Heute möchte ich euch ein Set zeigen, dass ich für eine Konfirmation gemacht habe. Tatsächlich ist es aber sehr variabel einsetzbar da es außer „Einladung“ und „Danke“ keinen Text auf der Vorderseite enthält. So kann man es genauso für eine Kommunion, eine Taufe, Firmung oder einfach nur für einen Geburtstag übernehmen und wem das zu wenig ist, der kann ja den Anlass noch dazusetzten.

So sieht mein Set komplett aus: Einladung, Tischkarte und auch gleich die Dankkarte. Die Farben Savanne, Flüsterweiss, Farngrün und Vanille pur ziehen sich komplett durch.

Konfirmationsauftrag 7

Passend zur Einladung, deren Aufleger in Vanille pur sind, ist auch das Kuvert. Bestempelt ebenfalls mit dem Fisch.

Und Aufleger hat die Karte jede Menge, einmal Farngrün, dann eben Vanille pur (geprägt), die kleine Aufleger ebenfalls in diesen Farben. Wellenkreis in Savanne, Kreis in Vanille. Dazu die filigranen Blätter aus der Vogelstanze und der Fisch aus dem Set „Friends & Flowers“ dass ihr im aktuellen Frühjahrs-/Sommerkatalog von Stampin‘ UP! auf Seite 46 findet.

Konfirmationsauftrag 2

 

Aus dem Set „So viele Jahre“ (S. 11) habe ich die Einladung, und ja, normalerweise hängt da noch das „zum“ dran. Aber was nicht passt, wird halt weggeschnitten und so habe ich jetzt einen schönen Einladungsstempel der natürlich perfekt in das Banner aus dem selben Set passt. Und wer die passenden Framelits „So viele Jahre“ (S. 10) besitzt spart sich das Ausschneiden von Hand.

 

Konfirmationsauftrag 3

Die Dankkarte ist im Hochformat gearbeitet und auch so zu öffnen. Da die Grundfarbe des DSP „Englischer Garten“ (J.K. S. 142) weiss ist habe ich auch die Grundkarte so gearbeitet, allerdings mit dem festeren Karton. Aufleger sind wieder Farngrün und Savanne und der Umschlag ist diesmal auch in Flüsterweiss.

Konfirmationsauftrag 4

Und endlich kam mal wieder mein Lieblings-Danke zum Einsatz, es ist aus dem Set „Landlust“ (J.K. S. 94). Diese Schrift ist einfach wunderschön. Gestempelt in Savanne auf Flüsterweiss, ausgestanzt mit dem Oval und aufgesetzt auf ein farngrünes Wellenoval. Pfeilbordüre wieder in Savanne, so hat die Dankkarte einen Bezug zur Einladung.

Konfirmationsauftrag 5

 

Und damit es beim Essen kein Gerangel um die Plätze gibt hier noch Tischkarten.

Grundfarbe Vanille pur, Aufleger je 1/2 Wellenkreis in Savanne, 1/2 Kreis in Vanille  und natürlich der Fisch und der Zweig.

Konfirmationsauftrag 6

 

Vorbild für die Einladung und die Tischkarte war übrigens dieses Set von Jasmin, bei mir gibt’s allerdings keine Kreuze sondern den Fisch. Und eine ähnliche Karte, wie ich sie für die Dankkarte verwendet habe findet ihr hier, bei Alexandra.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und vielleicht habt ihr hier bei mir eine Idee für euer nächstes Familienfest gefunden.

 

AAA - Namenszug

Heute zeige ich euch meine Variante der Rose aus dem Set „Rosenzauber“ (S 18). Ich hab sie für meine liebe Teamkollegin Marion in Berlin gemacht.

Ich habe sie zweimal mit transparentem Embossingpulver  auf Flüsterweiß gestempelt und dann mit dem Wasserpinsel ausgemalt. Ich mach das richtig gerne, nebenbei ein schönes Hörbuch, einfach entspannend.

