes Kartenset gebastelt.

Ihr findet es im neuen Stampin‘ UP! Jahreskatalog ganz vorne auf den Seiten 6 und 7. Ich finde es ja für mich immer schwieriger, solche vorgegebenen Karten zu arbeiten denn wenn ich eine eigene Karte mache, selbst nach einer Vorlage, entsteht doch während des Arbeitens immer etwas eigenes und oft hat das Ergebnis kaum mehr Ähnlichkeit mit dem Muster.

Nun kann man diese Karten natürlich auch gestalten, wie man möchte aber die Herausforderung war doch, mich genau an die mitgelieferte Vorlage zu halten. Und das Ergebnis seht ihr hier, 20 Karten in vier verschiedenen Größen. Natürlich sind im Set auch die jeweils passenden Umschläge enthalten und ein 13-teiliges Klarsicht-Stempelset dass man später prima auch für andere Karten verwenden kann.

Kartenset 3

 

Ich habe euch die vier Größen nochmal fotografiert – endlich wieder draußen mit natürlichem Licht.

Das hier sind die großen Karten, alle hochkant zu verwenden.

Kartenset 7

 

Diese Minikarten im Format 7,6 x 7,6 cm finde ich persönlich besonders schön, man kann sie schnell mal mit ein paar Worten zu einem Geschenk legen. Sie haben einen sogenannten Streichholzverschluß, d. h. die untere Lasche wird unter den Aufleger geschoben und hält damit die Karte zu.

Kartenset 6

 

 

Diese herzigen Teilchen sind raffiniert geschlossen, man öffnet sie indem man das Herz incl. Deko nach oben wegklappt.

Kartenset 5

 

 

Diese Fünf sind ganz normale Karten, vier hochkannt, eine quer. Wobei man natürlich auch das bei den drei Gepunkteten ändern kann wenn man möchte, da braucht man lediglich die Deko andersrum aufkleben.

Kartenset 4

Ja und so sieht der Inhalt des Kartensets aus, blöderweise hab ich vergessen, die schöne Schachtel zu fotografieren aber ihr seht die ja im Katalog. Sie ist ziemlich massiv und man kann die fertigen Karten ausgezeichnet darin aufheben.

Wer noch keine Stempel hat und das erstmal ausprobieren möchte ist mit diesem Set gut ausgerüstet. Es ist ein kleines Stempelkissen in Schwarz dabei (fehlt leider auch auf dem Bild) und ein Stempelblock der perfekt für die Stempel passt. Zum Kleben sind Dimensionals dabei, allerdings kein Flüssigkleber, den gibt es aber wahrscheinlich in jedem Haushalt. Wer den von Stampin‘ UP! haben möchte kann sich ja eine Flasche dazu bestellen.

Und absolut perfekt ist das Set, um es mit in den Urlaub zu nehmen, das passt in jeden Koffer und man kann an einem Regentag schnell etwas basteln.

Ich habe als Hilfsmittel noch ein Falzbein, Klebepunkte und die Stempelmatte verwendet, das Stempelergebnis ist bei Klarsichtstempeln einfach besser.

Kartenset 1

 

Und hier seht ihr, was an Deko übrig geblieben ist, da kriegt man locker noch 2 – 3 Karten raus.

Kartenset 2

 

Also, ich für meinen Teil muss sagen daß der Test prima ausgefallen ist. Bei den nächsten Sets werde ich allerdings wieder ein bisschen variieren, den ein oder anderen Rand inken und auch mal andere Stempelfarben und Bänder verwenden. Jetzt habe ich auf jeden Fall eine Schachtel voll mit schönen, fertigen Karten für plötzliche Anlässe.

 

AAA - Namenszug

So wie Weihnachten, Ostern und Geburtstage kommt auch der Muttertag jedes Jahr wieder völlig überraschend und damit mir das heuer nicht passiert habe ich schon mal ein paar Musterkarten gearbeitet. Und um die Karten nicht ganz festzulegen haben ich den Text etwas neutraler gehalten denn manchmal brauchts auch ganz schnell einen kleinen Dank.

