Jetzt gab es hier länger nichts produktives mehr zu sehen, das lag vor allem daran, dass ich erst mal produktiv sein musste. Aber in den letzten Wochen sind einige Karten entstanden, die eher einfach gehalten sind, ich habe demnächst einen Anfängerkurs und da sollten nicht allzu viele komplizierte Schritte an einer Karte auszuführen sein – gar nicht so einfach wenn so viele tolle Produkte zur Verfügung stehen. Aber hier erstmal ein paar Bilder:

Verwendet habe ich das Stempelset „Painted Seasons“ (Gratisprodukt der Sale-a-bration), das DSP „Porträt der Jahreszeiten“ (ebenfalls SAB) und den Prägefolder „Spitze“
Die Blumen und Blätter sind hier mit den Framelits „Vier Jahreszeiten“ ausgestanzt.
Einen Glückwunsch oder anderen Text dazu,
Schleife drauf (hier Geschenkband in Blütenrosa), fertig.
Version 2 in Heideblüte….
… und einem Dank.
Dazu ein paar Glitzersteine, das reicht.

Ich denke, die Karten sind auch für Anfänger gut zu arbeiten und wer keine Big-Shot hat kann die Blüten und Blätter problemlos mit der Hand ausschneiden.

Ich habe übrigens den geprägten Aufleger nur einmal erstellt und ihn in zwei ungleich große Hälften geschnitten. Wer keine Möglichkeit zum Prägen hat kann gut auch einfach ein weißes Papier verwenden und vielleicht einen zarten Hintergrund in der passenden Farbe stempeln.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und vielleicht schaut ihr nächste Woche wieder vorbei, ich habe noch ein paar Karten im „SimpleStamping“-Stil.

Renate

Im Januar häufen sich bei mir die Geburtstagskinder und so sind vor ein paar Tagen diese Karten entstanden. Ich wollte sie mal ganz zart halten und habe dazu mit den Framelits „Bestickte Rechtecke“ aus dem Aufleger in Flüsterweiss einen Rahmen gestanzt. Der ist mit dem blütenrosa Pergamentpapier aus dem Designpapier „Blütensinfonie“ hinterlegt und mit den Schaumstoffklebestreifen auf die Grundkarte aufgesetzt.

In den Rahmen habe ich eine Art zweiten, ovalen Rahmen geklebt der mit den Framelits „Blütenromantik“ ausgestanzt ist. Der Glückwunsch ist ebenfalls in Blütenrosa gestempelt und die beiden Blüten + Blätter sind per Hand aus dem zweiten Pergamentbogen geschnitten.

Da ich finde, dass die Karte ohne weiteren Zierrat am besten wirkt habe ich sie relativ einfach gehalten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende bei hoffentlich sonnigem Wetter, wir hier in München sind mal wieder am Schneeschaufeln bei kalten Temperaturen.

Renate

„Lovely Lattice“ heißt diese Stempelset, dass ihr in der Sale-a-bration Broschüre auf Seite 15 findet und dass ihr, wie sicher bekannt ist, gratis bekommen könnt.

Ich habe es auf einen flüsterweißen Aufleger gestempelt und mit dem Papierschneider von oben und unten auf der rechten Seite bis zum Motiv eingeschnitten. Den Rest habe ich per Hand ausgeschnitten sodass ein Teil frei „hängt“.

Das seht ihr hier nochmal besser:

Coloriert habe ich mit den „Stampin‘ Blends“, nicht zu bunt und farblich passend zur Grundkarte.

Das Ganze geht relativ schnell und der „Glückwunsch !“, so einfach gehalten, passt mir persönlich am besten.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, wir im Süden sind ja ziemlich am Schneeschaufeln und somit gut beschäftigt.

Renate

So heißt das Stempelset, dass ich für diese drei Karten verwendet habe.