Geburtstagskarte mit Rose 1

Der Aufleger mit dem Geburtstagswunsch ist ebenfalls im Set enthalten und lässt sich mit der passenden Thinlitsform „Rosengarten“ ganz leicht ausstanzen. Wer die nicht hat kann das aber auch sehr schnell mit der Schere machen.

Der Spruch selbst ist allerdings aus dem Gratisset „Hoch hinaus“ aus der Sale-A-Bration-Broschüre Seite 16. Dieses Set gibt es nur für kurze Zeit, wer sich den tollen Flieger  und die schönen Sprüche sichern möchte sollte sich also beeilen.

Als Grundkarte diente – mal wieder – Savanne denn ganz in Rosa war es doch etwas heftig.

Geburtstagskarte mit Rose 2

Ich wünsche euch ein erholsamen und kreatives Wochenende und wenn ihr Lust habt viel Spaß beim nachbasteln.

AAA - Namenszug

 

 

Heute bediene ich mich mal wieder bei einer Karte meiner Großen.

Sie hat sich aus dem neuen Frühjahrs-/ Sommerkatalog von Stampin‘ UP! als erstes Set die „Geburtstagsblumen“ (S. 9) ausgesucht und damit eine Karte für eine Schulfreundin gestaltet. Der Glückwunsch ist aus dem Stempelset „Grußelemente“ (J.K. S. 110) das ich letztes Jahr zusammen mit dem „Projektset Grußelemente“, der wunderschönen Blechdose incl. Karten (J.K. S. 152), gekauft habe. In den Grußelementen sind tolle Sprüche die sich zu vielen Gelegenheiten zusammensetzen lassen.

Glückwunschkarte mit gelber Blume 1

Meine Tochter hat die Rose in Currygelb embosst. Dieses Pulver gibt es leider nicht mehr zu kaufen aber ihr könnt euch damit behelfen, indem ihr in der Farbe, die ihr haben möchtet, stempelt und dann ganz schnell transparentes Embossingpulver aufstreut. Nach dem Erhitzen sieht man dann nur noch die gewünschte Farbe aber halt glänzend. Das transparente Pulver findet ihr im Jahreskatalog auf Seite 162.

Zusätzlich ist die Rose noch mit den Markern ausgemalt, Schatten in und unter der Blume gesetzt, und an vereinzelten Stellen mit Crystal Effects (J.K. S. 156) Glanzpunkte gesetzt.

Der flüsterweiße Aufleger ist am Rand noch geinkt, dann wirkt der Übergang zur Grundkarte nicht so hart.

Glückwunschkarte mit gelber Blume 2

Ich wünsche euch eine schöne Woche und wenn euch die Tochter-Karte gefallen hat könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen, ich leite alle weiter.

AAA - Namenszug

Für zwei Geburtstage am gleichen Tag hab ich mir erst gedacht, ich mach zwei gleiche Karten – die Mädels kennen sich nicht, also kein Problem. Aber dann war mir das doch zu langweilig und so sind, mit ähnlichen Grundmaterialien, doch zwei relativ unterschiedliche Ergebnisse entstanden.

Hier habe ich mir das Hintergrundpapier für den flüsterweißen Aufleger selbst gestaltet. In dem Stempelset „Partyballons“ (S. 12) ist dieser kleine Punktekreis. Damit und mit den Farben Honiggelb (Grundkarte), Olivgrün, Terrakotta und Waldmoos hab ich einfach drauf losgestempelt und in die Zwischenräume die Pusteblumen in zwei Größen gesetzt.

Luftballonstrauß 1

Die Ballons sind auf die Farbkartons in der jeweiligen Farbe gestempelt und mit der Stanze „Luftballons“ (S. 13) ausgestanzt. Stempel und Stanze gibt es übrigens als Set mit 15% Rabatt.

Die Ballons sind zum Teil aufgeklebt und die oberen mit Dimensionals daraufgesetzt. Die Schnüre sind ebenfalls ein Stempel und die kleine Schleife ist gestempelt und ausgeschnitten. Der Glückwunsch, auch aus dem Set, ist auf Honiggelb gestempelt und mit dem „Abreißetikett“ (J.K. S. 166) ausgestanzt. Noch drei Straßsteine drauf, fertig.