Die Grundkarte ist Altrosé und ebenso die Schriftfarbe. Und wer von euch jetzt sagt, das Papier kenn ich doch – genau, es ist ein Sale-A-Bration Papier das bei mir noch in der Schublade steht und verarbeitet werden sollte. Deshalb habe ich fleißig Herzen gestanzt und so wenigstens ein paar Fitzel weggebracht.

Muttertagsherzen 1

Das Herz ganz oben auf ist aus dem Glitzerpapier in Kirschblüte und zur Freude von sicher vielen Bastlerinnen hat es dieses Papier in den neuen Katalog geschafft. Ihr werdet es dort auf Seite 175 finden und zur Zeit noch im Frühjahrs- / Sommerkatalog von Stampin‘ UP!, Seite 17. Aufgeklebt sind die Herzen rasch und so kann man, wenn man den Spruch erstmal weglässt, auch ein wenig vorarbeiten.

Muttertagsherzen 3

Mein „Danke“ ist aus dem Set „Landlust“ (J.K. S. 94 bzw. dann S. 74), das „Alles Liebe“ stammt aus dem heurigen SAB-Set „Paarweise“ das bestimmt auch viele von euch haben. Aber wie gesagt, Sprüche passen da verschiedenste.

Muttertagsherzen 2

Ich wünsche euch eine schöne Woche, wenig Stress und vor allem allen, die diesen Freitag ins Abitur starten „Toi, toi, toi“.

AAA - Namenszug

 

 

…… und darum habe ich für eine Kundin diese Karte gearbeitet. Und weil sie ihre Ware bei mir von einer Freundin abholen ließ bekam natürlich auch die Freundin ein kleines Goodie in dem sich was zu Naschen verbirgt.

Dankkarten 4

Der bunte Aufleger ist mit dem wunderschönen Blumenmuster aus dem DSP „Geburtstagsstrauß“ (S. 9) gearbeitet. Der weiße Aufleger ist mit dem Folder „Leise rieselt“ geprägt den ihr auf der selben Seite des Stampin‘ UP! Frühjahrs-/Sommerkatalog findet.

Die übereinandergesetzten Blüten in Aquamarin und Kirschblüte sind mit Hilfe des Stempelsets „So dankbar“ (S. 22) entstanden. Man stempelt einfach alle drei Blüten des Stempelmotivs auf einmal ab und kann sie mit der passenden Stanze “ Dreierlei Blüten“ (wieder mal als Set erhältlich) bequem ausstanzen.

Die Perle in der Mitte macht den Aufleger richtig edel, ebenso das weiße Satinband das die Kante zwischen den Auflegern überdeckt.

Und damit es eine Dankkarte wird brauchts natürlich den passenden Stempel. Meiner ist aus dem Set „Rosenzauber“, die Thinlitsform dazu heißt „Rosengarten“ und beides findet ihr auf Seite 18.

Dankkarten 2

Na und für die schnellen Goodies hab ich unsere Handstanze „Gewellte Anhänger“ verwendet (J.K. S. 165). Geschlossen mit dem neuen Band in Bermudablau (S. 35). Ein kleines „Danke dir“ drauf und schon hat man eine Kleinigkeit relativ schnell gemacht.

Dankkarten 3

Die Idee für meine Karte kam mir, als ich hier diese Karte von Angie gesehen habe. Schaut mal bei ihr vorbei, sie macht tolle Videos.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen freien Stunden zum Basteln und vielleicht habt ihr auch jemanden, dem ihr ein kleines Danke zukommen lassen möchtet.

AAA - Namenszug

 

Heute möchte ich euch ein Set zeigen, dass ich für eine Konfirmation gemacht habe. Tatsächlich ist es aber sehr variabel einsetzbar da es außer „Einladung“ und „Danke“ keinen Text auf der Vorderseite enthält. So kann man es genauso für eine Kommunion, eine Taufe, Firmung oder einfach nur für einen Geburtstag übernehmen und wem das zu wenig ist, der kann ja den Anlass noch dazusetzten.

So sieht mein Set komplett aus: Einladung, Tischkarte und auch gleich die Dankkarte. Die Farben Savanne, Flüsterweiss, Farngrün und Vanille pur ziehen sich komplett durch.

