Dies war die erste Karte, die ich mit den neuen Produkten aus dem Frühjahrs-Sommerkatalog von Stampin‘ UP! gearbeitet habe und irgendwie hab ich dann doch versäumt, sie zu zeigen. Es gab einfach so viel tolles Neues, Weihnachten war ja auch noch (wir Demos konnten die Produkte ja schon im Dezember bestellen), dann Silvester und nun hab ich beim Sortieren der Bilder eben diese Karte wieder gefunden – sowas kann passieren.

Verwendet habe ich zum Ausmalen des Stempelsets „Moon Baby“ (S. 17) die neuen Aquarellstifte (S. 24) und diese mit einem Mischstift (J.K. S. 180) verwischt.

 

Damit ein wenig Dimension auf die Karte kommt habe ich den kleinen Stern genau wie den Hasen mit Abstandspads doppelt aufgeklebt, das seht ihr im unteren Foto besser.

 

Keine ganz schnelle Karte aber doch auch mal auf den letzten Drücker, falls ein Baby unerwartet kommt, gemacht. Von den Farben her ist sie neutral gehalten, so kann ich sie in meinen Vorrat geben. Ich muss sagen, ein wirklich zauberhaftes Set und ich hoffe auf viele Gelegenheiten um es zu verwenden.

Eine schöne Faschingszeit an alle, heute sind ja schon mal die Damen unterwegs, und lasst es vor der Fastenzeit nochmal richtig krachen.

Renate

 

Vielleicht ist euch der tolle Geburtstagsstempel „Stylized Birthday“ (S 16) im neuen Stampin‘ UP! Katalog noch nicht aufgefallen, ich bin jedenfalls erst mal drübergepurzelt und musste ihn dann nachbestellen. Denn haben wollte ich ihn, als ich ihn endlich entdeckt hatte, unbedingt. Diese geschwungenen Schriften finde ich wunderschön und mit grade mal 12€ ist er jetzt auch nicht allzu teuer.

Kombiniert hab ich ihn mit den kleinen Marienkäfern aus dem Gastgeberinnenset „Love you lots“ (S. 199), unser absolutes Lieblingsset und ich fürchte, ihr werdet hier noch einige Karten damit sehen :-).

Käfergeburtstag 3

 

 

Bei dieser ersten Variante habe ich die Käferchen in Schiefergrau gestempelt und gelassen, wie sie sind. Der Schriftzug ist, passend zur Grundkarte, in Chili embosst.

Käfergeburtstag 4

 

Bei der zweiten Karte habe ich die Tierchen nur ganz leicht mit dem Wassertankpinsel ausgemalt. Da ich normale Stempelfarbe für die Umrisse verwendet habe muss man da ziemlich vorsichtig sein weil sie sich verwischt. Aber ich wollte kein Mementoschwarz nehmen, da war mir der Kontrast zu stark und wenn man so viel Getier aufstempelt kann das leicht mal überladen wirken.

Käfergeburtstag 1

 

Auch hier ist die Schrift wieder embosst – und ja – ich habe vergessen, vorher mit dem Embossing-Buddy (S. 181) drüber zu gehen und wenn man ganz genau hinschaut, sieht man die winzigen Punkte die sich festgesetzt haben. Nehmt es einfach als „To do“ und „Not to do“ Beispiele, dann kann ich sagen, ich hab das extra so gemacht um euch die Unterschiede zu zeigen.

Käfergeburtstag 2

 

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart

AAA - Namenszug

 

….. und da durfte ich mich mal wieder so richtig in Rosa und Rüschen austoben. Und welches Set aus dem Stampin‘ UP! Frühjahrs-/ Sommerkatalog würde da besser passen als die Bärchen aus dem Set „Bärchengruß“ (S. 40).