Luftballonstrauß 2

Und hier nun die Variante mit DSP-Aufleger. Das Papier findet ihr auf Seite 27 im Stampin‘ UP! Frühjahrs-/ Sommerkatalog. Es heißt „Botanischer Garten“ und die kleinen Streublumen haben mir als Hintergrund für die Ballons einfach gut gefallen.

Luftballonstrauß 3

Hier konnte ich die Schnüre ja nicht aufstempeln, der Hintergrund ist zu dunkel, darum hab ich mich mit Goldschnur beholfen. Sie ist einfach hinten mit Tesa auf die Ballons geklebt und unten verschwindet sie hinter dem Spruch der wieder aus dem Stempelset ist. Zwei Wellenovale (J.K. S. 165), versetzt hintereinander mit Dimensionals geklebt und an den Rändern geinkt machen sich da recht gut.

Luftballonstrauß 4

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit viel Zeit zum Basteln. Denk dran, es ist Sale-A-Bration und da bekommt ihr pro 60€ Einkaufswert – übrigens egal ob ihr aus dem Jahreskatalog, dem Frühjahrs-/ Sommerkatalog oder auch aus der Ausverkaufs- oder Angebotsecke bestellt- ein Gratisprodukt. Wenn ihr Fragen zur SAB oder einem anderen Produkt habt, meldet euch einfach.

AAA - Namenszug

Das Set Liebesblüten aus dem neuen Stampin‘ UP! Frührjahrs / Sommerkatalog von Seite 16 / 17 stand als erstes Wunschprodukt auf meiner Liste. Wir Demonstratoren können ja schon einen Monat vorab bestellen um euch die neuen Sachen auch schon mal zu zeigen und so entstand, ein paar Tage nach Ankunft meiner Lieferung, bereits diese Karte.

Ich habe mir das Katalogbild auf Seite 16 als Vorbild genommen und diese herzige Karte nachzubasteln. Denn unsere Kataloge sind ja nicht nur zum Anschauen und Bestellen, sie sind auch eine prima Quelle für Vorlagen – deshalb nicht in die Schublade sondern immer auf dem Basteltisch legen und ruhig einfach auch mal 1 : 1 nacharbeiten. Ihr könnt ja dann in den Farben variieren, andere Papiere verwenden etc.

Das Stempelset „Blühende Liebe“ und die Thinlitsformen „Blühendes Herz“ gibt es wieder als Paket mit 15% Rabatt und wenn ihr es praktisch ergänzen möchtet findet ihr auf Seite 17 das „Glitzerpapier in Kirschblüte“ und das DSP im Block „Liebesblüten“. Und seit dem letzten Winterkatalog findet ihr auch immer ein Farbkartonset in passenden Farben. Da habt ihr z. B. hier 24 Blatt in Kirschblüte, Rosenrot und Savanne und müsst nicht drei Pakete Farbkarton kaufen.

Herzblüten 1

Bei meiner Karte habe ich Kirschblüte als Grundlage verwendet, dann einen Aufleger in Rosenrot und den zweiten Aufleger aus dem DSP Block geschnitten.

Das Herz ist aus dem Glitzerpapier gestanzt und mit kleinen Blüten belegt.

Ein extrem praktisches Werkzeug gibt es heuer ganz neu, es ist die Bürste mit zugehöriger Matte (S. 19) mit der sich die Thinlits, die so filigran wie das Herz sind, ohne viel Aufwand aus der Form lösen lassen. Ansonsten sitzt man ja gerne mal mit der Prikelnadel da und trennt die winzigen Stanzreste raus.

Herzblüten 3

Diese kleine, geschwungene Banderole (keine Ahnung wie man das richtig nennet) ist ebenfalls im Stempelset „Blüten der Liebe“ enthalten und da alles Klarsichtstempel sind sieht man ganz genau, wo der Text hinkommen soll. Und falls ihr auch schon die Framelits Formen „Große Zahlen“ (S. 10) besitzt könnt ihr es damit gleich ausstanzen, wenn nicht, es ist auch schnell von Hand ausgeschnitten.