Konfirmationsauftrag 7

Passend zur Einladung, deren Aufleger in Vanille pur sind, ist auch das Kuvert. Bestempelt ebenfalls mit dem Fisch.

Und Aufleger hat die Karte jede Menge, einmal Farngrün, dann eben Vanille pur (geprägt), die kleine Aufleger ebenfalls in diesen Farben. Wellenkreis in Savanne, Kreis in Vanille. Dazu die filigranen Blätter aus der Vogelstanze und der Fisch aus dem Set „Friends & Flowers“ dass ihr im aktuellen Frühjahrs-/Sommerkatalog von Stampin‘ UP! auf Seite 46 findet.

Konfirmationsauftrag 2

 

Aus dem Set „So viele Jahre“ (S. 11) habe ich die Einladung, und ja, normalerweise hängt da noch das „zum“ dran. Aber was nicht passt, wird halt weggeschnitten und so habe ich jetzt einen schönen Einladungsstempel der natürlich perfekt in das Banner aus dem selben Set passt. Und wer die passenden Framelits „So viele Jahre“ (S. 10) besitzt spart sich das Ausschneiden von Hand.

 

Konfirmationsauftrag 3

Die Dankkarte ist im Hochformat gearbeitet und auch so zu öffnen. Da die Grundfarbe des DSP „Englischer Garten“ (J.K. S. 142) weiss ist habe ich auch die Grundkarte so gearbeitet, allerdings mit dem festeren Karton. Aufleger sind wieder Farngrün und Savanne und der Umschlag ist diesmal auch in Flüsterweiss.

Konfirmationsauftrag 4

Und endlich kam mal wieder mein Lieblings-Danke zum Einsatz, es ist aus dem Set „Landlust“ (J.K. S. 94). Diese Schrift ist einfach wunderschön. Gestempelt in Savanne auf Flüsterweiss, ausgestanzt mit dem Oval und aufgesetzt auf ein farngrünes Wellenoval. Pfeilbordüre wieder in Savanne, so hat die Dankkarte einen Bezug zur Einladung.

Konfirmationsauftrag 5

 

Und damit es beim Essen kein Gerangel um die Plätze gibt hier noch Tischkarten.

Grundfarbe Vanille pur, Aufleger je 1/2 Wellenkreis in Savanne, 1/2 Kreis in Vanille  und natürlich der Fisch und der Zweig.

Konfirmationsauftrag 6

 

Vorbild für die Einladung und die Tischkarte war übrigens dieses Set von Jasmin, bei mir gibt’s allerdings keine Kreuze sondern den Fisch. Und eine ähnliche Karte, wie ich sie für die Dankkarte verwendet habe findet ihr hier, bei Alexandra.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und vielleicht habt ihr hier bei mir eine Idee für euer nächstes Familienfest gefunden.

 

AAA - Namenszug

Heute zeige ich euch meine Variante der Rose aus dem Set „Rosenzauber“ (S 18). Ich hab sie für meine liebe Teamkollegin Marion in Berlin gemacht.

Ich habe sie zweimal mit transparentem Embossingpulver  auf Flüsterweiß gestempelt und dann mit dem Wasserpinsel ausgemalt. Ich mach das richtig gerne, nebenbei ein schönes Hörbuch, einfach entspannend.

Geburtstagskarte mit Rose 1

Der Aufleger mit dem Geburtstagswunsch ist ebenfalls im Set enthalten und lässt sich mit der passenden Thinlitsform „Rosengarten“ ganz leicht ausstanzen. Wer die nicht hat kann das aber auch sehr schnell mit der Schere machen.

Der Spruch selbst ist allerdings aus dem Gratisset „Hoch hinaus“ aus der Sale-A-Bration-Broschüre Seite 16. Dieses Set gibt es nur für kurze Zeit, wer sich den tollen Flieger  und die schönen Sprüche sichern möchte sollte sich also beeilen.

Als Grundkarte diente – mal wieder – Savanne denn ganz in Rosa war es doch etwas heftig.