Ihr findet es im brandneuen Frühjahrs-Sommer-Katalog und passend dazu die Framelits „Stickereien“. Beides zusammen hat im Setpreis einen Rabatt von 10% und kommt dann auf 54,75€, beinahe schon die notwendige Bestellsumme für ein Gratisgeschenk aus der Sale-a-bration Broschüre. Und wenn ihr noch das farblich wunderschön passende Farbkartonset „Aus dem Nähkästen“, ebenfalls auf Seite 39, nehmt habt ihr den Wert erreicht.

Diese Farbkartonsets bestehen immer aus drei aufeinander abgestimmten Farben und enthalten 24 Bögen, je 8 in 3 Farben. Vom Preis her sind sie absolut identisch mit den Großpaketen aber ihr habt eben gleich drei Farben. Wenn ihr die Kataloge durchschaut findet ihr davon jede Menge Sets, immer passend zum Designpapier und man kann sich damit auch eine kleine Farbsammlung anlegen.

Ich habe mir als Gratisgeschenk bei meiner Bestellung   das Designpapier „Schmetterlingsvielfalt“ ausgesucht und es hier bei der Karte oben und unten als Hintergrund verwendet. Der einzige Unterschied bei diesen Beiden ist, dass ich oben noch Transparentpapier hinterlegt habe das ich mit einem Teil aus den Framelits geprägt habe. Es sieht aus, als wenn man mit der Nadel ein filigranes Muster eingestanzt hätte.

Hier habe ich einen schmalen, weißen Untergrund gestaltet der ebenfalls mit den Framelits geprägt ist und zusätzlich habe ich eine kleine Bordüre aufgestempelt – zugegeben ein bisschen mehr Arbeit aber es macht sich recht gut.

Der Hintergrund in Lindgrün ist nur ganz zart bestempelt und die Farbe wiederholt sich in den Blättern. Alles in allem ist diese Variante in zarten Farben gehalten.

Wenn ihr noch Fragen zur Sale-a-bration habt meldet euch einfach oder schaut auch nochmal meinen Blogbeitrag dazu an.

Renate

Ok, es gibt ja keine blauen Rosen, aber mir gefällt diese Kombination von Blau und Savanne einfach so gut und als der Rosenstempel in dem hellen Braun abgestempelt war hat sich das halt so ergeben – man muss ja nicht unbedingt nach der Natur malen.

Verwendet habe ich für diese Geburtstagskarte das Gastgeberinnenset „Wahrlich vintage“ aus dem Stampin‘ UP! Jahreskatalog. Es ist ein wenig auf alt / shabby gemacht und war sofort in meinem Warenkorb als ich es bestellen konnte. Ihr bekommt die Gastgeberinnenstempel übrigens nicht nur, wenn ihr eine Party ausrichtet, das ist überhaupt nicht nötig. Bei jeder Bestellung ab 200€ erhaltet ihr ja 10% Rabatt (also 20€ ++++) und könnt euch dafür beliebig etwas aus allen aktuellen Katalogen aussuchen oder eben die echt günstigen Gastgeberinnenstempel auswählen.

Dieses Set kostet z. B. 16€, bleiben also noch mindestens 4€ übrig. Bei so kleinen Restbeträgen kaufe ich dann oft Klebemittel und was den Rabattbetrag übersteigt könnt ihr natürlich einfach draufzahlen.

 

 

Der kleine Quadratische Aufleger passt übrigens zu der Handstanze die in der Box Exquisite Etiketten ist. Wer sie nicht hat kann ihn aber schnell und einfach per Hand ausschneiden.

Ich habe das so gemacht und auch die kleine Biene ist Handarbeit.

 

 

Eine schöne Restwoche noch und denkt dran, während des ganzen Augusts gibt es pro 60€ Warenwert noch die Bonusgutscheine à 6€.

Bei einer Bestellung ab 200€ bekommt ihr also

  • 10% Rabatt auf den Warenwert
  • 3 Bonusgutscheine im Wert von 18€ die ihr im September einlösen könnt
  • und zusätzlich übernehme ich die Portokosten für euch und lasse die Bestellung direkt zu euch schicken – der schnellste Weg, eure Bastelsachen zu bekommen.