Herzblüten 2

Solltet ihr euch nun entschließen, die fünf Produkte, wie oben beschrieben, zu bestellen kommt ihr knapp über 60€. Damit habt ihr bereits ein Gratisprodukt aus dem Sale-a-bration Katalog frei. Ich habe mir hierzu passend das DSP im Block „Botanischer Garten“ (SAB S. 4) ausgesucht. Das sind 24 Blatt Transparentpapier im Format 15 x 15 cm mit wunderschönen romantischen Motiven.

Team Stempeldochmal - Titelbild

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und möchte gleich noch auf nächsten Montag hinweisen. Da macht unser Team wieder einen Block-Hop zum neuen Katalog und da findet ihr sicher wieder tolle Beispiele.

 

AAA - Namenszug

 

Letzte Woche hab ich eine Reihe Weihnachtskarten gebastelt und ich möchte euch heute die vier Varianten vorstellen.

 

Sternkarte 4

Die Grundkarten sind einmal aus Aquamarin und einmal aus dem dickeren flüsterweißen Karton gemacht. Die Aufleger jeweils in der anderen Farbe.

Sternkarte 1

Die Sterne sind aus dem Set „Flockenzauber“ immer in Aquamarin auf Flüsterweiß gestempelt und mit der Handstanze “ Schneeflocken“ ausgestanzt.

Praktischerweise gibt es die beiden Artikel in Herbst / Winterkatalog von Stampin‘ UP! im Sparset mit 15% Rabatt (S. 25).

Weihnachtskarte mit Sternen 1

Hier die Variante in Weiß.

Den größere Stern oben links könnt ihr mit der Handstanze „Blütenmedaillon“ (J.K. S. 167) ausstanzen, wenn ihr sie nicht habt ist er auch recht schnell ausgeschnitten.

Unten seht ihr den Aufbau etwas genauer, auf dem großen Stern ist nochmals der mittlere aufgesetzt, hier allerdings in Silber embosst. Der runde Aufleger in der Mitte ist von den „Geeisten Strass-Accessoires“ (S. 24) und die Ministerne sind mit der Stanze „Sternenkonfetti“ (J.K. S. 166) aus Glitzerpapier ausgestanzt und aufgeklebt.

Weihnachtskarte mit Sternen 2

Diese Variante ist einfach quer gemacht mit kleinen Straßsteinen.

Sternkarte 2

Und hier, ebenfalls quer, mit einem Aufleger aus weißem Glitzerpapier.

Die Sprüche sind aus verschiedenen Weihnachtssets, da kann man nehmen was grad da ist und was einem gefällt.

Sternkarte 3

Die Karten sind alle an meine Sammelbesteller gegangen, ich lege in die Päckchen immer eine Kleinigkeit mit rein, und ich hoffe, sie haben allen gefallen und sie ein bisschen auf die Weihnachtszeit eingestimmt – ist eh schwierig bei dem sommerlichen Wetter.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und freu mich, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst.

Unbenannt

Ich weiß nicht, wem es auch so geht wie mir, ich seh nur noch Herbst, Halloween und Weihnachtskarten. Und dabei hab ich die wunderschönen Stempel aus dem Hauptkatalog noch gar nicht alle ausprobiert.

Und da ich demnächst ein paar Gratulationskarten für verschieden Anlässe brauche hab ich das Stempelset „Timeless Love“ (J.K. S. 29) dafür verwendet.

Blütenkarte 1

Als ich die tolle Schrift im Katalog gesehen hab stand es sofort auf meiner Wunschliste. Es passt auch wunderbar zu dem Stampin‘ UP! Gastgeberset „I like you“ aus dem letzten Jahreskatalog (S. 237) das sicher viele von euch haben. Damit sich die Schrift gut abhebt ist sie in Gold embosst

Der Blütenbogen ist mit dem Memento-Schwarz auf Flüsterweiss gestempelt und ausgeschnitten. Das ist ein bisserl fummelig aber bei zwei Karten geht das schon mal.