Geburtstagskarte mit Rose 2

Ich wünsche euch ein erholsamen und kreatives Wochenende und wenn ihr Lust habt viel Spaß beim nachbasteln.

AAA - Namenszug

 

 

Heute bediene ich mich mal wieder bei einer Karte meiner Großen.

Sie hat sich aus dem neuen Frühjahrs-/ Sommerkatalog von Stampin‘ UP! als erstes Set die „Geburtstagsblumen“ (S. 9) ausgesucht und damit eine Karte für eine Schulfreundin gestaltet. Der Glückwunsch ist aus dem Stempelset „Grußelemente“ (J.K. S. 110) das ich letztes Jahr zusammen mit dem „Projektset Grußelemente“, der wunderschönen Blechdose incl. Karten (J.K. S. 152), gekauft habe. In den Grußelementen sind tolle Sprüche die sich zu vielen Gelegenheiten zusammensetzen lassen.

Glückwunschkarte mit gelber Blume 1

Meine Tochter hat die Rose in Currygelb embosst. Dieses Pulver gibt es leider nicht mehr zu kaufen aber ihr könnt euch damit behelfen, indem ihr in der Farbe, die ihr haben möchtet, stempelt und dann ganz schnell transparentes Embossingpulver aufstreut. Nach dem Erhitzen sieht man dann nur noch die gewünschte Farbe aber halt glänzend. Das transparente Pulver findet ihr im Jahreskatalog auf Seite 162.

Zusätzlich ist die Rose noch mit den Markern ausgemalt, Schatten in und unter der Blume gesetzt, und an vereinzelten Stellen mit Crystal Effects (J.K. S. 156) Glanzpunkte gesetzt.

Der flüsterweiße Aufleger ist am Rand noch geinkt, dann wirkt der Übergang zur Grundkarte nicht so hart.

Glückwunschkarte mit gelber Blume 2

Ich wünsche euch eine schöne Woche und wenn euch die Tochter-Karte gefallen hat könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen, ich leite alle weiter.

AAA - Namenszug

Für zwei Geburtstage am gleichen Tag hab ich mir erst gedacht, ich mach zwei gleiche Karten – die Mädels kennen sich nicht, also kein Problem. Aber dann war mir das doch zu langweilig und so sind, mit ähnlichen Grundmaterialien, doch zwei relativ unterschiedliche Ergebnisse entstanden.

Hier habe ich mir das Hintergrundpapier für den flüsterweißen Aufleger selbst gestaltet. In dem Stempelset „Partyballons“ (S. 12) ist dieser kleine Punktekreis. Damit und mit den Farben Honiggelb (Grundkarte), Olivgrün, Terrakotta und Waldmoos hab ich einfach drauf losgestempelt und in die Zwischenräume die Pusteblumen in zwei Größen gesetzt.

Luftballonstrauß 1

Die Ballons sind auf die Farbkartons in der jeweiligen Farbe gestempelt und mit der Stanze „Luftballons“ (S. 13) ausgestanzt. Stempel und Stanze gibt es übrigens als Set mit 15% Rabatt.

Die Ballons sind zum Teil aufgeklebt und die oberen mit Dimensionals daraufgesetzt. Die Schnüre sind ebenfalls ein Stempel und die kleine Schleife ist gestempelt und ausgeschnitten. Der Glückwunsch, auch aus dem Set, ist auf Honiggelb gestempelt und mit dem „Abreißetikett“ (J.K. S. 166) ausgestanzt. Noch drei Straßsteine drauf, fertig.

Luftballonstrauß 2

Und hier nun die Variante mit DSP-Aufleger. Das Papier findet ihr auf Seite 27 im Stampin‘ UP! Frühjahrs-/ Sommerkatalog. Es heißt „Botanischer Garten“ und die kleinen Streublumen haben mir als Hintergrund für die Ballons einfach gut gefallen.

Luftballonstrauß 3

Hier konnte ich die Schnüre ja nicht aufstempeln, der Hintergrund ist zu dunkel, darum hab ich mich mit Goldschnur beholfen. Sie ist einfach hinten mit Tesa auf die Ballons geklebt und unten verschwindet sie hinter dem Spruch der wieder aus dem Stempelset ist. Zwei Wellenovale (J.K. S. 165), versetzt hintereinander mit Dimensionals geklebt und an den Rändern geinkt machen sich da recht gut.