Ich hatte noch das DSP Zauberhaft aus der letztjährigen Sale-A-Bration und habe die Seite mit den Pünktschen als Grundkarte benutzt. Eingefärbt mit dem Schwämmchen in Kirschblüte passt das wunderbar zum Aufleger aus dem Block „Farbkollektion“ in Pastellfarben (J.K. S. 144) der diesmal wesentlich kleiner geschnitten ist als die quadratische Grundkarte.

Um ihn deutlich abzusetzen hab ich ihn mit Rüschchenband (gibt es leider nicht mehr) hinterlegt.

Normalerweise meide ich dieses Format ja weil es ein ziemliches Extraporto kostet aber da ich die Karte zusammen mit den Geschenken in ein Paket gepackt habe war das egal. Auf diesem Format von 6″ x 6″ hat natürlich etwas mehr Platz und so konnte ein Bärenpapa samt Kind gratulieren.

Bärchenkarte 1

Die einzelnen Elemente sind gestempelt und mit den passenden „Framelits Bärchengruß“ (gibt es praktischerweise wieder im kostengünstigeren Set) ausgestanzt.

Die Sprüche stammen aus dem Stempelset „So viele Jahre“ (S. 11), für den Banner gibt es wieder die passende Framelitsform, das „Alles gute zum“ hab ich gestempelt und mit der Hand ausgeschnitten. Dann waren nur noch alles Formen aufzusetzen und schon war die bärige Familie komplett.

Bärchenkarte 2

Die Blumensträuße sind übrigens mit den Markern einzeln angemalt. Damit euch die Farbe nicht zu trocken wird müsst ihr den Stempel vor dem Abstempeln einfach anhauchen. Dann bekommt ihr so ein buntes Ergebnis.

Bärchenkarte 3

Nun wünsche ich euch einen schönen Wochenanfang, wir genießen erstmal unsere Ferienwoche. Und für kommenden Freitag hab ich eine Anleitung als Beitrag geplant. Vielleicht hilft euch die genauso wie mir um ein bisschen Licht ins Dunkel des Materials zu bringen :-).

AAA - Namenszug

 

Als meine Mann den Beitrag über die letzte Babykarte gesehen hat ist ihm doch tatsächlich Donnerstagabend eingefallen, dass er für Freitag eine Babykarte für den – am Montag auf die Welt gekommenen – Sohn seines Kollegen bräuchte. Er meinte die wäre doch schön, „machst sie halt in blau“.

Hab ich natürlich gleich gemacht (brauchte dafür nicht kochen) und rausgekommen ist dieses Modell in Ozeanblau.

Babykarte 1

Bis auf den Kinderwagen nicht wirklich identisch aber unterm Basteln kam mir dann die Idee, dieses tolle Set „Something for Baby“ (N.K. S. 38) doch mal richtig auszunutzen. Mit den passenden Framlitsformen „Alles fürs Baby“ (N.K. S. 172) waren der Wagen, die Söckchen (4x) und die Teile für innen schnell ausgestanzt.

Die Söckchen sind mit Gluedots an die weiße Kordel geklebt und hängen frei am Kinderwagen der sich durch die Dimensionals vom Hintergrund abhebt.

Babykarte 3

Der Stapelturm ist mit den Markern angemalt und abgestempelt, die Ente hat nachträglich einen roten Schnabel und ein Auge bekommen. Beide Teile hab ich auf die Innenseite so mit Dimensionals geklebt, dass noch ein bisserl Platz für den Text war.

Und so sah die Karte mitsamt passendem Umschlag aus. Ach ja, der Glückwunsch ist aus dem Set „Perfekter Tag“, den gab es leider nur im Frühjahrs-/Sommerkatalog (S. 44), wer den noch haben möchte sollte sich bis 2.6. dafür entscheiden, am 3. Juni gilt der Katalog nicht mehr.

Babykarte 4

Gemacht war sie ziemlich schnell und bevor das Essen fertig war reichte die Zeit auch noch für ein paar schnelle Fotos, das vergesse ich oft bei Eilaufträgen.