Ich hab ihn mit den Markern in ozeanblau, farngrün und Kirschblüte ausgemalt, aufgeklebt ist er mit Dimensionals.

Blütenkarte 3

Die Grundkarte ist in ozeanblau, Aufleger in Flüsterweiss. Ich habe beide Teile mit dem Blumenmuster in ozeanblau bestempelt, beim Weißen hab ich den Abdruck allerdings heller gemacht indem ich vorab auf Schmierpapier abgestempelt hab, das wäre sonst zu dunkel geworden. Die Ecken sind mit der neuen „Trio-Stanze Elegante Ecken“ (S. 18)  gestanzt, passt recht gut zu der doch eher lieblichen Karte.

 

Blütenkarte 4

Und natürlich gibt es ein passend bestempeltes Kuvert dazu.

Und weil ich mich nicht wegen der Grundkartenfarbe entscheiden konnte hab ich einfach zwei Varianten gemacht, nur der Text  und die Grundfarbe – hier Farngrün – ist anders, der Rest ist identisch gearbeitet.

 

Blütenkarte 7

 

Blütenkarte 6

 

Blütenkarte 5

 

Die Beiden Karten gehen demnächst auf die Reise und finden hoffentlich Gefallen.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende, das Wetter soll – zumindest in Bayern – ja schön bleiben, aber natürlich sollten alle die Sonne genießen können.

 

Bär im Wald 1

Er hat sich ganz schön versteckt, der süße Bär. Seit er und seine drei Freunde aus dem Stempelset „Thankful Forest Friends“ (S. 43) gestern bei mir angekommen sind juckt es mich schon in den Fingern, etwas mit diesen Tierchen zu gestalten. Und da ich mal wieder eine Dankkarte brauche war das die Gelegenheit.

Dazu noch das aktuelle Stampin‘ UP! Gastgeberinnenset „Feiertagsgrüße“ (S. 51), daß ich mir ehrlich gesagt nur wegen dem wunderschönen, geschwungenen Dankeschön geholt habe, viel mehr brauchte es nicht.

Im Katalog geht dieses Set allerdings etwas unter, ihr findet es ganz am Ende. Und natürlich ist nicht nur diese eine Schrift schön, es gibt eine für Halloween, Weihnachts- und Silvestergrüße und einen großen Stempel mit Weihnachtswünschen. Da bis auf das Danke Schön alle Stempel nur mit 50% abgebildet sind fallen sie nicht so auf aber sie sind wirklich vielseitig verwendbar. Und wenn ihr das Set haben möchtet gilt wie immer, wer eine Bestellung über 200€ aufgibt bekommt schon die 10% Shoppingvorteile, kann also schon für 20€ gratis auswählen. Da das Set nur 14€ kostet bleibt immer noch genug für andere Kleinigkeiten.

Zurück zum Bärchen, ich hab das Danke Schön auf Savanne (wie der Aufleger) in Chili embosst und mit der neuen „Trio-Stanze Elegante Ecken“ (S. 18) an allen vier Ecken gestanzt, das ergab dieses lustige Schild. Der Unterleger in Chili ist genau so gearbeitet.

Bär im Wald 3

Links und rechts noch ein „Süßes Pünktchen – Prachtfarben“ (J.K. S. 161) drauf, fertig war das Schild.

Der Kartenaufleger ist in Savanne und ich hab ihn mit dem Prägefolder „Im Wald“ (S. 39) embosst. Die dunklen Stellen der Birken sind einfach mit dem Schokobraunen Marker nachgefahren.

Und mein Bär lugt auch in Schokobraun hinter dem Baumstamm hervor.

Bär im Wald 2

Er ist gestempelt, ausgeschnitten und in die Karte eingesetzt.

Ich wünsch euch eine schöne Woche und hoffentlich habt ihr Zeit, eure neuen Produkte aus dem Herbst-/Winterkatalog auszuprobieren, falls ihr sie schon habt. Wenn nicht hat euch meine Karte vielleicht Lust darauf gemacht.