Luftballonstrauß 4

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Zeit zum Basteln. Denk dran, es ist Sale-A-Bration und da bekommt ihr pro 60€ Einkaufswert – übrigens egal ob ihr aus dem Jahreskatalog, dem Frühjahrs-/ Sommerkatalog oder auch aus der Ausverkaufs- oder Angebotsecke bestellt- ein Gratisprodukt. Wenn ihr Fragen zur SAB oder einem anderen Produkt habt, meldet euch einfach.

AAA - Namenszug

Das Set Liebesblüten aus dem neuen Stampin‘ UP! Frührjahrs / Sommerkatalog von Seite 16 / 17 stand als erstes Wunschprodukt auf meiner Liste. Wir Demonstratoren können ja schon einen Monat vorab bestellen um euch die neuen Sachen auch schon mal zu zeigen und so entstand, ein paar Tage nach Ankunft meiner Lieferung, bereits diese Karte.

Ich habe mir das Katalogbild auf Seite 16 als Vorbild genommen und diese herzige Karte nachzubasteln. Denn unsere Kataloge sind ja nicht nur zum Anschauen und Bestellen, sie sind auch eine prima Quelle für Vorlagen – deshalb nicht in die Schublade sondern immer auf dem Basteltisch legen und ruhig einfach auch mal 1 : 1 nacharbeiten. Ihr könnt ja dann in den Farben variieren, andere Papiere verwenden etc.

Das Stempelset „Blühende Liebe“ und die Thinlitsformen „Blühendes Herz“ gibt es wieder als Paket mit 15% Rabatt und wenn ihr es praktisch ergänzen möchtet findet ihr auf Seite 17 das „Glitzerpapier in Kirschblüte“ und das DSP im Block „Liebesblüten“. Und seit dem letzten Winterkatalog findet ihr auch immer ein Farbkartonset in passenden Farben. Da habt ihr z. B. hier 24 Blatt in Kirschblüte, Rosenrot und Savanne und müsst nicht drei Pakete Farbkarton kaufen.

Herzblüten 1

Bei meiner Karte habe ich Kirschblüte als Grundlage verwendet, dann einen Aufleger in Rosenrot und den zweiten Aufleger aus dem DSP Block geschnitten.

Das Herz ist aus dem Glitzerpapier gestanzt und mit kleinen Blüten belegt.

Ein extrem praktisches Werkzeug gibt es heuer ganz neu, es ist die Bürste mit zugehöriger Matte (S. 19) mit der sich die Thinlits, die so filigran wie das Herz sind, ohne viel Aufwand aus der Form lösen lassen. Ansonsten sitzt man ja gerne mal mit der Prikelnadel da und trennt die winzigen Stanzreste raus.

Herzblüten 3

Diese kleine, geschwungene Banderole (keine Ahnung wie man das richtig nennet) ist ebenfalls im Stempelset „Blüten der Liebe“ enthalten und da alles Klarsichtstempel sind sieht man ganz genau, wo der Text hinkommen soll. Und falls ihr auch schon die Framelits Formen „Große Zahlen“ (S. 10) besitzt könnt ihr es damit gleich ausstanzen, wenn nicht, es ist auch schnell von Hand ausgeschnitten.

Herzblüten 2

Solltet ihr euch nun entschließen, die fünf Produkte, wie oben beschrieben, zu bestellen kommt ihr knapp über 60€. Damit habt ihr bereits ein Gratisprodukt aus dem Sale-a-bration Katalog frei. Ich habe mir hierzu passend das DSP im Block „Botanischer Garten“ (SAB S. 4) ausgesucht. Das sind 24 Blatt Transparentpapier im Format 15 x 15 cm mit wunderschönen romantischen Motiven.

Team Stempeldochmal - Titelbild

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und möchte gleich noch auf nächsten Montag hinweisen. Da macht unser Team wieder einen Block-Hop zum neuen Katalog und da findet ihr sicher wieder tolle Beispiele.

 

AAA - Namenszug