 

Renate

 

 

Letztens waren wir zu einer Grillfeier eingeladen und haben da neben Salat auch eine Flasche Wein mitgebracht. Und damit diese Flaschen nicht gar so naggisch aussah, habe ich sie ein wenig dekoriert.

Ich habe ein Reagenzröhrchen mit einer Kräutermischung für Tomatensauce angehängt, die Anleitung dazugeschrieben  und als Deko das Set „Tropenflair“ verwendet.

 

Hier die Deko nochmal in Groß, mit den Thinlits „Palmengarten“ sind die Einzelteile rasch ausgestanzt und dann nur angeklebt.

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr bei mir den neuen Herbst-Winter-Katalog vorbestellen, tragt euch einfach hier ein oder schreibt mir eine Mail, ich schicke ihn euch dann kostenlos zu.

Er ist ab dem 1.9.2018 gültig und ab da könnt ihr auch daraus bestellen. Natürlich könnt ihr mir eure Bestellwünsche auch sofort mitteilen, ich mache dann schon mal alles fertig (Rechnung etc.) und am 1. September geht die Bestellung weg.

 

Ich wünsche euch ein schon mal ein schönes Wochenende und hoffentlich etwas kühlere Temperaturen,

Renate

 

 

 

 

Für diese Karte habe ich das neue Set „Pop of Petals“ und die dazu passende Handstanze „Vierblättrige Blüte“ verwendet. Eine schnelle Karte, wenn man auf den letzten Drücker etwas braucht (soll vorkommen).

Die Grundkarte ist in Savanne, der schmale Aufleger in Flüsterweiß, unterlegt mit einem halben Zierdeckchen.

 

 

Der Kranz ist übrigens nur in der neuen Farbe „Grüner Apfel“ gestempelt, die Farbunterschiede entstanden lediglich dadurch, dass ich dreimal hintereinander abgestempelt habe. Das habe ich auch bei den kleinen Blüten so gemacht und sie dann von Hand ausgeschnitten. Im Original besteht der Blütenstempel allerdings aus drei verschiedenen Blüten, ich habe sie vorsichtig auseinander geschnitten denn alle drei zusammen werde ich selten nutzen, und wenn doch, sind die drei Teile auf dem Stempelblock gleich wieder zusammengesetzt.

Die großen Blüten sind mit der, ebenfalls neuen Farbe, Mangogelb entstanden. Den Glückwunsch findet ihr im Gastgeberinnenset „Persönlich überbracht“.

 

Wie ihr seht, eine wirklich schnelle Karte. Die Idee dazu kam übrigens wieder aus unserer vierteljährlichen Demonstratorenzeitung, ein weiterer guter Grund, um auch selbst Demonstratorin zu werden.

Ich wünsche euch eine schöne Woche, bis demnächst,

Renate

 

 

 

Wir Demos bekommen von Stampin‘ UP! jedes Quartal eine Zeitschrift mit vielen Informationen und vor allem auch vielen tollen Karten und Bastelbeispielen. Als das Heft für das zweite Quartal ankam fielen mir ein paar Karten besonders auf und so habe ich beschlossen, diese mal nachzuarbeiten. Nicht 1 : 1 aber doch sehr nahe am Original.

Diese beiden Glückwunschkarten sind mit dem Set „Herbstanfang“ entstanden, dass ist noch aus dem letzten Katalog und wurde zum Glück übernommen denn ich mag es richtig gerne und habe auch schon viele Beispiele damit hier gezeigt.

 

Bis auf das Ausschnipseln der Blume (leider gibt es kein Stanzteil dazu) geht alles sehr schnell. Die Grundkarte ist in Kirschblüte gehalten, ebenso der Aufleger und die Blüte.

Für die Blätter gibt es zum Glück eine Handstanze („Blätterzweig“), das hätte ansonsten  mit der Schere zu lange gedauert .

Die beiden Schriftzüge sind aus dem Gastgeberinnenset „Persönlich überbracht“, einmal nur abgestempelt und einmal in Gold embosst. Noch ein paar „Facettierte Akzente“ drauf und fertig. Ach ja, und eine kleine weiße Schleife passte noch dazu :-).

 

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Renate